Atarashi Sho

Naruto RPG # 3 Reiche # FSK 16

Das Atarashi Sho ist ein Rpg Forum das in der Welt des bekannten Anime/Manga Naruto spielt. Wir haben ein FSK Rating von 16, sowie einen FSK18 Bereich. Wir versuchen jedem Mitglied des Forums seine vollsten Möglichkeiten zu gewähren, solange das Konzept in die Geschichte des Forums passt und nichts "zu stark" ist. Unsere Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft des originalen Manga. Naruto starb vor 1000 Jahren und seit jeher ist vieles geschehen. Die Reiche lebten in Frieden doch dies nicht lange. Kriege die die Welt erschütterten brachten viele Veränderungen und die Reiche überfielen sich nach und nach und so entstand eine neue Weltordnung. Konoha Gakure im Feuerreich nahm das gesamte Blitzreich mitsamt dem Dorf Kumo Gakure ein, Suna Gakure nahm ebenfalls ihren Nachbarn Iwa Gakure und das Erdreich ein und Kiri Gakure? Sie verfielen in alte Gedanken und gründeten erneut den Blutnebel, Chigiri. Wir leben heute, 1000 Jahre nach Naruto´s Tod in schweren Zeiten. Der Krieg ist beendet doch leben wir in einer kalten Kriegsphase. Chikyû jenes Reich das aus Suna und Iwa entstand hat ist das größte Reich. Die Hauptstadt tief unter der Erde verborgen und verbunden durch Tunnel. Konoha Tô das große Dorf des Waldes und letztlich Chigiri das Dorf welches Brutalität und Stärke förderte und einen kleinen Kontinent für sich einnahm.


Team

Saori Junji
Chiyo


Konoha Park

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Konoha Park

Beitrag von Kami no Sekei am So Jun 07, 2015 10:23 am

Der Konoha Park existiert schon so lange wie das Dorf zurückdenken kann. Seit seiner Entstehung jedoch wurde er sehr viel größer. Die Wiesenflächen wurden vergrößert, ein kleiner Bach angelegt. Überall stehen Bänke oder sieht man Menschengruppen die sich auf der Wiese ein Plätzchen in der Sonne gesichert haben. Auch für jene mit Hunger ist hier gesorgt denn überall stehen kleine und große Stände der Restaurantketten und Kleinanbieter um den Hunger zu stillen.

_______________________________
Kami no Sekei
Admin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Do Nov 26, 2015 11:15 pm

Mit einem freundlichen und gutmütigen Lächeln lief die junge Dame von zu Hause aus los. Die junge Uzumaki hatte vor knapp fünf Tagen den Uchiha getroffen... Der Uchiha der sie damals, als sie Kinder waren geärgert hatten, die die Eltern der jungen Dame auf seine Seite gezogen hatten und dann auch noch ihr ehemaliger Teamkollege... Sie lief so durch die Straßen und dachte ein wenig nach, während sie an sich herunter schaute. Sie hatte braune Ninjaschuhe an, dazu eine schwarze Leggings, die ihr bis zu den Knien ging, über der Leggings trug sie einen Blauen faltenrock... Sie wanderte immer mehr mit ihren Blick nach oben und sah ein schulterfreies gelbes lockeres Hemd, wobei sie dabei eine blaue Schleife trug und darunter trug die junge Dame ein schwarzes Top, damit die Schultern nicht viel zu sehr frei lagen..
"Hm..... Was soll ich heute machen....? Vielleicht sollte ich in den Park gehen... Hm... Ob Ayato auch dahin gehen würde?", meinte die junge Dame nun ein wenig nachdenklich und schüttelte den Kopf... Warum ging es ihr an was er machte? Sie wusste nicht was sie machen sollte, schüttelte immer mehr den Kopf und versuchte das immer mehr heraus zu kommen.. Sie sollte weniger über den Uchiha nachdenken. Das würde sie schon irgendwie hinbekommen...

Sie lief so durch die Straßen, summte ein Lied, was sie damals von ihrer Mutter vorgesummt bekommen hatte und schloss dabei die Augen.. Sie entspannte sich vollkommen auf den Weg und bekam ein wenig Herzklopfen.. Sie fragte sich wie es ihm doch wohl gehen würde. Jedenfalls hatte sie auch die Muschel in den Tagen schön verstaut. Sie hatte einen ehren Platz bei den Andenken, wobei sie das niemals im Leben zu geben würde und das wohl auch noch verstecken würde... Sie dachte ein wenig mehr nach, öffnete die Augen und war schon bald am Park angekommen.
"Soo... Mal sehen was noch so auf mich zu kommen wird.... Ich werde auf jedenfall Spaß haben... Die tage sind einfach so schön....", murmelte sie glücklich und lief nun ein wenig schneller, damit sie sich dort einen schönen und netten Platz suchen konnte.
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Fr Nov 27, 2015 12:02 am


Ayato war seit ungefähr einer Woche wieder im Dorf, genauer gesagt sind fünf Tage vergangen, seitdem er von seiner geheimen Spionagemission aus dem Reich des Blutnebels zurückgekehrt war. In diesen fünf Tagen war einiges passiert, Ayato war recht beschäftigt gewesen. Er hatte Berichte auszufüllen, Vorträge zu halten und Details über seine Mission zu liefern. Ayato verschränkte die Arme hinter dem Kopf und seufzte, während sein Blick sich gen Himmel richtete. Die Sonne strahlte hell, der Himmel war wolkenlos und strahlend blau, die Vögelchen zwitscherten und man konnte den Tag durchaus als einen aus einem Bilderbuch beschreiben. Der Uchiha hatte sich diesen Tag in den Park zurückgezogen um einfach ein wenig zu entspannen, nachdem er wirklich jeden anderen der vergangenen Tage irgendwas vor hatte. Einen nicht unbeträchtlichen Teil davon hatte er mit Hiyori verbracht. Tatsächlich hatte es ganz gut getan, zwischen den ganzen geschäftlichen Dingen ein wenig Freizeit mit der Rothaarigen zu verbringen. Ayato streckte sich, das Gras unter ihm war recht gemütlich, wenn er jetzt noch die Augen schließen würde, könnte er beinahe einschlafen. Vielleicht? Ein kleines bisschen? Kaum hatte er die Augen geschlossen, war er im Reich der Träume verschwunden. Diese Welt war schön, friedlich und ohne Krieg, ein strahlender Tag am Meer, ein leichter Wind. Strand, blaues Wasser und Hiyori. Was? Die beiden lagen am Strand und verbrachten dort ihre Zeit, doch was hatte sie hier verloren? Es war nicht so, das er nicht gerne Zeit mit ihr verbrachte, doch in seinen Träumen? " Hey Hiyori, was machst du hier eigentlich? " Wenn das ein Traum war, konnte er sein Unterbewusstsein also über den Aufenthalt der Uzumaki hier befragen. Natürlich war ihm dadurch nicht klar, das er in der richtigen Welt, den Namen der jungen Frau leise murmelte, ungefähr so laut, das Hiyori diese Worte wohl hören konnte, wenn sie durch den Park ging, und wenn sie sich umsehen würde, Ayato unter einem Baum erkennen würde.
Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Fr Nov 27, 2015 11:40 pm

Hiyori Uzumaki schaute sich um und entspannte sich ein wenig... Sie hatte nicht die kompletten Tage so verbracht, das sie mit Ayato unterwegs war, sondern hatte auch manchmal selber ein paar Kleinigkeiten gemacht. Sie hatte ein wenig an ihre Künste gearbeitet und daran wollte sie weiterhin arbeiten... Sie wusste jedoch nicht so was sie machen sollte und dachte ein wenig drüber nach... Sie lief mit einem freundlichen Lächeln durch den Park, doch ehe sie sich versah bekam die junge Dame etwas mit... Sie wusste nicht wieso, aber irgendwie vernahm sie doch ihren Namen oder nicht? Sie wusste es nicht und schaute sich suchend um... Oder bildete sich die junge rothaarige Hiyori sich das ein? Sie blinzelte ein wenig vor sich hin und suchte ein paar kleine Ecken ab... Sie schaute sich immer mehr um und fand die Quelle ihres ungutes Gefühl...
“Hm.... Er ist auch unmöglich... Einfach meinen Namen sagen, während er Pennt.... Das Schickt sich in diesen Moment nicht.....“, meinte die junge Hiyori nun und beobachtete ihn einen Moment lang und doch bekam sie rosige Wangen und wusste nicht was sie machen sollte... Sie beugte sich vor und schnippte ihn dann gegen die Stirn und blieb so vor ihm gebeugt und beobachtete ihn ein wenig... Sie fand es ein wenig seltsam das er ihr Namen angesprochen hatte und sie bekam ein komische Gefühl in der Brust... Sie wusste nicht was es war, aber sie behielt ihn für einen Moment im Auge....
“Aufwachen du dussel... Man schläft nicht einfach so ein....“, meinte die junge rothaarige Uzumaki nun mit einem nachdenklichen Gesicht und seufzte einfach... Es war doch schon ein wenig seltsam gewesen, aber sie würde damit Umgehen, denn sie kannte dieses Gefühl nicht... Sie hatte vorher nur wirklich ihn gehasst und doch gemocht zu gleich, aber konnte sie diese Hassfreundschaft aufrecht erhalten, da sie so ein Gewohnheitstier war bestimmt...

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Sa Nov 28, 2015 11:55 am


Die Hiyori in seinem Traum war gerade im Begriff zu antworten, ihre Lippen formten bereits Worte, doch Ayato war nicht mehr in der Lage diese Worte zu vernehmen. Stattdessen fuhr der Uchiha hoch, stieß sich den Kopf an dem Baum, an dem er angelehnt lag und sah sich hektisch um, ehe er vor sich zuerst, nunja bedingt durch Ayatos Größe und der Position der Uzumaki, ihren Ausschnitt betrachtete. Als Ayato realisierte was genau hier los war, hatte er bestimmt einige Sekunden gestarrt, ehe sich ein wenig Röte auf sein Gesicht drängte, nicht viel, aber genug um erkannt zu werden. Sein Blick hob sich und er sah das vertraute Gesicht der Rothaarigen, mit der er in den letzten Tagen so viel Zeit verbracht hatte. " Hiyori, was machst du denn hier? " Der Uchiha streckte sich, gähnte kurz auf ehe er die Hände hinter dem Kopf verschränkte und sich gemütlich an den Baum lehnte. " Ich bin nicht im Dienst, also kann ich mir doch sicherlich ein paar ruhige Minütchen gönnen. " Der Blauhaarige hob den Blick noch etwas mehr und sah durch das Blätterdach des Baums gen Himmel, an dem immer noch strahlender Sonnenschein herrschte. Wirklich lange konnte er nicht geschlafen haben, die Sonne hatte sich kaum bewegt, es waren vielleicht zehn oder zwanzig Minuten gewesen. " Hast du dich erkältet? " fragte er schließlich und tippte eine ihrer rosigen Wangen an, legte seinen Kopf leicht schief und setzte einen fragenden Gesichtsausdruck auf. Innerlich seufzte Ayato kurz, soviel also zu einem entspannenden, ruhigen Tag. Das durfte man nicht falsch verstehen, würde er die Anwesenheit der Uzumaki nicht als angenehm verstehen, hätte er die letzten Tage nicht so viel Zeit bei ihr verbracht, doch ein Tag mit Hiyori war einer, an dem man keine ruhige Minute hatte. Ayatos Lippen formten ein Lächeln, immerhin würde er diesen Tag nicht alleine sein. Die Menschen im Park waren bereits recht beruhigend gewesen, aber bei Hiyori war es nochmal etwas anderes, das Gefühl das er verspürte war beinahe etwas wie Geborgenheit, und er wusste das er wirklich Mist bauen musste, damit Hiyori nichts mehr von ihm wissen wollte. " Setz dich, das Gras ist einigermaßen angenehm. " meinte er dann und lächelte der Uzumaki entgegen. "
Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am So Nov 29, 2015 12:37 am

“Was ich hier mache! Jedenfalls nicht so spannern wie du... Also bitte... Das geht gar nicht....! Da will man dich aufwecken und dann so etwas....“, meinte sie nun und bekam nun nicht mehr rosige Wangen wegen der Verlegenheit, sondern auch vor Scharm und ein wenig Wut... Sie biss sich auf die Lippen und er meinte dann das er nicht im Dienst war und doch sicherlich ein paar ruhige Minuten gönnen konnte.. Der Blauhaarige hatte recht gehabt und so stellte sich Uzumaki Hiyori langsam aufrechter hin und schaute sich die Gegend um und zuckte dann die Schultern, doch dann tippte er ihre rosige Wangen an, da sie noch nicht komplett von ihm weg war und hörte seine Frage... Sie schlug seine Hand weg und schüttelte den Kopf...
“Vielleicht schäme ich mich auch nur für dich, weil du hier einfach so rum liegst... Und selbst wenn ich erkltet sein sollte, dann kann es dir doch auch egal sein oder nicht....?“, meinte die junge Dame nun unsicher und wusste nicht was sie sagen sollte und schaute ihn dann an.. Sie schaute zu Boden und bekam rosigere Wangen, denn sie schämte sich langsam für ihr Verhalten.. Oh Mann... Sie wollte das alles nicht machen... Sie schaute dann zu ihm und setzte sich hin, als er ihr das anbot und schaute weiterhin dann doch wieder zu Boden, da der Boden angenehmer war, weil sie nicht wusste wieso das alles war...
“Also ich muss sagen, wenn du mich wirklich bei dich haben willst, dann bleibe ich hier sitzen, aber wenn du wirklich ruhe haben willst, dann sollte ich lieber gehen.... Hast du denn schon eine Idee was du machen willst, also so an diesen freien Tag?“, fragte sie dann ein wenig unsicher und spielte mit ihren Fingern.. Vielleicht wollte sie ja was auch mit ihm machen, auch wenn es nicht so geplant war von ihr, aber sie wollte es dann so machen.. Sie versuchte sich ein wenig zu entspannten und versuchte auch den Puls zu beruhigen.

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am So Nov 29, 2015 2:26 pm

Spannen? Das war doch absolut ihr verschulden, das sie sich so ungeschickt positioniert hatte und er dadurch einen Blick auf ihren Ausschnitt werfen musste, als er erwachte. Hiyori wurde noch rosiger im Gesicht, und Ayato konnte sich ein kleines Grinsen nicht verkneifen. Wenn er es nicht besser wüsste, würde er fast sagen Hiyori wäre in ihn verknallt, aber mehr als Freundschaft erwartete er von der Uzumaki nicht. Das Ayato mit diesem Gedanken auf einer gar nicht so falschen Spur lag, vermochte er natürlich nicht zu wissen. Die beiden hegten zwar eine gute Freundschaft, aber ebenso waren sie Rivalen, Hassfeinde. Zumindest drückte die Uzumaki es immer wieder so, oder so ähnlich aus. " Ich dachte mir nur, das ich mir um eine gute Freundin Sorgen machen sollte. Und hättest du dich erkältet, würde ich dir natürlich meine Jacke anbieten, oder so. " sprach er ruhig und beobachtete wie die Rothaarige auf sein Angebot einging und sich zu ihm setzte. Ihr Blick war gen Boden gerichtet, sie schien sich zu schämen. Natürlich, das würde die rosigen Wangen erklären, doch wofür schämte sie sich? Das er ihren Ausschnitt hat sehen können? Dafür gab es schon andere Situationen, die deutlich peinlicher gewesen waren. Ayato erinnerte sich an eine Szene in einem Badehaus, in dem der jungen Uzumaki das Handtuch verrutscht war, und sie darauf hochrot anlief. Der Uchiha lauschte aufmerksam den unsicheren Worten, die er beiläufig, es war bereits Gewohnheit geworden, untersuchte. Als ANBU, vor allem im Bereich der Spionage und des Verhörs, war es unglaublich wichtig genau zu analysieren, was ein Gegenüber sprach. Ayato hatte es sich zur Angewohnheit gemacht während eines Gesprächs ein wenig zu analysieren was in einer Person vorging, selbst ohne Genjutsu einzusetzen konnte er sich ein recht gutes Bild machen. Und was Hiyori ihm dort lieferte, waren Zeichen, die man durchaus als verliebt sein deuten könnte. Der Blauhaarige zuckte mit den Schultern. " Ich habe heute noch nichts vor. Ich habe gestern noch ein paar Formulare ausfüllen müssen, bezüglich meiner Wiedereingliederung. " Lüge, es waren zwar tatsächlich Formulare, viel mehr ging es jedoch um seinen Missionsbericht und einer ausführlichen Gefahreneinstufung des Zarame Clans, sowie der aktuellen Situation im Blutnebel. " Demnach habe ich heute wieder einen recht freien Tag. Wenn du mir dabei Gesellschaft leisten möchtest, würde ich dieses Angebot nicht ablehnen. Du weist ja, ich habe gerne Gesellschaft. " Ja, so konnte man es ausdrücken, doch viel eher hatte er einfach Angst davor alleine zu sein. Die letzten Monate waren die Hölle gewesen, hätte er länger aushalten müssen, wäre er wohl wahnsinnig geworden. " Hast du denn noch etwas vor, außer verlegen auf den Boden zu starren? " fragte er ganz beiläufig und sah wieder in das Blätterdach des Baumes, an dem die beiden anlehnten.


Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am So Nov 29, 2015 5:11 pm

“Ach was..... Ich bin eine taffe Fau und werde das schon schaffen.... Und ich brauch doch nicht diene Jacke... Hätte ich eine Jacke gebraucht, dann hätte ich mir eine von zu Hause mitgebracht.... Also dann brauche ich nicht deine Jacke... Tut mir leid....“, meinte die junge Dame nun ein wenig unsicher und sie wusste nicht was sie sagen sollte... Das alles war für sie wirklich hart gewesen... Das Herz klopfte immer mehr... Mit einem unsicheren Blick schaute zu Boden und hoffte das es schon irgendwie werden wird. Si schaute ein wenig zu Boden und ahnte nicht einmal das er sie analysierte und sie würde ihn den Kopf abreißen, wenn es dann so passierte... Sie wusste nicht mehr was sie sagen sollte und schaute für den Moment nur den Boden an, nachdem sie sich hingesetzt hatte. Sie wusste nicht was sie machen sollte und dann meinte er was er eigentlich noch so vor hatte.
Sie beobachtete ihn nicht und biss sich auf die Lippen, während sie seine Worte lauschten. E hatte also nichts vor, da er gestern noch ein paar Formulare ausfüllen musste, bezüglich seiner wiedereingliederung... Was für eine Sache sollte er bekommen? Eine Wiedereingliederung?! Sie blinzelte und schaute ihn mit einem komischen Blick an und schüttelte den Kopf... Sie wusste nicht was sie davon halten sollte und zuckte dann die Schultern. Sie war in der Hinsicht wohl nicht so begeistert davon gewesen, weswegen sie dann nichts wirklich sagen sollte.
“Naja... Okay.... Das klingt nach viel, aber hey... Nun bist du aber auch wieder eingegliedert.. Jedenfalls scheint es auf den besten Weg zu sein.. Du hast ja wenigstens die Wege durch die Stadt wieder drauf.. Jedenfalls denke ich es..“, meinte sie dann dazu und zuckte die Shchultern und dann meinte er das der Tag Heute relativ frei war und sie ihm dabei gesellschaft leisten konnte und das Angebot nicht ablehnen würde.. Sie schaute nun zu ihm auf, nachdem er so beiläufig fragte, ob sie noch etwas besseres zu tun hatte, außer auf den Boden verlegen zu schauen und sofort ballte sie die Faust zusammen und hielt sich innerlich noch einen Moment zurück und schenkte ihm einen ernsten Blick, auch wenn es ulkig mit den Wangen aussieht.
“Jedenfalls habe ich nicht vor mir doofe Kommentare wegen meine rosigen Wangen anhören zu lassen, dann kann ich ja auch gleich wieder gehen und dich weiter schlafen lassen.... Vielleicht hast du ja auch davon geträumt wie ich dir eine verpasst habe und dann um dein Leben gebettelt hast.... Pff.., also wenn du deine Ruhe haben willst, dann sollte ich wohl lieber gehen....“, meinte sie nun eisern, bewegte sich nun nach oben und streckte sich ausgibig und schaute ihn dennoch an... Sie hatte diese verdammten Wangen nicht los werden können und sie wollte sich das nicht anhören lassn... Sie war nicht der Typ für so etwas....

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am So Nov 29, 2015 11:15 pm


" Geh nicht. " sprach Ayato, als die Rothaarige  im Begriff war zu gehen, seine Hand griff ihren Arm. Der Uchiha atmete tief durch, er sah Hiyori ernst an und zog sie sanft wieder hinab. Wenn er ihr Verhalten so beobachtete wurde immer klarer, was ihr Problem war, weshalb sie sich so komisch verhielt. Ayato schloss die Augen, sein Kopf senkte sich, als er wirklich begriffen hatte was Sache war. Seine Augen öffneten sich und der Uchiha sah sich um, versicherte sich das niemand anders in der Nähe war. " Hör zu, Hiyori. Können wir offen reden? " Der ANBU machte sich darauf gefasst Schläge zu kassieren, oder schlimmeres, etwas abwesend stand er dann auf und ging einige Schritte, machte dann jedoch kehrt und stellte sich genau vor die Rothaarige. Er atmete erneut tief durch und sah ihr dann tief in die Augen, beobachte ihre Mimik, ihr Verhalten. " Also. Ich möchte es ganz schmerzlos machen. "  Er ging in die Hocke, um auf Augenhöhe mit ihr zu sein und begann dann wieder zu reden. " Ich habe dein Verhalten ein wenig beobachtet und mir ist aufgefallen das du in meiner Nähe oft verlegen bist, oder dich allgemein recht komisch verhälst. Ich möchte dir nichts unterstellen, aber... " er unterbrach kurz und ging für sich selbst nochmal durch ob er dies wirklich ansprechen wollte. " Kann es sein das du in mich verliebt bist? Ich meine, ich kann mich irren, aber dein Verhalten weist in so vielen Wegen darauf hin. " Er schloss einen Moment die Augen und wartete die Reaktion der Uzumaki ab, die mitnichten nicht sonderlich gut ausfällen würde, so wie er sie kannte.

Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am So Nov 29, 2015 11:44 pm

Hiyori wurde ein wenig nervös... Er meinte nun das sie nicht gehen sollte und hatte ihre Hand ergriffen.. Mit großen Augen musterte sie ihn und er atmete tief durch, sah sie ernst an und zog sie dann sanft wieder zu ihm hinab... Sie schaute ihn an und wurde dann etwas unsicher, wegen seinem Benehmen... Was wollte er nun machen? Sie biss sich mehr und mehr auf die Lippen... Was wollte er? Er wollte Offen reden und sofort verschränkte sie die Arme vor der Brust und beobachtete ihn immer mehr...
“Ayato... Habe ich jemals gelogen? Und ich bin die einzige die Offen redet, sei es denn mit Fäusten oder dem Mundwerk... Bei dir bin ich mir nur nicht manchmal so sicher... Also was möchtest du?“, meinte sie nun mit einem ernsten Gesichtsausdruck und beobachtete ihn... Sie versuchte es jedenfalls ernst zu bleiben und er atmete tief durch und schien nachzudenken.. Er suchte anscheinend nach worten, wobei sie sich fragte was... Er meinte nun etwas zu ihrem Verhalten und sie hörte ihn weiterhin zu und bis zum Ende... Die Wangen wurden rosiger und rosiger, doch wurde ihr immer übler...

Sie shcluckte schwer einen Klos hinunter und beobachtete ihn immer ernster, doch dann wurde es in ihrem Kopf zu viel... Ihr Kopf pochte und er hatte die Augen geschlossen.. Was sollte sie machen? Sie wurde auf einmal wütend... Sie hatte eine kurzschluss reaktion und wusste nicht was sie machen sollte.. So gleich war sie wie eine Katze verschwunden... Sie hatte sich echt von Danne gemacht... Nein darüber wollte sie nicht offen reden. Niemals... Sie hatte sich von danne gemacht und lief etwas tiefer in den Park und versteckte sich mit knallroten Wangen hinter einem Bam und hatte ein komisches Gefühl....
“Was will er eigentlich von mir.. NIEMALS..... NEIN.... Wir sind Rivalen und mehr nicht....“, murmelte sie wütend vor sich hin und versuchte innerlich ihr bestes zu geben. Sie wusste nicht was genau sie machen sollte... Es war verrückt gewesen.... Die Augen waren weit geöffnet und sie versuchte ruhiger zu werden...

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mo Nov 30, 2015 1:32 am


Als Ayato die Augen wieder geöffnet hatte, war Hiyori weg. Er hatte sie gehört, wie sie davongelaufen war, wie sie ohne ein Wort verschwand. Der Uchiha hatte die Augen geschlossen gehalten, er wollte ihr die Möglichkeit geben damit umzugehen, wie sie es bevorzugte. Der Blauhaarige sah sich um, überprüfte ob er Hiyori noch erkennen konnte. Langsam lehnte sich Ayato an den Baum an, rutschte langsam daran hinunter. Nun, die positive Sache war, das sie es besser aufgenommen hatte, als er dachte. Er hatte keinen einzigen Schlag abbekommen, doch so eine Reaktion hatte er von ihr nicht wirklich erwartet. " Hiyori? " murmelte er mehr zu sich selbst, als das er dachte sie könnte ihn hören. " Verdammt, ich hätte nicht versuchen sollen das klarzustellen. " Sollte er sie nun suchen, oder würde sie sich davon bedrängt fühlen? Ayato war noch nie besonders gut mit sowas gewesen, schon in den jüngeren Jahren hatte er bei Mädchen Probleme, und als er dann ANBU wurde, hat er versucht Beziehungen, romantische Gefühle, einfach auszuschließen. Es gab zu viele unbestimmbare Variablen, er könnte nächste Woche wieder für einen Monat oder zwei weg sein, ohne das er jemanden davon erzählen könnte. Das ganze war eine schwere Last auf seinen Schultern die er zu tragen hatte, die er auch zu tragen bereit war. Ayato schloss die Augen und atmete tief durch, ein leises seufzen war zu vernehmen. Als er seine Augen wieder öffnete hatten sie sich rot verfärbt, drei schwarze Tropfen formten das legendäre Sharingan, für das der Uchiha Clan so berühmt war. Sein Blick wanderte schnell durch den Park, suchte die Umgebung nach der Chakrasignatur ab, die ihn seit Kindestagen begleitete. Dort war sie, versteckt hinter einem Baum hatte er sie ausmachen können. Seine Augen normalisierten sich wieder und seine Sicht kehrte zum Normalzustand zurück. Doch wie sollte er nun weiter vorgehen? Zu ihr hin? Hier bleiben? Ayato war überfragt. Langsam erhob er sich aus seiner sitzenden Position, lautlos bewegte er sich auf den Baum zu, an dem Hiyori war, und ließ sich dann an der gegenüber liegenden Seite nieder, sein Blick hob sich ins Blätterdach. " Hey. " murmelte er leise, beinahe lautlos. Ihre Reaktion auf seine "Anschuldigung" war Beweis genug gewesen, wie sie wirklich über ihn dachte. " Es tut mir leid das ich dieses Thema so angesprochen habe, es muss dir ziemlich unangenehm sein. " Er hatte sie bestimmt zehn Minuten an diesem Baum alleine gelassen, ehe er sich hier hin begeben hatte. " In gewissen Maßen verstehe ich dich sogar. " murmelte er weiter, war sich unsicher wie er fortfahren sollte. Seine eigenen Gefühle zugeben? Könnte er, doch wie sollte er ihr dann erklären warum zwischen den beiden nichts zustande kommen könnte? Er vertraute ihr, soviel war klar, doch ihr seine wahre Aufgabe enthüllen? Der Uchiha zögerte. " Du hast recht gehabt. Bisher habe ich nicht wirklich mit offenen Karten gespielt. Bisher warst du die einzige, die Offen gesprochen hat. Das tut mir leid. "  begann er zu reden, unsicher wohin ihn das führen würde. " Ich würde gerne mehr erzählen, aber... Ich kann nicht. Ich möchte nicht, das Personen, die mir so Nahe stehen.. " Er unterbroch seinen Satz und betrachtete ein Blatt, das sich gerade von einem Ast gelöst hatte, und nun langsam gen Boden segelte, nach Worten suchend sah er dabei zu, wie das Blatt auf seiner Handfläche, die er danach ausgestreckt hatte, landete. " Wenn du wirklich so empfindest, wie ich dich zuvor fragte, möchte ich dir sagen das ich für dich auch mehr empfinde, als reine Freundschaft. Wir kennen uns nun, seitdem wir kleine Kinder sind. Wir haben unsere Schwierigkeiten miteinander gehabt, doch du warst stets ein Ruhepol, auf den ich mich verlassen konnte. " Dann war wieder Stille. Ayato wusste garnicht, ob Hiyori ihm überhaupt zuhörte, ob sie so lange geblieben war, und er traute sich auch nicht danach zu sehen.
Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mo Nov 30, 2015 1:54 pm

Hiyori wusste nicht wie lange sie da stand... Sie stand am Baum, versteckt und schwer atmend.... Sie bekam langsam glasige Augen, wobei sie nicht einmal wusste ob sie weinen sollte oder vor sarkasmus lachen... Sie hatte wiederum bestimmt als Gegensatz ein knallrotes Gesicht... Alles fühlte sich an, als würde es viel zu schnell vorbei gehen.... Sie zuckte zusammen, als sie merkte das Jemand beim Baum war und biss sich auf die Lippen... Sie war froh das Ayato, der nun sprach... Sie blieb ruhig und wischte sich die kleinen Tränen weg.. Jedenfalls versuchte sie es... Er meinte nun ein leises murmelndes Hey und sie biss sich auf die Lippen.
“Hey.......“, murmelte sie nun und versuchte die Stimme aufrecht zu erhalten, wobei man dieses kleine traurige Untertönchen bestimmt hören konnte. Sie biss sich auf die Lippen und wischte sich immer mehr in die Augen, wobei sie die Sache viel verschlimmerte, als vorher.... Die Augen wurden etwas rötlicher und er entschuldigte sich nun dafür das er das Thema so angesprochen hatte und es ihr eventuell unangenehm gewesen sein musste... Hiyori war ein wenig verwirrt gewesen... Er meinte am Ende das er sie in gewissen Maßen verstehen konnte... Sie schaute in den Himmel und schniefte unbewusst.... Es war irgendwie ein reflex vom Körper gewesen und sie konnte nicht wirklich dagegen ankämpfen.
//Mir tut es leid.. Ich bin einfach abgehauen... Mir sollte es leid tun... Und du verstehst nichts...//, dachte sich die junge Dame, namens Hiyori Uzumaki nun und wollte es am liebsten Laut sagen, aber ihr verschlug es in diesen Moment einfach die Sprache... Sie hörte ihm weiterhin zu und wusste nicht was sie sagen sollte.... Ihr Herz pochte immer mehr und sie wollte es innerlich abstreiten, aber sie konnte es nicht... Er empfand mehr als nur Freundschaft für sie.. Die Augen weiteten sich und sie sackte leise hinunter und schaute nach vorne, während sich ihre Hände auf den Augen legte, die wie von selbst liefen... Sie wusste nicht was sie machen sollte.., aber dieses Stumme weinen war viel angenehmer gewesen, als es jetzt zurück zu halten... Der kopf der jungen Dame rauchte und sie versuchte sich zusammen zu reißen....
“Ayato....... Du spielst also wirklich nicht immer mit offnen Karten... Und dann soll ich dir in der Hinsicht mit offenen Karten kommen.... Und wie kannst du mehr für mih empfinden, als nur Freundschaft... Du bist mein Rivale... Wir haben beinah ein Lebenlang gegeneinander angekämpft..... Du verschwindest einfach ab und zu und weißt dann nie wirklich was los ist.....“, meinte sie nun und versuchte dabei ruhig zu klingen, aber dieser weinerliche Unterton war vorher... Sie biss ich auf die Lippen und ballte die Faust... Innerlich war sie so aufgebracht und die Faust bedeutete alles.....

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mo Nov 30, 2015 2:29 pm


Mit geschlossenen Augen lauschte Ayato den Worten, die Hiyori an ihn richtete, aufmerksam ließ er jedes Wort auf sich wirken, jeden Ton den die Uzumaki von sich gab. Seine Augen schlugen auf, sein Blick war einfach geradeaus gerichtet, er betrachtete den Park, wie die Blumen im Sonnenlicht badeten. Den Tönen nach zu urteilen hatte sie geweint, und alleine dafür fühlte sich Ayato schlecht, verspürte Hass für sich selbst. " Ich würde dir gerne erklären wieso ich für Wochen und Monate verschwinde.... aber ich kann nicht. " Ayatos Stimme war leise, man konnte sie beinahe als unsicher oder unentschlossen bezeichnen. Er hatte das Verlangen ihr zu erzählen, wieso er verschwand, wieso er nichts von sich hören ließ, doch was für Konsequenzen könnte es haben? Im schlimmsten Fall würde dieses Wissen ihren Tod besiegeln, und dies war etwas, das der Uchiha seitdem er diesen Posten angenommen hatte, verhindern wollte. Seine Mutter wusste bis zu ihrem Tod nichts davon, sein Vater hatte es herausgefunden, als Ayato sich eines Nachts aus dem Anwesen schlich. Der ANBU atmete tief durch. " Ich will das du die Wahrheit kennst. " sprach er schließlich, nachdem es kurze Zeit nur Stille gab, die ab und zu von den Geräuschen der Uzumaki unterbrochen wurde. " Ich...komme jetzt rüber. " warnte er sie vor, ehe er sich erhob und langsam den stämmigen Baum unrundete. Bei ihr angekommen, biss er die Zähne zusammen, so hatte er Hiyori wirklich noch nicht gesehen. Sein Blick senkte sich, er fühlte sich schuldig. Nicht nur dafür das er diesen ganzen Mist hier zerzapft hatte, sondern auch das er in diesen zwei Jahren nicht für sie da gewesen ist, vor allem als ihre Eltern starben. Der Uchiha vergewisserte sich das die beiden alleine waren, dann ließ er sich neben der Rothaarigen nieder, zog die Beine an und stützte Arme und Kopf darauf ab. " Erinnerst du dich als wir drei damals Chunin wurden? Verdammt meine Eltern waren so stolz auf mich, und ich erinnere mich noch wie deine....ist auch egal. " unterbrach er das ganze, um nicht irgendwelche Wunden aufzureißen. " Etwa eine Woche nach der Prüfung habe ich ein Angebot bekommen. Ich könnte dem Dorf noch mehr dienen als zuvor. Ich könnte gutes bewirken in der Welt. Ich könnte mich nützlich machen. " Sein Blick war leer, es war als ob er irgendwo in die Ferne sehen würde. Er erinnerte sich an diese Zeit, als ob es gestern gewesen war. " Ich war begeistert. Ich wusste nicht was ich mit mir anfangen sollte, und dann bekam ich ein so vielversprechendes Angebot. Ich zögerte nicht und besiegelte meine weitere Laufbahn. Seit diesem Tag wurde ich, mit vielen anderen trainiert das Dorf zu verteidigen. Nicht wie die Jonin oder die Wachen es taten. Wir beschützten das Dorf aus den Schatten heraus, viel weitreichender als ich es glauben konnte. " Er machte eine kurze Pause ehe er mit seinen Worten fortfuhr. " Wir waren Schatten. Unsichtbar, loyal, ohne Identität. Das war der Zeitpunkt, an dem ich... " Er sah diesmal zu ihr hoch, seine Augen wirkten matt und während er sprach verzog er kaum die Miene. " An dem ich aufgehört habe mit offnen Karten zu spielen. Spionage und Verhör. Dies waren die beiden Fachgebiete, in denen ich ausgebildet wurde. Ich wurde darauf trainiert auf Außeneinsätze geschickt zu werden, in denen ich mein wahres Ich verschleierte. Erst waren es einige Tage, dann wurden es Wochen. Mein letzter Einsatz dauerte, wie du dir denken kannst, zweieinhalb Jahre. " Er sah wieder gen Leere. " Ich konnte niemanden etwas davon erzählen. Vater hat es von selbst herausgefunden, als er mich eines Nachts aus dem Haus schleichen sah. Ich weiß nicht in welche Teufelsküche ich mir hier bringe, indem ich dir davon erzähle. Ich habe es jahrelang vermieden, habe euch Lügen aufgetischt, wandelte zwischen Realität und einer völlig anderen Welt.  "


Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mo Nov 30, 2015 3:29 pm

Hiyori Uzumaki wuste einfach nicht was sie machen sollte... Das Hezr pochte, sie weinte und die Wut auf ihn stieg einfach an.... Sie biss sich mehr und mehr auf die Lippen und bekam das mulmige Gefühl... Sie weinte ein wenig, aber so still vor sich hin und nur vom Unterton her war zu hören, wie sie sich wirklich fühlte... Sie wischte sich die Weg und versuchte damit wirklich klar zu kommen... Das alles war wirklich schlimm gewesen und er meinte das er es sie gerne erklären wollte und wieso er für lange Zeit sich verschwinden würde.., aber er konnte es nicht und seine Stimme war leise... Sie wusste nicht was sie machen sollte...
Das alles war für sie verrückt gewesen und sie kam nicht dazu etwas zu sagn.... Er meinte das er wollte das sie die Wahrheit erfuhr und die Stille war wirklich schlimm gewesen, wenn sie keine Reflexe vom Körper abwehren konnte, wie das schnieften und das Augenkratzen... Er meinte auf einmal was er rüber kommen würde und sie schaute zu ihm mit einem verletzten Blick hoch, aber auch einen wütenden, wobei die Fäuste schon gebeilt waren.. Sprich sie konnte ihn jeder Zeit wie immer hauen... Sie nickte nun und nun setzte er sich zu ihr hin, wobei er die Beine anzog und die Arme und den Kopf darauf stützte....

Er fing nun an zu erzählen..... Er erzählte nun seine Geschichte und legte wirklich offen die Karten auf den Wind, wobei er auch ihre Eltern erwähnte und sie ihn beinahe schon hauen wollte.... Nun meinte er das er etwas eine Woche nach der Prüfung ein Angebot bekommen hatte und er dem Dorf mehr dienen konnte, als zuvor und er gutes bewirken konnte in der Welt... Sie lauschte weiterhin seine Worte und blinzelte ein wenig, wobei sie aber ihre Körperspannung nicht veränderte.... Sie lauschte weiterhin seine Worte und hatte schon mittendrin gerafft was er war und wieso er immer wieder weg war und schaute ihn nun nicht mehr an...., so wie er ins leere sah..... Es war echt nicht leicht für sie gewesen damit regelrech klar zu kommen...
Sie biss sich auf die Lippen und wusste nicht wie sie damit Leben sollte... Sie hätte es doch nicht erfahren dürfen... Er hätte einfach weiter Lügen können und sie bekam ein mulmiges Gefühl.... Er war nach einer Weile nun fertig wurde, holte sie aus und verpasste ihm einen gezielten Schlag gegen die Schulter, wobei sie dann auch schluchzen musste und sie ihre Tränen beinahe nicht mehr zurück halten konnte.. Es war für sie in diesen Moment so schrecklich gewesen ihn reintheoretisch gezwungen zu haben mit der Sprache heraus zu rücken. Dafür das er sie dann noch trauriger machte haute sie ihn immer mehr, aber mit viel weniger nachdruck und irgendwann lag er dann auf den Rücken und sie über ihn... Sie schniefte und wusste nicht was sie machen sollte...
“Du bist so ein scheiß Idiot! Ich hasse dich..... Erst machst du so einen Scheiß mit mir und dann machst du etwas, was du nicht machen darfst..... Nachher gibst du mir dafür die Schuld, wenn etwas nicht klappt... So kann man es auch machen Uchiha.... Dummer Idiot....!, meinte sie nun sofort und wusste nicht was sie sagen sollte und schaute ihm in die Augen und wischte sich mit einer Hand über die Augen.

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mo Nov 30, 2015 4:12 pm


Es war, als ob eine riesige Last von seinen Schultern fiel, als er Hiyori erklärte, weshalb er so oft verschwand, welche Gründe er hatte nicht nur sie, sondern sein gesamtes Umfeld zu belügen. Schmerz in seiner Schulter, ein Schlag der Rothaarigen, einer von so vielen die er bereits erfahren hatte. Auf diesen einen Schlag folgten weitere, doch Ayato machte keine Anstalten sich zu verteidigen. Tränen tropften auf seine Kleidung, auf seine Haut, sein Gesicht, währen Hiyori weiter schlug, ihn zu Boden drängte und schließlich über ihm saß. Sie sah ihn mit tränenden Augen an, warf ihm entgegen das er das nicht hätte tun sollen, dass er ihr doch die Schuld geben würde, wenn er Konsequenzen daraus ziehen würde. " Hiyori ich... " Dieser schöne Sommertag würde von Tränen bedeckt sein, graue Wolken würden in seinen Erinnerungen die Oberhand haben. Ayato war wütend auf sich, darauf wie lange er es den wichtigen Menschen in seinem Leben verschwiegen hatte. Darauf, wie oft seine Familie und seine engsten Freunde schon um ihn getrauert haben mussten, darüber wie schwer es für alle gewesen sein musste, als er wieder auftauchte, zu einem Zeitpunkt als das Schlimmste verarbeitet war. Der Uchiha traute sich nicht der Rothaarigen in die Augen zu sehen, schloss sie, wandte seinen Kopf zur Seite " Ich habe euch alle belogen, verletzt....im Stich gelassen. " Er schloss die Augen, seine Hände ballten er aus Wut gegen sich selbst zu Fäusten. " Schlag zu. So oft du willst. Grün, Blau, Lila. Ich hätte es verdient. " murmelte er ehe er seine Augen wieder öffnete. " Ich habe es euch nie erzählt, weil ich nicht wollte das ihr in Gefahr seid. Diejenigen die mir so nahe sind. Diejenigen die ich am liebsten habe. Vater, Schwester und...dich. " Es tropften weitere Tränen hinab auf sein Gesicht, während Hiyori versuchte den Großteil der Tränen an ihren Augen wegzuwischen. Es war beinahe instinktiv, das er einen Arm hob, und mit einem Teil seines Ärmels eine Träne aus dem Gesicht der Rothaarigen wischte, die im Begriff war ihre Wangen hinabzukullern.



Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mo Nov 30, 2015 6:24 pm

Hiyori Uzumaki beobachtete ihn ein wenig und sie drängte ihn zu Boden, wobei sie dann auf ihn saß und sie schlimmes Herz schmerzen bekam und fing dann einen Satz an..., wobei ihr Name darin erhalten war und dann verstummte er und schaute sie nicht an... Er meinte das er sie alle belogen, verletzt und in Stich gelassen hatte... Sie lauschte weitehrin seine Worte und sprach das mit dem Schlagen an und er öffnete die Augen.. Sie wusste nicht was sie sagen sollte und kam ein wenig ins Stocken, als er nun weiterhn etwas gesagt hatte...
Sie wusste nicht was sie weiterhin sagen sollte... Das Herz klopfte immer mehr und nun hob er einen Arm und wollte ihr die Tränen weg machen... Er sollte sich nicht so mies fühlen... Nicht nachdem sie wusste das er sie auch mochte... Er stieß den Arm beiseite, auch wenn es noch geladen wirkte und sie nicht wusste was sie machen sollte... Sie holte aus und schlug neben den Kopf auf den Boden und knurrte nur einmal... Sie war wirklich wütend gewesen... Sie war traurig gewesen und sie war verliebt.... Sie stand dann auf und wischte sich die Tränen weg... Sie wusste nicht was sie machen sollte und schaute ihn so wie damals als kleine Kinder stur an.. Sie wusste nicht wieso, aber irgendwie war alles um sie herum anders....
“Du bist so doof... Aber weißt du was? Ich bin auch gut.... In dem was ich mache und könnte dich auch in Gefahr bringen... Jaha..... Also hör einfach auf so einen Stuss zu erzählen.... Vielleicht solltest du es vor deiner Schwester geheim halten.. Aber ich kann damit Leben und mit den Konsequenzen.... Ich bin schließlich Alt genug dafür....“, meinte sie dann mit einem sturen Kindergesicht an... Sie lief rot an und wusste nicht wie sie das sagen sollte... Es war für sie wirklich so komisch gewesen... Das Herz pochte einfach und es war einfach unerträglich gewesen damit leben zu können... Wie hatte sie das alles nur so verdrängt.... Sie schniefte kurz und wusste nicht was sie sagen sollte.
“Und jaa.... Dich werde ich noch Grün, blau und was weiß ich schlagen, wenn du dich nicht mal anfängst zu wehren.... Du bist alt genug und lässt dich nun doch immer schlagen du dusseliger Ayato..... Aber du weißt das wir so oder so immer noch Rivalen sein werden oder?“

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mo Nov 30, 2015 6:51 pm


Sein Arm wurde beiseite gestoßen, und zumindest ein Schlag, den er erwartete kam in der üblichen Geschwindigkeit angeschossen. Ayato zuckte zusammen, hatte die Augen für einen Moment zusammengekniffen, ehe er realisierte das der Schlag sein Ende neben seinem Kopf im Gras gefunden hatte. Hiyori knurrte, man konnte erahnen das sie ziemlich wütend war, doch wenn er sich die Uzumaki ansah, war Wut nicht die einzige Emotion die er ausmachen konnte. Mit wackeliger Stimme, und sturem Gesicht begann die junge Frau zu sprechen, und mit jedem Wort wurden Ayatos Augen ein wenig größer. Sie akzeptierte es einfach so? Sie sei alt genug dafür? Ayato konnte nicht einfach als ein breites lächeln auf den Lippen zu haben, während er den Worten der Rothaarigen lauschte. " Rivalen bis ans Ende der Zeit, und von mir aus darüber hinaus. " sprach er, und hatte das erste Mal seit einigen Tagen ein ernstes Lächeln auf den Lippen, eines das nicht gespielt war. Ayato gab dem Impuls, der ihn die ganze Zeit erfüllte, nach und legte seine Arme um Hiyori, drückte sie kurz, ehe er sie von sich runter schubste. " Wenn ich du wäre, würde ich aufpassen. Ich bin womöglich der einzige Mensch der weiß wo du kitzelig bist. " Der Uchiha zwinkerte ihr zu, ehe er seinen Kopf an ihre Schulter fallen ließ. " Danke das du mir zugehört hast. Ich weiß nicht wielange ich das hätte weitermachen können, ohne in irgendein Loch zu fallen. " Er hob den Kopf wieder, betrachtete das Gesicht seiner Gegenüber, die rosigen Wangen, leicht verquollene Augen, salzige Tränen die hier und da noch kullerten. " Versprich mir das du ein wenig auf dich aufpasst. Und das Touka nichts hier von erfährt. Wie ich sie kenne, würde sie mich auf Schritt und Tritt verfolgen, wenn sie wüsste das ich in irgendwelchen Geheimaufträgen unterwegs sein könnte. " Ayato grinste sie an, atmete tief ein und aus. Freiheit. Zumindest mehr Freiheit als zuvor. Nur ihr letzter Satz ließ ihn noch etwas nachdenken. " Warte... trotz alle dem immer noch Rivalen...was willst du damit... " Rosige Farbe bedeckte nun auch seine eigenen Wangen.

Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mo Nov 30, 2015 7:55 pm


Die rothaarige temperamentvolle Frau beobachtete ihn ein wenig ernster und er meinte dann das sie Rivalen bis ans Ende der Zeit sein werden und auhc drüber hinaus und er lächelte... Er drückte sie kurz und schubste sie dann seitlich hinunter... Sie beobachtete ihn und war stolz über das alles... Dann waren sie immer noch Rivaen und sie hatte ein so beruhigendes Gefühl in der Brust gehabt, aber er meinte dann nun wenn er sie wäre, dann würde er aufpassen, denn er wohl der einzige Mensch ist der wusste wo sie kitzelig war und sie schaute ihn für einen Moment warnend an und bekam rosige Wangen, als er seinen Kopf auf ihrer Schuler legte.
“Tja dafür weiß ich das ich die einzige bin die dir eine verpassen kann und auch deine Schwachstellen kenne..., also solltest du auch aufpassen...“, meinte sie gespielt bedrohlich, aber er wusste das sie seine Schwachstellen kannte und dann hörte sie ihn auf einmal zu und das bis zum Ende... Sie war wirklich der Typ der einem nicht so lange zu hörte, aber er war ihr Rivale und sie würde ihn so behandeln, aber sie war erleichtert gewesen das er wenigsens wieder etwas lächelte und sie schaute in den Himmel... Er meinte nun das sie ihm versprechen sollte, das sie ein wenig auf sich aufpassen sollte.... Sie nickte zustimmend und schaute immer mehr in den Himmel und versuchte nicht einmal ihn anzuschauen, aber als er ihre Worte wohl realisierte, schien er noch mal nachzuhacken und sie drehte ihren kopf zu ihm, bekam selber rosige Wangen.. Sie shcluckte nun und wusste nicht was sie noch dazu sagen sollte und ging zu ihm heran und gab ihn einen Kuss auf die Wange...
“Pff.... Ich will nur sicher gehen das wir immer noch Rivalen sind und nun denk nicht weiter drüber nach, sonst kann ich dir noch Böse werden okay.....“

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mo Nov 30, 2015 10:48 pm


Aus rosig wurde hochrot, als der Kuss auf die Wange folgte, als wenn er ein Teenager wäre, verwandelte sich sein Gesicht in eine reife Tomate. Er stammelte kurz vor sich hin, raffte sich dann jedoch wieder zusammen, atmete tief durch und schenkte Hiyori dann ein Lächeln. " Darauf kannst du wetten. " Die beiden könnten ohne weiteres Rivalen sein. Doch, was war sonst mit ihnen? " Ich denke ich könnte diese Frage bereuen, aber... Eins muss ich wissen. Wie... Wie geht es nun mit uns weiter, abseits unserer Rivalität? " fragte er vorsichtig, wohlwissend wie schnell Hiyoris Gemüt herumspringen könnte. " Ich meine...  " Ayato atmete tief durch und sah die Rothaarige an. Er fühlte sich, als ob er sie offiziell fragen sollte. " Also. Wir sind jetzt...ein Paar? Oder was genau hattest du dir vorgestellt? " fragte er vorsichtig weiter, beobachtete die Reaktion der Rothaarigen. Wie sie wohl darauf antworten würde? Es gab vielzählige Möglichkeiten, sie könnte wütend werden, sie könnte einfach rational antworten. Sie könnte ihn schlagen und grün und blau prügeln. Wenn er so auf die Vergangenheit zurückblickte war wirklich alles möglich. Die Vergangenheit. Ayato musste lächeln wenn er so zurückdachte and das was er in seiner Jugend alles erlebt hatte. Team 1 war wirklich interessant gewesen, und er hoffte das die drei sich nicht aus den Augen verlieren würden.


Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mo Nov 30, 2015 11:47 pm

Anscheinend schien ihn das wirklich in verlegenheit zu bringen, als sie ihn auf die Wange geküsst hatte und sie beobachtete ihn mit freundlichen und lieblichen Augen und musste dann kichern und er meinte das sie darauf Wetten konnte...Ja... Sie waren immer noch Feinde und das war so wirklich die einzige Sorge gewesen und so strahlte Hiyori nun ein wenig vor sich hin und beobachtete den Hmmel und schloss die Augen, wobei sie zuhörte und seine nächsten Worte versuchte geduldig zu zuhören... Sie versuchte ruhig zu bleiben, auch wenn alles innerlich ein wenig sich auffühlte... Sie bekam rosige Wangen und hatte die Augen geschlossen und zuckte am Ende wegen der vorsichtigen Frage die Schulter... Sie wusste es doch auch nicht... Sie hatte sowas von eine Ahnung in so einer Hinsicht... Irgendwie war es dafür doch schon seltsam gewesen.
“Hm...Ich weiß es nicht. Ich war noch nie mit Jemanden zusammen in einer Beziehung.., weil die meisten sich wohl verschreckt fühlen oder vielleicht weil mein Bruder in solchen Dingen schon manchmal, aber auch wirklich nur manchmal Eifersüchtig werden kann... Wie würdest du das sehen...?“, meinte die junge Dame nun ein wenig unsicher und bekam wirklich rote Wangen und hatte die Augen geschlossen.. Klar hatte sie gemeint, das sie damit hätte Leben können darüber zu reden und doch fühlte sie sich voller Charme und irgendwie wurde ihr bewusst was da vor ihr bestand... Sie öffnete ein Auge und schaute ihn dadurch an, ging mit einem Finger in seine Richtung und schnippste gegen seine Stirn...

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Di Dez 01, 2015 12:14 am


Ein leichtes Grinsen konnte sich Ayato nicht verkneifen, als Hiyori auf ihren älteren Bruder zu sprechen kam. Manchmal? Eifersüchtig? Ihr Bruder war ein Monster, wenn es um potentielle Verehrer ging. Zumindest hatte Ayato ihn so in Erinnerung. Wie waren nochmal einige der ersten Worte, die der Ältere an ihn richtete? Es war sicherlich etwas in Richtung " Wenn du meine Schwester verletzt, breche ich dir alle Knochen. " Das hörte sich ungefähr richtig an. " Nun, wenn dein Bruder mich nicht beiläufig zu Hackfleisch verarbeitet.... " Er streckte ihr kurz die Zunge raus und zwinkerte sie an. " Ich mag dich wirklich Hiyori, und ich finde wir sollten es zumindest ausprobieren. Wenn es nicht klappt, ist es so. Wir beide sind erwachsene Menschen und werden damit sicherlich zurechtkommen. " sprach er zuende, ehe sie ihn gegen die Stirn schnippste. " Eh, wofür war das nun? " Der Uchiha legte den Kopf schief und sah die Uzumaki an, wie sie ein Auge geöffnet hatte und ihn dadurch betrachtete. " Na warte, das bedeutete Krieg. " meinte er mit einem breiten Grinsen und begann ohne wenn und aber sie zu kitzeln. Er wusste ganz genau wo er loslegen musste, über die Jahre hatte er genau herausgefunden an welchen Stellen Hiyori besonders kitzelig war. Glücklicherweise hatte Ayato keine Stelle an der er besonders empfindlich war, er war sogar gegen Kitzelangriffe recht gut gewappnet gewesen. Immerhin hatte er eine kleine Schwester, mit der er sich bestimmt schon tausende Schlachten geliefert hatte. Jeder, der eine kleine Schwester hatte, lernte Kitzelangriffe, Kratzfurien und Bissen entgegenzuwirken. Bei älteren Brüdern sah das ganze jedoch anders aus. " Du hast keine Chance! Ich weiß genau wo du kitzelig bist. " Möglicherweise sahen die beiden für Außenstehende tatsächlich aus, als ob sie ein junges Paar wären, das hier im Park ein wenig Freizeit genoss. " Deine einzige Chance liegt in der Kapitulation! " Ayato lachte und genoss es richtig, so vertraut mit der Rothaarigen umgehen zu können. Jetzt wo sie bescheid wusste, konnte er sich ihr gegenüber ganz offen verhalten, er musste nicht darauf achten eine Maske aufrecht zu erhalten.


Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Di Dez 01, 2015 12:33 am

Die rothaarige Uzumaki wusste nicht einmal was sie machen sollte... Sie erwähnte nun ihren Bruder, wobei er nun meinte wenn ihr Bruder nicht beiläufig zu Hackfleisch verarbeitete und streckte ihr die Zunge raus und zwinkerte ihr dann auch zu... Sie schmunzelte und lauschte die Worte von Ayato Uchiha, das er sie wirklich mochte und sie es auch zusammen ausprobieren sollten und sollte es nicht klappen, waren sie also Alt genug und werden damit sicherlich schon zurechtkommen.. Sie sah auf einmal nicht so wirklich so erfreut aus und wusste nicht einmal was sie machen sollte... Es irritierte sie sehr...
“Ich mag mich auch sehr.... Nein Spaß..... Ich weiß nicht.... Ich will es wohl auch.., aber ich bin mir unsicher... Können wir das alles langsam angehen lassen? Mit einem Rivalen eine Beziehung haben kommt schon ulkig rüber... Was würde unsicher ehemaliger Sensei dazu sagen...? Aber... Ich denke wir sollten es langsam und vorsichtig angehen oder nicht....?“, meinte sie nun ein wenig unsicher, schnippste ihm dann gegen die Strn und schaute ihn mit einem Auge geöffnet an, während er fragte wofür das wohl war und zuckte dann die Schultern, doch ehe sie dann Antworten konnte, meinte er nun nach Warte und begann auf einmal ohne Wenn und ohne Aber an sie zu kitzeln. Sie lachte und er kannte ihre Stellen genau.. Sie wehrte sich und zwickte ihn nun einige male, da sie wusste das er nicht kitzelig war, aber sie lachte und konnte es nicht wirklich glauben... Er meinte nun etwas und meinte danach das ihre einzige Chance in der Kapitulation lag und sie wehrte sich dennoch..
“NIEMALS! Uchiha du weißt das ich niemals aufgeben werde!!“, rief sie dann lachend und konnte nicht anders, als immer mehr zu lachen. Sie versuchte es inne zu halten, aber prustete dann weiterhin los und konnte nichts anders, als immer mehr deswegen zu lachen und schlug und trat um sich, damit er aufhörte... Sie lachte einfach so herzlich und versuchte ihn weg zu hauen....
“Ach komm schon! Hör auf... Du weißt das ich das nicht so leiden kann!“, rief sie lachend aus und hoffte das er aufhören würde, denn er wusste das die junge Dame auch einen leichten Geduldsfaden hatte und er vielleicht dann auch so zeigte die Limits von ihr zu kennen.. Sie war eben unberechenbar gewesen...

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Di Dez 01, 2015 11:25 pm


" Langsam und vorsichtig. " stimmte er nickend zu, bevor er seine Attacke auf die Rothaarige begann. Ja, die beiden würden es langsam angehen. Es sollte sich am besten nicht viel ändern. Ayato war sich sicher, das die beiden sowieso nicht das typische Paar abgeben würden, das auf einer Parkbank saß und sich nicht voneinander lösen konnten. Hiyori versuchte sich gegen die Kitzelattacke zu wehren, doch es war umsonst. Sie zwickte ihn einige Male, versuchte garnicht erst ihn zu kitzeln da sie genau wusste das er nicht wirklich kitzelig war, doch auch diese Verteidigungsmaßnahme hatte nicht wirklich viele Auswirkungen, außer dem gelegentlichen "Aua", wenn sie eine besonders böse Stelle erwischte. Währenddessen prustete Hiyori, konnte vor Lachen in einigen Momenten kaum atmen, worraufhin Ayato eine kleine Pause machte, nur um danach ebenso brutal weiter zu kitzeln. Sie trat um sich, wackelte hin und her, doch Ayato hatte sich auf sie gesetzt, und sich so eine optimale Position gesichert. Der Uchiha hatte diesbezüglich einfach den großen Vorteil ein großer Bruder zu sein. Doch auch er wusste wann er aufzuhören hatte, besonders bei Hiyori. Achtete man bei ihr nicht darauf rechtzeitig aufzuhören würde sie wütend werden, und das wollte zumindest Ayato verhindern. Als sie also lachend rief er solle aufhören, stellte er seine Kitzelattacke sofort ein, blieb jedoch über ihr sitzen. " Ich würde sagen ich habe gewonnen, oder? " meinte er mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht und streckte ihr für einen kurzen Moment die Zunge entgegen. Wenn die Beziehung der beiden auch nur halb so gut werden würde, wie ihre Rivalität, wäre Ayato wirklich zufrieden. Sein Blick hatte ihr Gesicht fixiert, ihre Augen, ihre kleine Nase und ihre Lippen. Ein verlegenes Lächeln, dann strich er ihr einige Haare aus dem Gesicht.

Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Hiyori am Mi Dez 02, 2015 12:15 am

Hiyori beobachtete ihn und er meinte dann das er es wirklich langsam und vorsichtig angehen wollte.. Sie nickte nur und wusste nicht einmal was sie machen sollte, aber dann kam diese fiese Attacke von ihm, wofür sie ihn echt hasste.. Wieso musste er das jetzt machen? Sie wehrte sich und meinte irgendwann das er aufhören sollte und glücklicherweise würde aufhören, denn er wollte nicht riskieren das sie wütend wurde und dann hörte e shon auf und blieb über ihr sitzen und er meinte dann das er wohl gewonnen hatte und sofort schüttelte sie den Kopf und atmete schwer ein und aus und schüttelte immer wieder den Kopf.
Er hatte nicht gewonnen! Nicht gegen sie... Und nicht hier und jetzt! Sie knurrte ihn ein wenig an, ging nach vorne und biss ihm in leicht in die Wange und wusste nicht wie er reagieren würde, aber sie wollte nun auf die Beine.., auch wenn er vorhin ihr die Haare aus dem Gesicht gestrichen hatte. Sie wollte wieder auf den Beinen. Sie beobachtete ihn nun ein wenig und rümpfte die Nase.. Naja... Das würde dann wohl eine harte Nummer für sie werden.. Wie sollte sie jetzt nun ihren Rivalen ernst nehmen, wenn sie dann mit ihm ein Paar war... Sie wusste auf einmal nicht was sie nun gegen ihn machen sollte und sofort bekam sie ein Mindfuck... NEIN! Was sollte sie machen?! Murrend schaute sie ihn an und hatte leicht große Augen.
“Du bist Schuld! Ich weiß nicht wie ich dich schlagen kann! MANN! Das kommt doch total komisch rüber, wenn ich dich herausfordere in diesen Zustand! MANN!!“, meinte sie aufgeblasen und verschränkte ihre Arme, während sie ihn noch von oben herab anschaute, da sie ja stand... Sie beobachtete ein wenig was er nun machen würde und irgendwie schaffte sie es.

_________________
Uzumaki Hiyori
Konoha Tokubetsu-Jonin
Konoha Tokubetsu-Jonin

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 07.06.15

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 1.64m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Ayato am Mi Dez 02, 2015 1:59 am


Als Ayato stolz seinen Sieg verkündete schüttelte Hiyori sofort den Kopf und signalisierte das sie noch nicht aufgegeben hatte, im Gegenteil. Sie schoss nach vorne und biss ihm leicht in die Wange, zappelte und wollte scheinbar wieder auf die Beine kommen. Um keine weiteren Attacken abzubekommen rollte der Uchiha sich ab, lag nun neben ihr im Gras und sah den blauen Himmel an. Hiyori hatte sich sofort erhoben, stand dort und blickte auf ihn herab, ehe sie davon anfing das er Schuld sei. Sie wusste nicht wie sie ihn schlagen konnte? Sie wusste nicht wie sie ihn herausfordern sollte? Die Uzumaki verschränkte die Arme und beobachtete ihn, während er dort liegen blieb, ihre großen roten Augen betrachtend. " Ich... Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstehe. " murmelte er unsicher, er wusste nicht genau was die Rothaarige meinte. War es die Tatsache das sie nun von den Gefühlen des jeweils anderen wussten? Im Prinzip hatte sie Recht, es würde schon ein wenig komisch sein wenn die beiden quasi absolut genau so weitermachen würden, wie zuvor. Der Uchiha schloss seine Augen und überlegte. War das ganze etwa doch keine so gute Idee gewesen? Hätte es einfach alles so bleiben sollen wie in den letzten Jahren? Er schlug die Augen wieder auf und fixierte Hiyori, während er langsam aufstand und nun direkt vor der jungen Frau stand. " Ich weiß was du meinst. Es wäre komisch, wenn alles genau so bleibt wie zuvor. Aber ich denke wir brauchen einfach ein wenig Zeit um uns daran zu gewöhnen. Es wäre wohl auch zu einfach, wenn wir keine Probleme damit hätten. Wir beide kennen uns seit der Akademie, und es ist eine riesige Umstellung, die wir langsam angehen müssen. " murmelte er so vor sich hin und schenkte der Uzumaki dann ein Lächeln, ehe er sich ihr etwas näherte und ihr einen kurzen Kuss auf die Wange drückte. Es gab eine leichte rotfärbung in seinem Gesicht, etwas verlegen ging er wieder einen kleinen Schritt zurück. " Sei einfach du selbst. " meinte er dann und zwinkerte ihr zu, verschränkte die Arme erst hinter dem Kopf, ehe er sich streckte. " Für den Anfang.... Wir könnten heute irgendwas unternehmen. Ich bin zwar etwas müde, aber das geht schon in Ordnung. Nen Film oder sowas? Wir könnten auch zu den Trainingsplätzen. Ein wenig Sparring tut keinem weh. "


Uchiha Ayato
Konoha ANBU
Konoha ANBU

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 22

Shinobi Akte
Alter: 23 Jahre
Größe: 190cm
Besonderheiten: blaues Haar


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten