Naruto Atarashi Sho

Ein Naruto Rpg Forum
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ketsueki Ichizoku

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yuudai Akio
Ex-Oinin || muyûbyô·kanja
Ex-Oinin || muyûbyô·kanja
avatar

Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 02.02.16

Shinobi Akte
Alter: 32 Jahre
Größe: 1,73 m
Besonderheiten: Hiraishin Nutzer

BeitragThema: Ketsueki Ichizoku   Mo Jul 04, 2016 6:10 pm


"Ketsueki" Ichizoku

"There's no beating a vampire with brute strength. You have to use your head."

» Allgemein







Das Clansymbol der Ketsueki ist die ewig lebende Blutrose die tief in den Bergen zu finden ist und angeblich nie verblühen soll. Umgeben wird sie aus einem schwarzen Käfig, der sie einerseits schützt, doch andererseits auch ihre Freiheit nimmt. Im Inneren der Rose ist der schwarze Sichelmond zu sehen, der für Neuanfang, aber auch das Ende von allem steht und das Zeichen des Gottes ist, an den die Ketsueki glauben und zu dem sie beten. Die vier Kristalle die in die 4 Himmelsrichtungen zeigen, stehen für die längst vergangenen Kriege die einst das Land heim suchten und Blut vergossen das noch zu unrein war um es als Lebenselixier zu bezeichnen.


Alter:
Das Alter des Ketsueki Clans war lange Zeit ein Rätsel, selbst für die Mitglieder des Clans selber. Erst nachdem sie vor etwa 540 Jahren ins ehemalige Iwa Gakure siedelten und sich dort einer neuen Heimat anschlossen, zumindest für eine kurzer Zeit, fanden sie in längst verlassenen Ruinen Aufzeichnungen einer längst vergangenen Zeit, die dem Clan so viel mehr Preis gab, als sie sich je erträumt hatten. Dort fanden sie auch eine genaue Datierung der Clangründung die sich vor etwa 1500 Jahren ereignete.

Geschichte:
Die Geschichte des Ketsueki Clans begann vor nun mehr als 500 Jahren, an jenem Tag an dem er auftauchte und die Geschichte des Clans schreiben sollte. Ein Mann, ohne jegliche Begabung für den Kampf oder für irgendetwas, ein Bettler, ein Mann ohne Heim, ohne Land, ohne Familie, einsam und verlassen im dichten Schnee eines fremden Landes. Dort geschah es, das ihm jener eine Gott erschien, der ihn mit der Macht des Chiton und der ewigen Jugend beschenkte und im Gegenzug nur eines wollte, einen Tropfen Blut und die ewige Treue. So und nicht anders steht es in den heiligen Schriften des Clans und ihrer Religion. Ob dies der Wirklichkeit entspricht fragt man sich? Nun dies ist für jene die dem Clan angehören schon alleine eine Frage die mit dem Tode bestraft werden dürfte. Es wird nicht hinterfragt, es ist so. Jene Worte die in der heiligen Schrift stehen sind wahr. Dieser sterbende Mann wurde zu etwas, das sich nicht mehr menschlich nennen konnte und so nannte er sich fortan Kyûketsu·ki oder auch Vampir und Nachtwandler.
Er verbreitete die Kunde über seine Begegnung mit diesem Gott und verbreitete den Glauben an diesen, indem er die Leute nicht nur manipulierte, sondern sie auch mit ganz einfachen Mitteln auf seine Seite zog, mit der Vorführung seiner Macht die er auch weitergeben konnte. Nach jenen Geschichten die heute bekannt sind heißt es, das er wohl nur 2 leibliche Kinder hatte, zu viel war zu tun um seinen Glauben zu verbreiten und den Clan anwachsen zu lassen, der früher noch nicht als Clan bezeichnet wurde, dann jedoch, nach 200 Jahren des Wachstums und der Machtvergrößerung, verschwand er plötzlich und mit ihm viele der Clanmitglieder. Nur von wenigen hörte man zwischendurch in den Geschichtsbüchern, jene Abtrünnigen des Clans die sich Göttern wie Jashin zu wandten oder in großen Kriegen starben mit einem Lächeln auf den Lippen.
Erst vor etwa  570 Jahren tauchten sie wieder auf, wie aus dem Nichts, 40 Personen, gekleidet in weiß und schwarz, kamen sie durch den Nebel und betraten das Dorf Kiri Gakure, in welchem sie um Heimat und Schutz baten und ihre Dienste anboten im Gegenzug. Schnell wurden sie nicht willkommen geheißen und wohl war die Angst zu groß um ihnen wirklich zu vertrauen, hatten die Menschen doch Angst vor ihnen und Ihres Gleichen. Zu oft streiften sie durch die Nacht und das Gemunkel darüber, das sie Blut tranken gefiel den meisten nicht, andere wiederum konnten sich damit anfreunden und gaben teilweise sogar freiwilliges jenes Blut ab, nicht wissen wollend was geschah wenn sie keines bekamen. Doch es geschah etwas, das den Clan in seinen Grundfesten erschütterte. Ein Informant des damaligen Oberhauptes Ketsueki Akio hatte eine Ruine in Iwa Gakure gefunden, einen Bluttempel und geheime Schriften die auf ihre Religion und den Clan selbst hinwiesen. So geschah was geschehen musste und sie verschwanden,wie sie gekommen waren, in der Nacht, in den Nebel.
In Iwa Gakure jedoch baten sie nicht nur um Einlass, sie forderten ihn, was nicht bei allen gut an kam, doch die Macht die sie demonstrierten war wohl für viele der Menschen Anlass sie einzulassen, alleine schon aus Gründen der Sicherheit die man bald brauchte um gegen jene Mächte anzukommen die vor den Toren Iwas lauerten. Sie fanden den Tempel, fanden die Schriften und mit den Schriften die alten Geheimnisse des Clans. Sie vernichteten in Iwa alles was jemals an sie erinnert hatte und verschwanden so schnell wie sie gekommen waren. Sie kehrten zurück ins Wasserreich. Im Laufe der Jahrhunderte und der vielen Kriege jedoch wurde der Clan stetig weiter dezimiert, bis er letztlich mit nur noch einer Familie an den Rand der Vernichtung gebracht wurde. Es gibt nur noch wenige Mitglieder des Clans die den Erhalt des Erbes und der Religion beibehalten müssen.

Erster Auftritt:
Der erste offizielle Auftritt der Ketsueki war einmal vor 540 Jahren, als sie im geschlossenen Bunde ins ehemalige Iwa Gakure pilgerten um sich dort dem Erddorf anzuschließen. Dort blieben sie jedoch vorerst ein eher überschaubarer Clan ohne wirkliche Macht oder irgendeinen Einfluss, erst die Kriege ließen sie Macht ergattern und die Furcht vor ihnen größer werden.

Heimat:
Die Heimat der Ketsueki war einst Iwa Gakure, bevor aus unerklärlichen Gründen diese Heimat verlassen wurde und man nach Chigiri umsiedelte. Somit ist der Clan Bestandteil des Blutdorfes, was wohl besser nicht passen könnte, wenn sie auch überall leben dürfen.


» Intern



Regierung:
Die Regierung des Ketsueki Clans ist wohl eine sehr offensichtliche, kennt man einmal den Clan etwas genauer und ihre Art die Dinge anzugehen. Geführt wird der Clan durch ein gewähltes Clanoberhaupt. Dieses Oberhaupt kann nur gewählt werden, nachdem das alte Oberhaupt das zeitliche gesegnet hat, egal auf welche Art und Weise auch immer. 20 Tage nach dessen ableben wird eine große Beerdigungs- und Verbrennungszeremonie abgehalten, an dessen Ende das neue Oberhaupt dann über eine Mehrheitswahl auserwählt wird. Sollte niemand etwas gegen diese Wahl haben, ist es ab diesem Moment offiziell. Sollte sich jedoch jemand gegen diese Wahl stellen, so muss ein Kampf um Leben und Tod geführt werden, an dessen Ende der überlebende Kämpfer das Oberhaupt stellt. Das Clanoberhaupt hat oberste Priorität und immer das letzte Wort und herrscht somit alleine. Besonders in Kriegsfällen ist hier eine ruhige Hand gefragt.

Clanoberhaupt:

Ketsueki Rika
Rang: Jônin | Reisende
Alter: Unbekannt

Mitglieder:

  • Ketsueki Akio geb. Yuudai || Verwandelt || 35 Jahre || Swordmen of the Mist Leader
  • Ketsueki Kuroe || in Bewerbung

Besondere ehemalige Mitglieder:
Ehemalige Mitglieder gibt es nur wenige die nennenswert wären, da es nur wenige gibt an die man sich erinnern müsste. Einmal gibt es da wohl Katsueki T, den Gründer des Clans, dessen wahren Namen man nie hörte. Des weiteren den Vorgänger des momentanen Oberhauptes Katsueki Rika und zwar Katsueki Akio, welcher gleichsam ihr Vater ist. Ansonsten gibt es keinen besonderen Gesellen unter jenen verschiedenen.



» Religion



Religionsform:
Wer die Religion der Ketsueki verstehen möchte, muss wohl als allererstes verstehen wie jene Mitglieder dieses Clans von sich selbst denken. Sie selbst bezeichnen sich oftmals nicht als Menschen sondern eher als Kyûketsu·ki, die Vampire oder auch Blutsauger, einige bezeichnen sich auch als muyûbyô·kanja oder Nachtwandler. Egal wie sie sich nun also bezeichnen, sie sind ihrer Meinung nicht zu vergleichen mit anderen Menschen, denn sie selbst sehen sich nicht als solche. Hat man dies einmal verinnerlicht, so erkennt man auch ihre Religion die sich um den Gott des Blutes und des Mondes dreht. Die Ketsueki glauben an einen ewigen und einzigen Gott, der sich vor tausenden von Jahren, lange vor der Herrschaft des Rikudou Sennin und seiner Mutter Kaguya, gegen die anderen, die alten Götter auflehnte und sie in einem Jahrhunderte andauernden Krieg besiegte. Diesen Gott nennen sie niemals beim Namen, nicht einmal in Gebeten würde sich ein Priester trauen ihn auszusprechen, zu groß ist der Respekt vor ihm, aber wohl auch die Angst. In Gebeten, oder in Gesprächen über ihn, nennt man ihn lediglich Kami. Sein wahrer Name jedoch darf lediglich gedacht oder aufgeschrieben werden. Der Name dieses Gottes lautet "Tsukuchime".

Niemand weiß genau wie die Gottheit Tsukuchime aussieht, ist er doch in all den Erzählungen die es um ihn gibt schon in verschiedensten Formen und Gestalten aufgetaucht. Er tauchte bisher als junger Mann mit schneeweißem Haar und blutroten Augen auf, als alte Frau mit ebenso wundervollen und roten Augen in denen man das Zeichen des Gottes, den Sichelmond erkennen konnte und letztlich sogar schon als junge Frau mit hellem Haar, dessen Farbe unmöglich zu benennen ist und den ebenso blutroten Augen. Die heilige Schrift der Ketsueki umfasst 5 Bücher. Jene Bücher die beschreiben wie die Anhänger der Ketsueki einst lebten und mit Tsukuchime in Kontakt traten oder ihn sogar leibhaftig sehen durften, wenn er in jenen Momenten der größten Not und in den Weltkriegen zur Hilfe eilte um das Überleben seiner Kinder auf Erden zu retten. Jene Schriften gelten als heilig in den Familien des Clans und dürfen lediglich vom Clanoberhaupt selbst gelesen werden, wenn es auch Abschriften der Bücher gibt, die Originale dürfen ihre Kiste aus Gold nur verlassen durch die Hand des Clanoberhauptes.


Rituale:


Blutmond Zeremonie - Totale Kernschattenfinsternis - Blutmond
Die Blutmond Zeremonie findet in jeder Nacht statt, in der eine totale Kernschattenfinsternis des Mondes zu erkennen ist. An diesen besonderen Nächten müssen die Mitglieder der Ketsueki und jedes Mitglied der Religion sich im freien befinden und im Licht des Blutmondes beten und ein Opfer darbringen. Dieses Opfer besteht meistens aus einem leicht verbrennbaren Stoff der zuvor gereinigt wurde und mit Gebeten beschriftet wurde. dieser wird in eigenes Blut gedrängt und dann im Feuer verbrannt. Sobald der Blutmond verschwindet, wird die Zeremonie beendet, die zwar alleine vollzogen werden kann, oftmals aber von mehreren Personen an der selben Feuerstelle getätigt wird.


Oberhauptbenennung - Tag des Blutes - 20 Tage nach Ableben des alten Oberhauptes
Der Tag des Blutes ist ein Tag der Erneuerung und gleichzeitig ein Tag der Trauer, denn an ihm wird der Tod des Oberhauptes gedacht und gleichzeitig ein Nachfolger gewählt. An diesem Tage wird der Leichnam des letzten Oberhauptes, welche vorher aufbewahrt und gesalbt worden ist, um ihn "frisch" zu halten, in einer feierlichen Zeremonie auf königliche Weise den Flammen übergeben in denen jedes Mitglied einen Tropfen Blut als Begleiter mitgeben muss. Ist dies getan, wird durch eine Umfrage das neue Oberhaupt gewählt. Dieser Umfrage hat sich jeder zu beugen, wer sich gegen sie ausspricht und das neue Oberhaupt nicht anerkennt, muss dieses im Kampfe um Leben und Tod besiegen oder selbst den Tod finden. In der Geschichte des Clans ist dieser Kampf erst 2 Mal geschehen und beide Male ging er mit dem Ergebnis aus, das das neu gewählte Oberhaupt seine Wahl bestätigen konnte.

Kami Zeremonie - Tag der Huldigung - An jedem 15. April des Jahres
An der Kami Zeremonie gedenken die Mitglieder des Clans und ihr Gefolge an den Gott dem sie ihr Leben und ihre Fähigkeiten verdanken. Alle treffen sich in den Gewölben des Bluttempels wo sie Blutmessen abhalten, festlich speisen und eine große Feier veranstalten die zu Ehren des Gottes veranstaltet wird, dem sie alle die Treue schworen. Am Ende des Tages, sobald die Sonne untergegangen ist, opfert jedes Mitglied einen halben Liter Blut, welches auf mehrere Gefäße verteilt wird, bis alle Gefäße voll sind. Ist dies geschehen, wird eine besondere Substanz mit hinein gegeben und das Blut verbrannt.

Tag des Kami no "Tsukuchime" - Erscheinung des Herren - Tag der Sommersonnenwende
Am Tag des Kami no "Tsukuchime" wird der ersten Erscheinung des Herren gedacht und zwar am Tag der Sommersonnenwende. Der Legende zu Folge erschien der Gott einem einsamen Wanderer der im Gebirge die Orientierung verloren hatte und kurz vor seinem Tode stand. Diesem erschien der große Gott und verlieh ihm die Kraft des Chiton und sicherte somit sein Leben. An diesem Tage wurde die Religion des Tsukuchime geboren und gleichzeitig das Bluterbe des Ketsueki Clans. Nach den Geschichten forderte der Gott nichts mehr als den Namen des Mannes zu hören und einen Tropfen seines Blutes zu kosten. Um dieser Geschichte zu gedenken wird sie vom Clanoberhaupt an diesem Tage vorgelesen und jedes Clanmitglied darf einen Tropfen des Blutes des Clanoberhauptes kosten. Dieser Tag ist der einzige Tag im Jahr, an dem der Name des Gottes "Tsukuchime" genannt werden darf.

Besondere Orte:
Bluttempel des Tsukuchime
Der Bluttempel des Tsukuchime steht auf einem hohen Berg im ehemaligen Iwa Gakure und wird von den Anhängern der Religion und des Clans selbst als heilige Stätte gesehen und muss somit mit äußerster Vorsicht behandelt und betreten werden. Der Tempel ist in mehrere Räume unterteilt und einer großen Eingangshalle die zeitgleich die Gebetshalle selbst darstellt, mit einem großen Altar und vielen Gefäßen aus rotem Ton, die im ganzen Raum verteilt sind. Ebenso stehen im Raum links und rechts verteilt die Statuen der ehemaligen Clanoberhäupter und religiösen Anführer somit, sowie einer Statur des Gottes Tsukuchime mit 3 Gesichtern.

Besondere Feiertage:

Siehe Rituale



» Kekkei Genkai/Besondere Fähigkeiten




Das sogenannte Blutelement oder auch Chiton ist das spezielle Bluterbe des Ketsueki Clans und wird seit vielen Generationen vermacht oder weitergegeben. Dieses Kekkei Genkai wird zwar als Element bezeichnet, ist jedoch etwas vollkommen anderes. Die Fähigkeit des Chiton gibt dem Anwender die Fähigkeit sein eigenes Blut zu kontrollieren und zu steuern und somit nicht nur die Zellerneuerung in gewisser Weise zu manipulieren die im Blut vor sich geht und somit ein sehr sehr langes bis nahezu unendliches Leben zu erhalten, sondern diese Blutkontrolle auch aktiv zu nutzen um seinen Körper zu verbessern, ihn stärker und widerstandsfähiger zu machen oder gar seine Gene auf andere zu übertragen und das Blut zu einer Waffe zu machen. Das Chiton selbst gilt seit langem als der ewige Jungbrunnen unter den Shinobi. Auch besitzen jene Ketsueki von Natur aus eine erhöhte Menge an Blut im Körper und somit allen Vorteilen die damit einhergehen. Ist man mit dem Segen des Chiton und all seinen Vorteilen gesegnet, so gibt es einige Unterschiede zu den anderen Shinobi. Das Chiton selbst ist neutral gegenüber anderen Elementen und Mischelementen.

Äußerliche Merkmale
Ein Äußerliches Merkmal der Ketsueki l ist wohl, das ein Ketsueki, sofern er aktiv seine Langlebigkeit behalten will und Blut trinkt, ein jugendliches Aussehen beibehält, oder besser gesagt, jenes Aussehen beibehält in welchem er zuletzt zu sehen war zum Zeitpunkt seines ersten Tropfen Blutes. Jene die kein Blut trinken, altern jedoch ganz normal.

Innere Merkmale
Die Katsueki besitzen eine höhere Blutmenge als normale Menschen, wodurch sie dieses sehr viel besser einsetzen und nutzen können als es andere könnten, die Produktion des Blutes ist somit von Natur aus höher als bei anderen, wenn sie auch durch die Hidden Jutsu an sich auch erhöht werden kann. Neben den bisher genannten Merkmalen heißt es, das jene reinblütigen Mitglieder des Clans eine sehr viel bessere Sicht als andere in der Finsternis haben, was jedoch wohl nur auf die Jutsu einiger schließen lässt. Durch die erhöhte Menge an Blut die ein Ketsueki zur Verfügung steht, sind diese etwas schwerer als manch anderer normaler Mensch. Auch besitzen sie ein stärkeres und etwas größeres Herz als normale Menschen um die größere Menge an Blut zu überleben. Das erhöhte Gewicht sorgt dafür, das Ketsueki ein Mali von 10% auf das Training von Geschwindigkeit erhalten.





» Clanjutsu's



Spoiler:
 


» Voraussetzungen




  • Absprache mit Yuudai Akio
  • Reinrassige Mitglieder begrenzt
  • Ingame Erhalt des KG nur mit Absprache
  • guter und flüssiger Schreibstil
  • Aktivität
  • Treue zu Chigiri






Zuletzt von Yuudai Akio am Sa Jul 09, 2016 5:43 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuudai Akio
Ex-Oinin || muyûbyô·kanja
Ex-Oinin || muyûbyô·kanja
avatar

Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 02.02.16

Shinobi Akte
Alter: 32 Jahre
Größe: 1,73 m
Besonderheiten: Hiraishin Nutzer

BeitragThema: Re: Ketsueki Ichizoku   Mi Jul 06, 2016 7:26 pm

Ist zur Bewertung/Zerreißprobe freigegeben^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanehana Chiyo
settle the silence__.
settle the silence__.
avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 10.02.16

Shinobi Akte
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,68 Meter
Besonderheiten: Ex-Swordnin | Missing-Nin | Intelligenz

BeitragThema: Re: Ketsueki Ichizoku   Fr Jul 08, 2016 10:54 pm

*schwingt die Glitzerpeitsche*
Nach Absprache in Skype gibbet mein
Shiny-Angenommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ota Forest
Desertforest
Desertforest
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 16.06.15
Alter : 25

Shinobi Akte
Alter: 23
Größe: 1,60
Besonderheiten: Bussard Taijin

BeitragThema: Re: Ketsueki Ichizoku   Sa Jul 09, 2016 5:44 pm

Nach Absprache ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ketsueki Ichizoku   

Nach oben Nach unten
 
Ketsueki Ichizoku
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hatake Ichizoku [Sunagakure no Sato]
» Furyoku Ichizoku [Kirigakure no Sato]
» [Terumii Ichizoku] [Kirigakure no Sato]
» Uchiha Ichizoku [Sunagakure no Sato]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Atarashi Sho :: Allgemeine Angaben :: Guides :: Clans :: Freie Clans-
Gehe zu: