Atarashi Sho

Naruto RPG # 3 Reiche # FSK 16

Das Atarashi Sho ist ein Rpg Forum das in der Welt des bekannten Anime/Manga Naruto spielt. Wir haben ein FSK Rating von 16, sowie einen FSK18 Bereich. Wir versuchen jedem Mitglied des Forums seine vollsten Möglichkeiten zu gewähren, solange das Konzept in die Geschichte des Forums passt und nichts "zu stark" ist. Unsere Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft des originalen Manga. Naruto starb vor 1000 Jahren und seit jeher ist vieles geschehen. Die Reiche lebten in Frieden doch dies nicht lange. Kriege die die Welt erschütterten brachten viele Veränderungen und die Reiche überfielen sich nach und nach und so entstand eine neue Weltordnung. Konoha Gakure im Feuerreich nahm das gesamte Blitzreich mitsamt dem Dorf Kumo Gakure ein, Suna Gakure nahm ebenfalls ihren Nachbarn Iwa Gakure und das Erdreich ein und Kiri Gakure? Sie verfielen in alte Gedanken und gründeten erneut den Blutnebel, Chigiri. Wir leben heute, 1000 Jahre nach Naruto´s Tod in schweren Zeiten. Der Krieg ist beendet doch leben wir in einer kalten Kriegsphase. Chikyû jenes Reich das aus Suna und Iwa entstand hat ist das größte Reich. Die Hauptstadt tief unter der Erde verborgen und verbunden durch Tunnel. Konoha Tô das große Dorf des Waldes und letztlich Chigiri das Dorf welches Brutalität und Stärke förderte und einen kleinen Kontinent für sich einnahm.


Team

Saori Junji
Chiyo


Konoha Park

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Konoha Park

Beitrag von Kami no Sekei am So Jun 07, 2015 10:23 am

das Eingangsposting lautete :

Der Konoha Park existiert schon so lange wie das Dorf zurückdenken kann. Seit seiner Entstehung jedoch wurde er sehr viel größer. Die Wiesenflächen wurden vergrößert, ein kleiner Bach angelegt. Überall stehen Bänke oder sieht man Menschengruppen die sich auf der Wiese ein Plätzchen in der Sonne gesichert haben. Auch für jene mit Hunger ist hier gesorgt denn überall stehen kleine und große Stände der Restaurantketten und Kleinanbieter um den Hunger zu stillen.

_______________________________
Kami no Sekei
Admin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten


Re: Konoha Park

Beitrag von Gast am Sa Apr 09, 2016 4:33 pm


Was fand diese Genin nur daran immer wieder auf ihn und Chi zurückzukommen? Nicht ohne einen gewissen Grund hatte Shio ständig versucht, ein anderes Thema anzuschneiden, aber das Mädchen war einfach gnadenlos penetrant und so langsam wusste er auch nicht mehr so richtig, ob sich dieses Gespräch weiterhin lohnte.
Im Prinzip hatte der Orangehaarige erfahren wie seine Vorgesetzte die Spiele sah und er glaubte verstanden zu haben, dass sie beide einfach alles geben sollten, damit eben der beste gewann und gerade das war es gewesen, worum er sich Sorgen gemacht hatte. Letztendlich wussten die wenigsten im Dorf, was er wirklich konnte. Als klassischer, offizieller Chûnin kam es selten dazu, dass er auf einer nicht-ANBU-Mission in Verlegenheit geriet, mehr als das Nötigste einzusetzen. Außerdem glaubte er ein wenig von Chikanes Meinung herausgehört zu haben. Womöglich irrte er sich, aber es kam ihm so vor, als wolle sie nicht unbedingt den obersten Platz des Dorfes innehaben, obwohl er vielmehr sie dort sah, als sich selbst. Ob sie ebenfalls dieser Ansicht war, wusste der ANBU jedoch nicht und er konnte vor Enju wohl auch kaum einfach so danach fragen.
Den letzten Rest seines Eises aufessend behielt er eher die Okumichi im Blick, musterte sie nachdenklich, eher er mit vollem Mund schief lächelte. Es wäre komisch, wenn einer von ihnen gewinnen würde. Er würde in beiden Fällen nicht mehr mit ihr zusammenarbeiten und ein bisschen schmerzte ihn jene Einsicht. Vielleicht hatte die Aihara auf eine bizarre, kindliche Art und Weise Recht. Es war komplizierter als es sein musste, er könnte sie einfach fragen, ob sie nicht mal mit ihm ausgehen wollte, aber was wäre, wenn sie nein sagen würde? Weiterhin wäre er unter ihr und möglicherweise wäre die zarte Freundschaft, die der Orangehaarige sich über Jahre erarbeitet hatte, passé.
Vielleicht ja, wenn sie nicht mehr zusammenarbeiten würden.
Vielleicht hatte er dann eine Chance.
Zu gerne hätte er Enju genau das gesagt. Dass das Leben manchmal kompliziert war, dass man irgendwann gewisse Pflichten hatte und manche Schritte aus Höflichkeit - aus Angst vor einem Nachspiel und dem ‚Was wäre wenn?‘ - nicht tätigte, aber das konnte er nicht. Wahrscheinlich würde sie selbst irgendwann dahinterkommen. „Ich kann dir da leider keine Antwort drauf geben, Enju. Wirklich nicht.“, seine braunen Augen hingen an der Genin und seine Stimme ließ so etwas wie Ehrlichkeit mit schwingen, „Aber ich wünsch dir sehr viel Glück mit deinem Geninteam. Du wirst die beiden Jungs schon in Schach halten. Und…“, sanft tippte er mit seinem Zeigefinger gegen ihre Stirn und zog ihn schnell wieder zurück, „ich bin mir sicher, egal wer Kage werden wird, wird sich in jedem Fall an deine Akte und dich erinnern. Ich muss mich leider nun verabschieden. Mein Sohn wartet noch auf mich.“
Der Ikazuchi sah abermals zu der anderen ANBU und nickte mit dem Kopf über seine Schulter, fast so als wolle er sie fragen, ob sie noch mitkommen wollte. Allerdings stellte er jene Frage nicht offen sondern hob seine Hand noch einmal zum Abschied und machte dann auf dem Absatz kehrt, um den Park zu verlassen, ob die andere ihm nun folgen würde, wusste er nicht. Vermutlich hatte sie ohnehin andere Dinge zu tun.  

Ow: irgendwo dahin, wo Kohaku gerade so ist
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Gast am Mo Apr 11, 2016 2:18 pm

Chikane seufzte leise, als Enju abermals begann, darauf herumzuhacken, dass sie sich doch ihre ach so geheimen Gefühle gestehen sollten. Langsam aber sicher nervte sie dieses Verhalten eher, als dass sie sich davon noch verunsichern lies. Sie war sich ihrer Beziehung zu Shiosai durchaus bewusst und sie fand ihn attraktiv, keine Frage. Aber für sie war seit vielen Jahren das Dorf an erster Stelle und momentan stand noch außer Frage, dass sie einmal mehr verbinden würde, als eine gute Freundschaft und die Arbeit. Solang sie beide zur Spezialeinheit des Dorfes gehörten, würde sie niemals dahingehend auch nur irgendeiner Kleinigkeit zustimmen. Beziehungen zwischen den Mitgliedern waren nicht ohne Grund verpönt und wurden bestraft. Sie selbst bestrafte soetwas äußerst hart, wenn es in ihrem Squad aufkam und würde daher auch nicht dulden, dass man soetwas mit ihr versuchte.
Dahingehend war das Kagefestival womöglich sogar ein kleiner Lichtblick. Sie war sich über die Jahre immer unsicher gewesen, wie sehr sie sich einer Freundschaft zu ihrem Kollegen zuneigen sollte. Sie mochte den Kerl und sie vertraute ihm während der Arbeit bedingungslos. Sie hatten so viele Stunden miteinander verbracht, an der Seite des alten Kage und auch ohne ihn, um Aufträge zu planen oder ähnliches. Trotzdem waren sie immer noch Kollegen gewesen und der "Zufall", der sie hatte wissen lassen, wer hinter der Maske des jeweils anderen war, hatte das durchaus etwas verkompliziert. Sicherlich hatte man irgendwann anhand ihrer Fähigkeiten den Clannamen erahnen können, aber man kannte sich eben nie persönlich. Schweigend ließ sie also Shiosai auf die erneute Anklage Enjus antworten.
Die Okumichi blinzelte nur kurz, als er plötzlich von seinem Sohn sprach und sich verabschiedete. Kurz trat sie von einem Bein auf das andere und sah die Aihara neben sich an. "Vielleicht solltest du deine Meinung zu Clans einmal überdenken. Niemand sucht sich seine Herkunft, geschweige denn seine Eltern aus. Man kann nur das Beste aus dem machen, was man bekommen hat...", erklärte sie leise und rang sich erneut ein lächeln ab. Sie wollte sich von dem Geplärre eines Kindes nicht den Tag versauen oder sich verärgern lassen. "Ich bin mir sicher, dein Team wird dir schon zeigen, dass nicht alle Menschen aus einem Clan schlecht sind. Ich hoffe es zumindest." Ein letzter sanfter Blick wandte sich an die Genin, bevor sie den Blick über die Schulter von Shiosai erhaschte. "Mach's gut, Enju!"
Mit den Worten holte sie mit schnellen Schirtten zu ihrem Arbeitskollegen auf und ging neben ihm her, um seinem Weg zu folgen. "Ich hoffe, ich habe den Blick nicht missinterpretiert und darf dich begleiten", merkte sie schief lächelnd an und folgte ihm weiter, bis er etwas anderes sagen würde.

Ow: Haus der Ikazuchi
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Aihara Enju am Di Apr 12, 2016 10:02 pm

Beide gingen auf die Sache nicht mehr ein und Enju hielt dann irgendwie auch still, denn es war auch irgendwie langweilig, wenn Erwachsene auf so etwas nerviges nicht mehr reagieren, sondern nur noch ignorieren und daher lies sie es mit dem Thema sein und das Treffen hier schien sowieso langsam ein Ende zu nehmen, denn das Eis war gegessen und die Genin musste ja noch wohin. Shiosai sprach hingegen noch einmal zu der Genin, dass sie die Truppe sicherlich in Trapp halten würde und dass der neue Kage ihre Akte sicherlich auch lesen würde. Woher will er denn das wissen? Den alten Kagen hat es ja auch nicht wirklich interessiert, warum sollte jetzt der neue unbedingt ihre Akte lesen? Dabei hat er doch selber gesagt, dass ein Kage nicht alle Shinobis des Dorfes kennen könnte, aber kurz darauf wollte er auch weg, da anscheinen sein Sohn auf ihn wartet, sicherlich eine Ausrede um von Enju weg zu kommen und noch dazu eine eher offensichtliche oder hatte er wirklich einen Sohn? Tja das wusste sie jetzt nicht genau ob das gelogen war oder nicht, aber da sie selber bald weg musste, war es ihr egal, nur Chikane hat vorher noch etwas zu ihr sagen müssen, worauf das kleine Monster noch antworten musste. „Man sucht es sich nicht aus, da habt ihr recht. Man muss leben was man bekommt.“ Meint sie nur teils mürrisch und teils recht negativ, aber das verstanden Clanleute meist nicht. Auch wenn diese ihre Eltern verlieren, war da noch der Clan, sie hatten immer Leute um sich. Jene Menschen die im Waisenhaus landen sind meist am Rand, sie werden gemieden und da momentan nur wenige Waisenkinder existieren, war Enju oft auch recht alleine, was man in ihrem Verhalten sehr oft wiederkehren sieht. Als sich die Frau dann auch verabschiedet hatte und hinter Shiosai her lief, schaute sich Enju nur kurz um, ein Teil ihres Eises war noch nicht ganz aufgegessen, aber warum auch, es war nur Eis und die beiden waren nun weg, daher warf sie es in einem Mülleimer in der nähe und lief dann wieder zurück nach Hause. Morgen ist wohl wieder etwas wichtiges.


Zuletzt von Aihara Enju am Mo Jun 06, 2016 12:25 am bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Aihara Enju
Der bösartige Hase
Der bösartige Hase

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 22.02.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Takeru am Fr Jun 03, 2016 3:38 pm

CF: [Konoha][Wohngebiet][Clanviertel der Uchiha] Gurētohangu hi - puropati [Großes Drachenfeuer - Anwesen]

Noch war nichts von anderen Shinobis hier im Park zu sehen. Kein Ranmaru oder Enju und auch ein Jonin war nirgends zu sehen. Das war gut. Dann war er als Erstes hier. Hoffentlich würde es nicht lange dauern, bis jemand anderes vom Team da wäre. Erstmal würde er sich auf den Baum da drüben setzen. Dabei dachte er, was heute denn noch so passieren würde. Vieles war bisher noch nicht passiert. Auf den Straßen hatte er nichts spannendes erlebt und im Park hier waren noch zu wenig Leute. Langweilig. Ein wenig Unruhe und Spannung unter den normalen Leuten wäre toll. Da drüben, da waren Kinder von normalen Zivilisten. Mal sehen. Vielleicht würde sich da etwas tun lassen. Einfach beobachten wollte er sie mal und diese Kinder studieren.
Einige Male früher hatte er bereits seine Mutter gefragt, warum diese Zivilisten nicht ihre Kinder auch einfach auf die Akademie schicken würden. Das hatte sie nicht richtig beantwortet. Nach Takerus Meinung war die Antwort seiner Mutter falsch, die gesagt hatte, ihre Eltern hätten nicht genug Geld für die Akademie. Das war doch erbärmlich. Seit damals dachte er, dass Kinder von Zivilisten zu schwach seien. Desto stärker man war, desto mehr Macht besaß man.
Doch dann da ein Streit unter den Kindern. Endlich wurde es spannender. Wie stritten denn solche Kinder wohl? Hä!? Sie prügelten sich um den Ball. Erbärmlich. Belustigt schaute der junge Uchiha einfach zu und vergaß den eigentlichen Grund, wieso er denn hier im Park war. Bestimmt würde ihm dieser wieder einfallen, sobald Ranmaru oder Enju da wären.

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Senju Ranmaru am Mo Jun 06, 2016 12:03 pm

cf.--> ?


Der Senju eilte nachdem er die Nachricht über den neuen Sensei bekommen hatte zum Park um sich dort mit seinem Team zu treffen als er so durch die Straßen rannte und abermals gekonnte allen Passanten auswich und diese sich lauthals beschwerten erreichte er den Park und erblickte gleich seinen Freund und Rivalen Takeru. ,,Oooooy Takeru!" rief er dem jungen Uchiha aus der ferne zu ehe er auf diesen zu rannte und gewohnt seine super Laune zum ausdruck brachte. Er hatte wiedermal ordentlich trainiert und innerlich auf einen neuen Sensei gehofft immerhin will man auch bald mal weiter kommen und auch ein leben außerhalb des Dorfes kennen zu lernen. Doch kaum einer traut sich an das Geninteam dran. Er erreichte Takeru und kam nach einer kleinen Pause wieder zu atem ehe er sagte ,,Na alles gut bei dir? Wie ist es dir so ergangen du hast dich gar nicht mehr gemeldet?" erklang es von ihm ehe er auf eine antwort wartet.
Senju Ranmaru
Black Lotus
Black Lotus

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 09.02.16

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,49m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Aihara Enju am Di Jun 07, 2016 11:33 pm

Cf:?

Tja, ein neuer Sensei versucht sich wieder einmal am Team ist unmöglich und anscheinend hat der Kage immer noch nicht aufgegeben, dass diese drei Genin einfach nicht zusammen passen. Enju lief daher recht genervt vom Waisenhaus zum geplanten Treffpunkt im Park. Ja im Park, das war eher ungewöhnlich, denn normalerweise kam jeder neue Sensei darauf, einen Trainingskampf zu machen und zeigen zu wollen, dass die Gruppe nur im Teamplay gegen ihn gewinnen kann und wie ging es jedes Mal aus? Richtig, so was wie Teamplay gab es in dieser Gruppe nicht. Enju hasste Clanleute und machte kein wirkliches Geheimnis daraus, Takeru war ein eingebildeter Schnösel, so sah es Enju und der Baumliebhaber, nunja es war ein Senju, dass reichte schon um ihn zu hassen. So lief das kleine rothaarige Monster also in den Park und wie immer war sie die Letzte, wobei fast, oft kam der Sensei noch etwas später als sie an, was meist aber auch gut war, denn Enju war provokant und nervte oft auch ungemein. So lief sie mit einem Blick der so was hieß wie, schau mich dumm an und ich hau dich, auf die beiden anderen zu und blieb etwas Abseits stehen. „Jo Luchiha und deine Begleitung.“ Meinte sie nur und verschränkte die Arme vor der Brust. Wer wird der neue Sensei wohl sein, auch ein Clanmensch, männlich, weiblich? Nett oder Unausstehlich? Alles Dinge die sofort entscheiden ob Enju die Person als totale Flachpfeife betiteln würde oder zumindest ansatzweise aufpassen könnte. Die Rothaarige schaute dabei dann Ranmaru an, denn der war ja immer sofort feuer und flamme für einen neuen Sensei und das wird heute wohl auch wieder so sein. Wenn man Enju fragen würde, wer hier vielleicht noch Teamtauglich wäre, denn würde sie wohl den Senju so betiteln, denn der ließ sich meist auf einen Sensei ein, was bei dem Uchiha, der sich oft auch für sooooooo viel besser hält, nicht der Fall war und Enju meist schlechte Laune verbreitete. „Gott wo bleibt der neue Sensei nur“ moserte sie dann kurz darauf wieder, denn man kann einen Tag auch nützlicher verbringen, als auf jemanden zu warten.

Aihara Enju
Der bösartige Hase
Der bösartige Hase

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 22.02.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Sūma am Mi Jun 08, 2016 2:55 am

cf: Ichirakus Ramenwelt


So weit war es nun gekommen... Er hatte sein eigenes Genin Team bekommen. Und wie es im Brief Stand war es ein Team auf das man auch Aufpassen musste hier haben schon viele Jounins Versagt und Aufgegeben. Aber Suma? Nun er gab nicht so leicht auf, denn diese drei Genin´s waren die Zukunft von Konoha. Und mann muss sie nun mal Trainieren und ihnen Zeigen wie die Welt wirklich ist. Sie ist nicht so Nett wie sie hier in Konoha Scheint. Nein sie war um einiges Furchtbarer und Grausamer. Draußen hinter den Toren von Konoha gab es meistens nur Blut und Tot für die Shinobi´s.

Aber das alles mal Beiseite gelegt musste er sich nun auch Beeilen er war etwas Spät dran. Mit schnellen und Kraftvollen Schritten lief er die Straßen lang die in Richtung Park führten. Warum der Park? Nun ja viele würden wohl zum Trainingsplatz gehen um zu schauen was die Genin´´s Drauf haben, aber Suma ging es nicht nur um den Kampf, er will sie erstmal so Kennenlernen und mit ihnen Reden bevor es losgeht. Und der Park ist da ein guter Treffpunkt. Hier kkkonnnte er die drei neuen Genin besser begutachten wie sie sich geben wenn es nicht ums Kämpfen geht. Eine Zigarette im Mund und in der anderen Hand den Brief mit den Akten der Genin sah er schon von weitem dem Park. Er hatte die Akten schon Studiert und wusste zumindest das Gröbste. Das neue Team von Suma bestand daher aus einem Uchiha und einen Senju... Eigentlich keine gute Kombination wie man in der Vergangenheit gesehen hatte und dazu kam ein junges Mädchen was keinerlei Clan Angehörte für Suma bisher die Interessante Person im Team.

Die Zigarette Aufgeraucht und noch vor dem Park entsorgt machte er nun den ersten Schritt in diesen. Und nach kurzem hin und her Sichtete er auch schon sein Team. Nicht wirklich Schwer wenn sich drei junge Kinder auf einen Punkt trafen. Und je näher er kam desto mehr Studierte er sie schon. Man merkte schon von der Entfernung das es wohl nicht so Leicht wurde. Alleine die Tatsache das Enju etwas weiter Wegstand... "Das wird Harte Arbeit!" murmelte er zu sich selbst. Als er im nächsten Moment hinter Enju erschien mit einer kleinen Luftbriese und etwas Laub. "Hier bin ich doch Schon!" sagte er gleich nach den Worten von Enju.

Um im nächsten Moment erstmal nur mit einem Schritt neben ihr vorbei gehend zwischen den beiden Fraktionen der Clanmember und Clanlosen Stehen zu bleiben. Der Rote Riese mit seinen fast 2 Metern schaute nunn hin und her zwischen den dreien. "Ich glaube ich Stelle mich mal als erstes vor. Ich bin Suma Uzumaki und wie ihr ja Wisst nun auch euer neuer Sensei. Ihr Fragt euch bestimmt warum wir uns hier Treffen und nicht wie bei anderen Sensei´s auf dem Trainingsgelände. Nun diese Frage ist ganz einfach zu Beantworten, ich würde euch erstmal besser kennen lernen bevor wir uns gegenseitig die Köpfe einschlagen." mit den letzten Wort hebte er den Brief empor. "Hier steht vieles Über euch..." und im gleichen Moment in dem er Sprach nahm er sein Feuerzeug und zündete den Brief einfach an. "Aber ich würde gerne von euch Persönlich einiges Erfahren. Wie ihr heißt, was eure Ziele und Träume sind. Spricht einfach etwas über euch damit ich, und die anderen vielleicht noch mehr Lernen von euch." mit diesen Worten zeigte er mit einen Blick und einen Finger auf den Uchiha. "Na dann du machst denn Anfang, Takeru." Mit einen Sanften Lächeln im Gesicht und gut Gelaunter Mimik wartete er nun die Reaktion ab von Takeru, aber auch den anderen was die wohl von der ganzen Sache hielten. Dabei gingen seine Roten Augen immer wieder zu jeder der drei Personen rum.

_________________
"Reden" "Denken" "Jutsu"


Character  Jutsuliste
Uzumaki Sūma
Konoha Jonin
Konoha Jonin

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.04.16

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1,95
Besonderheiten: Sennin Mode


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Takeru am Mi Jun 08, 2016 10:30 pm

Immer noch die kleinen Kinder beobachtend, saß Takeru auf einem der Äste eines Baumes. Es war amüsant, wie die sich schlugen und stritten. Wäre jetzt jemand aus seiner Familie da, würde er sich nicht derart über die Kinder drüben amüsieren. So aber konnte er richtig gehässig lächeln.
Doch plötzlich wurde der junge Uchiha von der Seite angesprochen. Es war Ranmaru, sein einst bester Freund und immer noch Rivale. Er fragte, wie es denn ihm ergangen sei und er sich ja nicht bei dem Senju gemeldet hätte. Na klar, melde ich mich bei dir Ran. Trottel. Immer noch dieses unschuldige Gehabere. Der Senju versuchte scheinbar immer noch die alte Kindheitsfreundschaft, die Takeru nicht mehr wirklich interessierte wieder zu beleben. Er hatte den Senju seit dem ersten Akademietag, seit dem der Uchiha bewusst wurde, dass der Andere aus dem Senju-Clan kam verstoßen. Takeru wurde dies wie vielen anderen im Uchiha Clan anerzogen.
Hmm, warum soll ich mich denn bei dir melden? Wie es dem jungen Uchiha erging, ging den Senju überhaupt nichts an. Das ignorierte er einfach.
Dann, im nächsten Moment kam die dritte Genin, die Kunoichi des Teams. Ihr Name war Aihara Enju, eine Vollwaise und Clanhasserin. Sie wohnte im Waisenhaus. Viel hielt Takeru von ihr nicht. Also grüßte er sie mit einem Nicken zurück und ignorierte sie ab da.
Dabei bemerkte der junge Uchiha, wie die Kinder von vorhin bereits verschwunden waren. Das machte ihn nicht traurig, aber es war schade. Schließlich könnten sie ihn ja nicht mehr amüsieren. Tja, Schade darum. Vielleicht waren sie ja von ihren Eltern abgeholt worden? Takeru wusste es nicht, hatte den Schluss, die Pointe somit sogar verpasst.

Nun kam ein rothaarige Riese auf die drei Genin zu gelaufen. Er war beinahe wohl 2 Meter groß und trug hellere Kleidung. Kein auffälliges Zeichen außer seinem kleinen Schwert oder Dolch an der Hüfte war zu sehen. Naja Enjus Meckerei hatte Takeru nicht mitbekommen. Daher verwunderte ihn, warum er meinte, hier sei er schon. Wiederum war es ja auch egal.
Also das soll unser neuer Sensei werden? Hmm, wie auch immer. Interessante Partie wird er bestimmt.
Dann ging es mal wieder um eine kleine Vorstellung und ein wenig über die Person. Auch erklärte er wieso wir im Park seien und nicht auf dem Trainingsplatz. Interessant. Ich will aber kämpfen und mich nicht vorstellen. Ich brauch dich doch nur, um noch stärker zu werden und für nichts anderes!
Dennoch fing der junge Uchiha gemütlich an sich vorzustellen. Total motiviert! Also ich bin Takeru aus dem Uchiha Clan und werde diesen schon bald anführen! Weiteres sind meine viel Stärken und die wenigen Schwächen, die auszumerzen gelten. Auch muss ich meine Rache noch durchführen. Desweiteren besitze ich bereits unser Kekkai Genkai, das Sharingan auf erster Stufe. Nicht viel sagte der typische Uchiha mit seinen roten Augen. Aber es würde den perfekten Eindruck auf seinen Sensei machen, er der Tollste und Stärkste wird den Tod seines Vaters rächen und wird dann das aktuelle Clanoberhaupt ablösen.

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Senju Ranmaru am Mo Jun 20, 2016 8:51 am

Der Senju hörte bereits das Enju gewohnt genervt war und nahm deswegen etwas abstand zu ihr mehr als sonst immerhin beisst sie auch ganz gerne mal. Er erwiederte zu Takeru ,,Na wir sind doch Freunde." kam es wie aus der Pistole geschossen und mit einem fetten grinsen. Der Sensei erschien auch sogleich und sagte das das er die Genin besser Kennen lernen wollte es war eine gelungene und vom Senju begrüßte angehensweise immerhin wollte er nicht schon wieder mit Takeru um die Wette eifern. Obwohl es dem Senju doch sehr viel spaß macht. Takeru sollte also anfangen und hatte wieder diese düstere masche aufgelegt und der Senju verdrehte nur etweas die Augen ehe er nun an der Rheie war. ,,Nun ich bin dann mal dran. Ich bin Senju Ranmaru. Mein Ziel und mein Traum ist es der nächste Hokage zu werden um dafür zu sorgen das sich alle im Dorf verstehen. Über mich gibt es nicht viel zu erzählen ich bin mit Takeru seid je her befreundet auch wenn er es nicht wahr haben möchte und ich habe eine Vorliebe für die Natur. " er hatte beendet und Enju war drann. Sie wird bestimmt sagen das sie alle aus Clans verdreschen will oder etwas in der Art.


out: sorry nict viel aber will das es weiter geht. :S
Senju Ranmaru
Black Lotus
Black Lotus

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 09.02.16

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,49m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Aihara Enju am Mi Jun 22, 2016 11:39 pm

Das Takeru Enju nur zu nickte und sie dann ignorierte, war völlig normal die kleine Rothaarige mochte den Uchiha Schnösel sowieso nicht, denn leider war er das Musterbeispiel, wie arrogant und selbstverliebt die Uchihas waren. Gleich, diese Ratten waren alle gleich in den Augen von Enju und daher mochte sie Takeru nicht. Ach und da war ja noch dieser Senju, der anscheinend Angst vor der Kunoichi hatte, denn sie merkte sofort, wie er einen Schritt zur Seite ging und wohl versucht abstand zwischen sich und der kleinen Aggressiven zu bringen. Er war wohl der normalste, zumindest wenn es das verhalten anging war Ranmaru eigentlich recht freundlich, aber da er ein Senju war, reichte das aus um die volle Ladung Antipathie von Enju ab zu bekommen. So beschwerte sie sich, das ihr Sensei noch nicht da war, so tauchte der Mann kurz darauf hinter ihr auf und die Genin zuckte zusammen und hätte fast nach dem Uzumaki getreten konnte aber ihren Drehkick gerade noch so stoppen, denn das wäre wohl dann richtig unhöflich geworden, wenn sie nun einfach versucht hätte ihren Sensei zu schlagen. Wobei, er hat es ja mit seinem plötzlichen Auftauchen förmlich provoziert. Die Genin machte nur ein leise „Zschhh“ und nahm ihr Bein wieder runter und hörte dann dem Mann zu, der wirklich der neue Sensei war und leider ein Uzumaki. Ja richtig ein Uzumaki auch eine dieser hohen Familien im Dorf und Abstammung, musste Enju soviel Pech haben mit solchen Leuten umgeben zu sein? Innerlich bereute sie es jetzt schon dass sie nicht zugetreten hat. Als dieser dann die Briefe der Drei verbrannte und etwas persönlich erfahren wollte. Also war er so einer, der glaubt über solche Gespräche eine art Bindung zu den drei Genin auf zu bauen. Takeru fing an und typisch Uchiha total übertrieben und sehr eingebildet. Ranmaru hingegen wollte unbedingt Hokage werden, ein eher hochgestochener Traum und leider wirkte Ranmaru nie wie einer der ein Dorf anführen konnte. Tja und da sich alle vorgestellt haben, musste jetzt wohl Enju ran, die erst laut seufzte und die Arme hinter dem Körper verschränkte. „Aihara Enju. Ich bin spezialisiert auf Taijutsu.“ Meinte sie kurz und zeigte dann auf Ranmaru und Takeru „Und im Gegensatz zu diesen beiden Träumern, hab ich keine Träume mehr. Aber das verstehen Menschen die nie auf die Nase gefallen sind nicht.“ Kritisierte sie die beiden Clanmitglieder und schaute dann wieder genervt zu ihrem Sensei. Tja er hat nun mitbekommen was er für eine Schülerin da bekommen hat, nicht lieb, nicht süß und vor allem nicht unschuldig. Enju ist ein kleiner Teufel und nimmt auch kein Blatt vor den Mund. Zwar respektiert Suma nur weil er ihr Sensei ist und nur deswegen.
Aihara Enju
Der bösartige Hase
Der bösartige Hase

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 22.02.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Sūma am Do Jun 23, 2016 12:13 am

Was soll man dazu eigentlich noch Sagen genau? Nun nachdem er die Frage gestellt hatte über einige Persönliche Sachen über die dreien, die drei konnten Unterschiedlicher nicht sein und vor allem waren die drei wie es den Anschein hatte kein gutes Team zumindest was das Teamwork anging. An sich ist es hier ein sehr Ausgeglichenes Team was mit richtigem Teamwork viel Erreichen konnte soviel war schon mal Klar. Hier waren ein Uchiha und ein Senju im Team, beide hatten somit das Blut von sehr mächtigen Shinobi´s in sich. Enju war die einzige die aus dem Team hervor stich da sie keinem Clan angehörte, aber das war kein Problem gewesen.

Als die drei nun mit ihrer Vorstellung Fertig waren konnte sich Suma nun zumindest ein kleines Bild machen von den dreien. Der eine war aus Rache aus, der andere wollte Unbedingt Hokage werden und das kleine Mädchen nun ja... Sie hatte keine Träume.

Sein Blick wanderte noch einmal zu jedem der drei Genin ehe er sich nun auch wieder zu Wort wandte. Als erstes wandte er sich zum Uchiha. "Also ich habe mir immer Vorgenommen niemanden seinen Weg zu bestimmen, er soll alleine seinen Weg finden. Seinen Weg zum Shinobi da sein." ein kurzer Stopp folgte ehe sein Blick etwas düsterer wurde. Es war an sich nichts gegen den Genin Allgemein, aber Rache war nie eine Lösung! "Allerdings ist dein Ziel der Rache für mich eine Sache die ich Verabscheue. Ich Hoffe du wirst deine Meinung irgendwann ändern!" die letzten Worte endete er wieder mit einem Lächeln im Gesicht. Und nun wanderte sein Blick zum Senju. Dieser hatte das Ziel der Hokage zu werden. Ein Traum der Schwer umzusetzen ist aber wenigstens ein Traum wohin man Arbeiten kann! "Ranmaru, dein Ziel gefällt mir, wirklich. Es ist ein Traum der sehr Schwer zu Erreichen ist, aber ich Denke jeder hat die Chance sogar du." Und dann wanderte sein Blick zu dem kleinen Teufel in Mädchen Gestallt. Die keinerlei Träume hatte und selbst die Träume und Ziele der anderen Schlecht machte. Auch aus ihm entwich dabei ein Seufzen.

"Enju, Richtig? Jeder Mensch hat Träume auch du, auch wenn du es vielleicht noch nicht Wahrhaben willst. Und du bist nicht die einzige die auf die Nase Gefallen ist in dieser Welt. Selbst ich hatte meine Probleme. Aber auch ich habe Träume." Gut das war es also. Der Anfang der nicht wirklich viel Bewirkt hatte.

Sich eine Zigarette in den Mund Steckend zündete er diese auch zugleich an. "Also das was ich bisher gesehen habe von euch ist eigentlich eher das, dass hier keiner von euch überhaupt Ansatzweise versteht. Ich will euch einige Sachen Erklären die ihr Wissen solltet bevor ihr überhaupt daran Denkt weiter zu machen." wieder ertönte die Stille und Suma zog an seiner Zigarette. "Ich bin Ehrlich zu euch. So wie ihr jetzt seit werdet ihr eure Erste Mission außerhalb des Dorfes nicht Überleben! Ein Team ist dazu da um sich Gegenseitig zu Schützen und zu Helfen, aber ihr? Ihr habt in diesem Punkt ein großes Problem. Und dieses Problem werde ich euch Austreiben. Ich werde euch Zeigen wie Wichtig es ist ein Teamplay zu haben und sich Gegenseitig zu Schützen. Solltet ihr es nicht Hinkriegen euren Arsch zu Bewegen für andere werde ich dafür Sorgen das eure Laufbahn hier an diesem Tag Endet!" Ernste Worte zur Ernsten Miene zur Ernsten Situation. Auch wenn hier ein Uchiha dabei war oder ein Enju und er Probleme bekommen würde, sollte er dafür Sorgen das die beiden keine Shinobi´s mehr werden würden, würde er dies in Kauf Nehmen!

Seine Finger Überkreutzt ließ er neben sich ein 3 Schatten Doppelgänger erscheinen. "Der erste Test wird erstmal sein das ich eure Individuellen Fähigkeiten sehe wie ihr im 1 gegen 1 Kämpft. Sie werden euch nicht Angreifen, ihr müsst mir Zeigen welche Fähigkeiten ihr habt. Jutsu´s etc. ihr könnt ohne mit der Wimper zu Zucken diese Doppelgänger mit voller Kraft Angreifen. Sie Verpuffen nur also keine Sorge." Mit diesen Worten gingen die Doppelgänger in einer Verteidgungsposition und nun lag es an den Genin´s zu Zeigen was sie drauf haben. Und Suma würde sich das alles genau Anschauen. "Los gehts!"


_________________
"Reden" "Denken" "Jutsu"


Character  Jutsuliste
Uzumaki Sūma
Konoha Jonin
Konoha Jonin

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.04.16

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1,95
Besonderheiten: Sennin Mode


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uchiha Takeru am Fr Jun 24, 2016 11:06 pm

Das, was die anderen zwei Genin so erzählten, kannte der junge Uchiha bereits. Ranmaru wollte schon immer, soweit er sich zurück erinnern konnte, ganz naiv Hokage werden. Takeru war das egal. Alles was für ihn zählte, war die Rache an den Mördern seines Vaters und der Stärkste des Clans zu werden. So hatte er sich ausgedrückt. Dennoch meinte immer noch Ranmaru, dass sie Freunde wären. Naja dazu sagte Takeru nichts. Desinteressiert hatte er nur einfach zu dem Senju rüber geschaut und wandte sich wieder dem Sensei zu.
Enju ignorierte er.
Kurz wanderte der Jonin mit seinen Augen über die drei Genin, seine neuen Schüler. Sofort bekam Takeru eine Belehrung der Rache. Rache wäre nicht gut, er solle seine Meinung vielleicht doch nochmal etwas darüber ändern. Sie wissen es doch gar nicht, wie es ist, seinen eigenen Vater auf der ersten gemeinsamen Mission zu verlieren!!
Suma verabscheute sogar das Ziel von Takeru, doch lächelte der Uzumaki nochmal den Uchiha an und wandte sich sofort Ranmaru zu. Dieser bekam ein Lob wegen dessen naiven Traum. Das kackte den Rotauge noch mehr, würde es aber sich erstmal nicht ganz crass anmerken lassen. Aber wirklich klappte er es nicht. Suma, als Erwachsener würde das bestimmt bemerken. Schließlich konnte ein Genin nicht solche Gefühle wie bei Takeru perfekt verbergen.

Enju hatte ja gar keine Träume. Oh, die Ärmste. Der Rothaarige schien sie sogar zu bemitleiden. Das verstimmte den jungen Uchiha nur noch mehr. Er sollte doch gelobt werden. Da er ja seinen Vater mal rächen würde und immer stärker werden wolle. Aber es war halt kein langfristiger Traum.

Nun konnte der junge Uchiha mal etwas anderes noch über ihren Sensei erfahren. Dieser rauchte und zündete sich just in diesem Moment eine Zigarette an. Ein Raucher.
Jetzt gab es noch eine Ankündigung, er wüsste bereits jetzt schon eine Menge über uns, dass wir ja nichts ansatzweise verstehen würden und dabei hatten die zwei Jungs des Teams gemeinsam als Jahrgangsbesten die Akademie abgeschlossen. Die Kunoichi war eher im Mittelfeld, keine der Schlechten, aber auch nicht eine der Besten. Sie hatte es ja nicht anders verdient.
Der letzte Punkt traf den Genin unerwartet hart, denn wenn er nicht mehr ein Shinobi werden könnte, was würde aus seinen großartigen Plänen werden? Er bekam nur ein wenig Angst. Dennoch dachte er sich dann im Nachhinein, Hmm, der kann mich mal! Teamplay mit den zwei Idioten? Kannste vergessen. Außerdem bin ich ein Uchiha Aber was wäre, wenn Suma wirklich ernst machen würde? Also spielte Takeru erstmal so, als würde er nichts an der Aussage seines Senseis aussetzen könne.

Im nächsten Moment ging es also dazu über, die Fähigkeiten, die sie besaßen zu testen. Das gefiel dem jungen Uchiha. Da konnte er zeigen, was er alles könne. Schnell das Sharingan aktiviert, formte er die Fingerzeichen für ein Katonjutsu. Es war sein aktuell stärkstes Jutsu des Feuerelement und hieß Katon: Gokakyu no Jutsu. Damit wollte der junge Uchiha sofort alle Bunshins des Senseis ausschalten. Schließlich wollte er zeigen, dass Suma nicht Recht mit seiner Aussage hatte.

Angewendete Jutsus:

Katon: Gōkakyū no Jutsu [Großer Feuerball]
Rang: C
Reichweite: 50 und mehr Meter
Chakrakosten: mäßig
Voraussetzung: /
Beschreibung: Eine große Menge Chakra wird hier in der Lunge gesammelt und verlässt den Mund in Form eines gigantischen Feuerballs. Der Durchmesser beträgt schon bei wenig Chakra mehrere Meter, und desto mehr man in ihn setzt, desto größer wird er und desto weiter fliegt er. Der Schaden, den er bei einem direkten Treffer anrichtet, reicht aus, um einen Menschen zu töten.

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Senju Ranmaru am Mi Jun 29, 2016 4:12 pm

Ranmaru vernahm die Worte von Anju ehe er sich ein Kommentar nicht verkneifen konnte und zu ihr peitschen lies ,,Du musst halt mehr üben damit du besser wirst. Wer nur faul rumliegt kann ja auch nichts erreichen." ob dies nun verletzend war hatte der junge Shinobi nicht mit bedacht denn er dachte meistens nicht über das nach was er sagte und so brachte er sich immer in dumme Situationen. Der Uzumaki kommentierte die Träume und tadelte Takeru erstmal für seine Denkweise. Der Uchiha war von Rache und Hass zerfressen soviel stand fest, der Senju bekam sein Lob ab was ihn etwas verlegen grinsen lies ehe sie eine harte Lektzion ertzeilt bekamen. Sie sollen also als Team agieren oder sie werden keine Sekundedadraußen überleben? Nicht nur das ihr Sensei wird direkt dafür sorgen das ihre Karriere hier und jetzt beendet ist? ,,Das kann er doch nicht ernst meinen. Ich habe zu hart gearbeitet als das mich die beiden Ignorantzbestien ausbremsen." durchstreifte es seinen Geist ehe er um die Fähigkeiten ging und Takeru wie gewohnt direkt übertrieb und mit seinem mächtigsten Katonjutsu angriff um direkt alle drei Doppelgänger des Senseis auszulöschen. Wie gewohnt konnte das der Senju nicht auf sich sitzen lassen und versuchte dem mächtigen Feuerball noch in seinem Entstehen zuvor zu kommen. Er formte rasche Fingerzeichen und setzte sein Namida Seki Tenshi Jutsu ein was von der Kategorie der Suiton also des Wasser Elements war. rasch schoss er den Vorhang aus Wassertropfen nach vorne, da sie kleiner waren und schneller entstanden konnte er sie etwas schneller abschießen und er versuchte seinen Doppelgänger am Kopf zu treffen um diesen auszuschalten. Ob die Kraft des Jutsus ausreichen würde war natürlich noch nicht klar und ob der Feuerball nicht alles in Rauch aufgehen lassen wird war auch so eine Sache.


Jutsus
Spoiler:

Namida Seki Tenshi
Rang: D
Typ: Offensiv
Vorraussetzung: -/-
Beschreibung: Bei diesem Jutsu bildet sich vor den Benutzer dieser Technik ein Vorhang aus kleinen „Wasserperlen“ die in etwa die Größe einer Murmel haben. Diese Perlen können mit einer hohen Geschwindigkeit verschossen werden. Sie schmerzen beim Aufprall, halten den Gegner jedoch nur ein wenig auf. Der Vorhang ist nicht besonders dicht, weshalb er nicht zum Verteidigen verwendet werden kann.
Senju Ranmaru
Black Lotus
Black Lotus

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 09.02.16

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,49m
Besonderheiten:


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Aihara Enju am Fr Jul 01, 2016 9:52 pm

Enju hatte keine großen Träume und wenn, würde sie diese nicht einfach so herausplappern nicht vor diesen Clanidioten, schließlich sahen diese sich immer als etwas besseres an, als nicht Clan Leute, wobei das die junge Kunoichi nur indirekt ärgerte. Ihre Aussage war auf etwas ganz anderes gerichtet, aber das verstand hier wohl keiner, wobei vom Baumliebhaber und dem Luchiha war sie ja nichts anderes gewöhnt. Der erste kapierte nie etwas und der zweite war einfach zu Ignorant um etwas verstehen zu können. Auch der Sensei schien sich nicht die Akte von Enju durchgelesen zu haben, denn diese plauderte nicht viel über sich selber und daher würde er auch Dinge nun nicht mehr erfahren können, da er ja meinte die Informationen zu vernichten. Die Genin schüttelte nur genervt den Kopf und hörte die Worte des Jonin, der Ranmaru lobte, Takeru und Enju hingegen tadelte und da Takeru so etwas eh nicht akzeptieren konnte, würde auch was total idiotisches nun passieren und damit würde Enju wohl leider auch wieder recht haben. Der Uzumaki erklärte klar und deutlich, was hier das Problem war, wobei das so offensichtlich ist, das selbst der größte Idiot an Sensei kapieren würde, das diese Team kein wirkliches Team ist, nur dieses mal drohte er, dass es ein Ende für jeden der drei sein kann, sollten sie sich nicht zusammen reisen. Enjus Faust war geballt und sie war schon richtig angepisst. Klar verstand sie, dass diese Team draußen wohl drauf gehen könnte, aber zusammenarbeiten mit einem arroganten Arsch und einem Senju der einfach nur ein Idiot ist? Der Senju hingegen gab ein Kommentar zu Enjus nicht vorhandenen Träumen ab und der Blick der jungen Kunoichi war nur noch durchdringend. „Du hast keine Ahnung, du kennst mich nicht, darum halt dein vorlautes Mundwerk.“ Meinte sie dann richtig angepisst und sah dann zu ihrem Sensei. „Suma-sensei richtig? Was macht euch so sicher, das wir überhaupt im Team arbeiten könnten?“ fragte sie nach und wartete auf eine Antwort des Uzumaki, der auch noch anfing zu rauchen. Enju war nicht dumm und wollte daher wissen, was der Mann sich dabei dachte. Es könnte ja auch sein, dass der Hokage ihn das Team aufgezwungen hat und da wäre eine Auflösung ja der kürzeste und einfachste weg. Kurz darauf wollte er die Fähigkeiten der drei sehen, wobei diese ja auch in denn nun nicht mehr vorhandenen Akten stand. Dabei erzeugte er drei Doppelgänger und jeder der Drei sollte einen davon wohl umhauen. Enju wippte etwas hin und her, doch bevor sie auf ihren Bunshin loslaufen wollte, sah sie aus dem Augenwinkel, was der Luchiha trieb und das Mädchen stoppte daraufhin sofort. Takeru griff ohne mit der Wimper zu zucken alle drei Bunshin mit einem Katon an und ging auch das Risiko ein, das gerade die Taijutsuka in sein Ninjutsu laufen würde. Ranmaru hingegen machte ein anderes Ninjutsu um dem Uchiha zuvor zu kommen. Enju hingegen sah erst geschockt drein, was sich schnell in extreme Wut umschlug und ihre Augen den Uchiha an sahen. Team? Der Uzumaki wird jetzt wohl erkennen müssen, dass die Drei niemals ein Team werden könnten und würde Suma nicht eingreifen, würde Enju in ihrem typischen Zick Zack auf den Uchiha zu laufen und vor diesem stehen bleibe. Ihre Faust würde dabei direkt vor der Nase Takerus stehen bleibe. „ARSCHLOCH“ würde sie dabei auch noch rufen.
Aihara Enju
Der bösartige Hase
Der bösartige Hase

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 22.02.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Sūma am Sa Jul 02, 2016 12:23 am

Einige Minuten bevor es zum Kampf der Clone gegen den drei Genin kam wurden noch einige Worte Ausgetauscht Zwischen den dreien Kindern sowie auch noch zwischen Suma und den dreien. Denn Es war wohl noch einiges zu Besprechen bevor es losgehen sollte. Nun nicht zu allen dreien. Denn der Uchiha blieb Ruhig aber Suma sah alleine an seiner Körperhaltung und vor allem an den Ausdruck seines Gesichts das ihm die Sache mit der Rache und auch den Lob gar nicht passte. Er hätte sich wohl mehr von Suma erhofft das er mehr gutes Über ihm Sagen würde? Aber was soll man zu jemanden sagen der nur auf Rache aus ist? Und deswegen Stark werden will. Dies war einfach der Falsche Wunsch und Traum.
Jedoch war Takeru nicht die einzige Baustelle zurzeit Gewesen auch die beiden anderen mussten etwas besser mit einander aus kommen. Womit hat Suma das eigentlich verdient? Er hatte doch genug Stress gehabt oder etwas nicht? Vielleicht hatten die da Oben wohl einfach die Hoffnung gehabt das Suma dieses Team hier auch zu einem Richtigen Team machen konnte. Nun kamen sich die anderen beiden also noch etwas in die Haare. Mit der Zigarette im Mund musste er einmal kurz Seufzen. "Ihr beiden hört Sofort auf! Hier kennt niemanden, niemand. Und genau das ist das Problem! Ihr seit Verdammt nochmal ein TEAM!" Das letzte Wort wurde mit erhobener Stimme gesprochen. Die drei konnten wohl nur so Lernen! Man musste bei ihnen wohl Laut werden damit sie es endlich Verstehen. Und dann ging sein doch schon langsam Genervter Blick den er eigentlich sonst nie hatte oder nur sehr Selten zu Enju. "Warum ich mir so Sicher bin? Ganz einfach, weil ich euer Sensei bin. Und wenn ich ihr wärt würde ich mich zusammenreißen und auch ein Team werden. Glaubt mir, so lange ich auch nur ein Funken Hoffnung sehe probiere ich diesen Funken in eine Flamme zu Verwandeln. Ihr seit nicht umsonst ein Team oder wurdet besser gesagt zusammen in eines Gesteckt. Überall gibt es seine Gründe." mit diesen letzten Worten ging der Uzumaki auch nun etwas zurück damit die drei nun mit den Dopppelgängern Kämpfen konnten.

Sein Blick war eher auf das kleine Mädchen gerichtet. An sich fand Suma sie am Interessantesten. Aber es dauerte auch nicht lange bis der Uchiha wieder Zeigen musste was er konnte. Aber er hatte die Aufgabe nicht Verstanden wie es den Anschein hatte und nun hat er auch noch dazu den Zorn des Uzumaki´s auf sich gezogen. Denn durch dieses Jutsu was wohl jeder Uchiha mit etwas Gabe beherrschen konnte und das als Kind war immer wieder ein Starkes Jutsu Gewesen und vor allem ein sehr Gefährliches und noch dazu hätte es hier böse Enden können, warum? Nun Enju wollte gerade in den Nahkampf gehen als der Uchiha seinen Feuerball in Richtung aller Doppelgänger richten musste. Damit hätte er Enju sehr schwer Verletzen können.

Und das konnte Enju und auch Suma nicht auf sich sitzen Lassen. Er sah schon Enju auf Takeru zu laufen. Das könnte Böse Enden! Aber das wird es ja sowieso! Denn Suma war nun richtig Angekotzt. Die Zigarette auf den Boden Schmeißend Verschwand er von seinem jetzigen Platz und tauchte zwischen den beiden, also Takeru und Enju wieder auf. Seine Flache Hand ging in Richtung des Uchiha´s und packte diesen am Kragen seiner Kleidung um diesen dann in die Luft zu heben. Sein Blick sagte nun mehr als Tausend Worte. Diesen Blick wollte der Uchiha sicher nie wieder sehen. Ein Zornige Ausdruck spiegelte sich auf dieses und der Uchiha konnte sich hoffentlich Denken warum der Uzumaki gerade so reagierte. "TAKERU! Ich habe dir nur eine Aufgabe gegeben! Bekämpfe ein Doppelgänger... EINEN! DU hättest Enju gerade in ziemlicher Gefahr bringen können ist dir das Klar? Mir ist es sowas von Scheiß Egal ob du ein Uchiha bist oder ein Senju oder auch nur ein Hund! Du solltest deine Ignoranz langsam los werden! DU bist noch lange nicht der Stärkste! Und solltest du dich noch einmal meinen Befehl widersetzen, kannst du mir glauben und das ist ein Versprechen wirst du nie deinen Vater Rächen können da du nie aus dem Dorf raus kommst!" mit den letzten Worten hatte er seine Wut etwas besänftigt und ließ den Uchiha dann langsam wieder Runter.

Was war hier denn los?... Jetzt war ihm wirklich Bewusst warum so viele vor ihm Aufgegeben hatten. Aber er wollte nicht Aufgeben... Er war wohl die letzte Hoffnung für die drei Gewesen.

"So ich gebe euch nun noch eine Chance im Team zu Arbeiten. Diesmal werdet ihr gegen Mich Kämpfen. Ihr müsst nichts Klauen oder ähnliches ihr müsst nur im Team Arbeiten. Ich will sehen das ihr es könnt. Und glaubt mir, schafft ihr es einmal werde ich alles tun damit ihr Stärker werdet und ihr werdet sehen wenn ihr im Team Arbeitet macht es viel mehr Spaß." kurz stoppte er ehe er sich etwas weiter Wegbewegte. "Ich werde nun denjenigen Bestimmen der das Sagen hat bei euch drei. Enju! Du bist die Kapitänin, du Arbeitest mit den zweien Zusammen ein Plan aus! Ein Plan wo ihr zusammen Angriffe auf mich Wirft die mit Kombinationen zu tun haben. Und Takeru und Ranmaru, ihr beide werdet das tun was sie sagt! Solltet ihr euch widersetzen hat es diesmal mehr Konsequenzen als das was ich gerade mit Takeru gemacht habe! Also Bereitet euch vor! Ich bin Gespannt was ihr euch Ausdenkt!"

_________________
"Reden" "Denken" "Jutsu"


Character  Jutsuliste
Uzumaki Sūma
Konoha Jonin
Konoha Jonin

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.04.16

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1,95
Besonderheiten: Sennin Mode


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Uzumaki Sūma am Mi Aug 03, 2016 8:13 pm

Out:

Da Takeru wohl gerade keine Zeit mehr hat oder sogar Verschwunden ist  werden wir hier nun eiinfach so weiter machen. Falls Takeru natürlich wieder kommt kann er gerne wieder Eiinsteigen.
Deshalb Folgende Reihenfolge nun: Uzumaki Suma, Aihara Enju, Senju Ranmaru

-Timeskip (Kampf)-


Es war natürlich klar das Takeru nach der Aktion vom Suma etwas Sauer, Verärgert oder sonstwas war, aber das war ihm sowas von Egal gewesen. Das er beinahe einen Team Kamerad in Gefahr gebracht hat konnte Suma nicht auf die einfache Schulter nehmen. Weshalb er auch Aihara zum Leader Ernannt hatte in diesem Kampf. Ob es eine gute Idee war? Nun das mag man vielleicht in den Schatten Stellen, aber Suma hatte bei ihr wohl etwas Gesehen. Und er mag wohl Recht gehabt haben. Denn der Kampf Verlief eigentlich ganz gut. Am Anfang gab es einige Schwache Momente bei den dreien wo sie mal wieder keim Teamwork zeigen konnten oder wollten. Aber mit der Zeit wurde es besser, vielleicht lag es auch daran das Suma wohl etwas Ernster gemacht hatte. Vielleicht einfach aus Angst? Nun wohl eher nicht, aber es zeigte Wirkung das Suma hier nicht einfach zurück wich sondern eher in die Offensive ging.
Und so konnte er zumindest sehen das Potential im Team steckte das die drei die sich ja sonst nie im Team sahen oder so benahmen als ob sie eines waren, etwas Teamwork Versteckt war.

Nach guten zwei Stunden brach Suma diesen Kampf auch nun ab. Es war genug gewesen. Er hat gesehen was er sehen wollte und nickte nur zufrieden. "Seht ihr? Ihr könnt es ja doch. Ich hoffe das ihr euch das nächste mal mehr Anstrengt. Und ihr könnt ruhig auch Privat euer Teamwork Trainieren!" ob dieser letzte Satz Wirkung zeigte würde sich ja später noch Zeigen. Sie sollten vor allem am Teamwork im Team Arbeiten, so würden alle Stärker werden. Sie sollten sich einfach gegenseitig Helfen. Sei es nun Jutsu´s Lernen oder auch einfach nur Reden. Vor allem Takeru musste von seinem Hohen Pferd runter. Und da wir grad vom diesem Reden so schnell war er auch nun Verschwunden. Irgendwas mit seinem Bruder? Na gut. Eigentlich konnte er die anderen auch Entlassen für Heute... "Habt ihr noch irgendwas auf den Herzen? Ihr könnt mich alles Fragen was ihr wollt. Ich bin sehr Offen was sowas Angeht. Wenn nicht könnt ihr für heute euch auch erstmal Ausruhen, Morgen geht es dann weiter, Also?"

_________________
"Reden" "Denken" "Jutsu"


Character  Jutsuliste
Uzumaki Sūma
Konoha Jonin
Konoha Jonin

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.04.16

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1,95
Besonderheiten: Sennin Mode


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Konoha Park

Beitrag von Kami no Sekei am Mo Aug 08, 2016 8:55 am


2 Wochen Zeitsprung
-------------------------------------------------------------

Die Ereignisse des Ingame sind ab diesem Punkt 2 Wochen in die Zukunft gerückt. Im Laufe dieser 2 Wochen sind die Events abgelaufen und jeder Charakter kann sich selbst ausmalen was er in diesen 2 Wochen noch zusätzlich erlebt hat.


Kami no Sekei
Admin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten