Atarashi Sho

Naruto RPG # 3 Reiche # FSK 16

Das Atarashi Sho ist ein Rpg Forum das in der Welt des bekannten Anime/Manga Naruto spielt. Wir haben ein FSK Rating von 16, sowie einen FSK18 Bereich. Wir versuchen jedem Mitglied des Forums seine vollsten Möglichkeiten zu gewähren, solange das Konzept in die Geschichte des Forums passt und nichts "zu stark" ist. Unsere Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft des originalen Manga. Naruto starb vor 1000 Jahren und seit jeher ist vieles geschehen. Die Reiche lebten in Frieden doch dies nicht lange. Kriege die die Welt erschütterten brachten viele Veränderungen und die Reiche überfielen sich nach und nach und so entstand eine neue Weltordnung. Konoha Gakure im Feuerreich nahm das gesamte Blitzreich mitsamt dem Dorf Kumo Gakure ein, Suna Gakure nahm ebenfalls ihren Nachbarn Iwa Gakure und das Erdreich ein und Kiri Gakure? Sie verfielen in alte Gedanken und gründeten erneut den Blutnebel, Chigiri. Wir leben heute, 1000 Jahre nach Naruto´s Tod in schweren Zeiten. Der Krieg ist beendet doch leben wir in einer kalten Kriegsphase. Chikyû jenes Reich das aus Suna und Iwa entstand hat ist das größte Reich. Die Hauptstadt tief unter der Erde verborgen und verbunden durch Tunnel. Konoha Tô das große Dorf des Waldes und letztlich Chigiri das Dorf welches Brutalität und Stärke förderte und einen kleinen Kontinent für sich einnahm.


Team

Saori Junji
Chiyo


Jashin Sekte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jashin Sekte

Beitrag von Kami no Sekei am Mo Dez 05, 2016 11:16 am


Jashin Sekte






Allgemeines


Oh du heiliger Engel der Schmerzen
Oh du heiliger Gott der Qual
Lass uns in deinem Namen sterben
Lass uns immer wieder kehrn'
in deinem Namen wolln' wir kämpfen
in deinem Namen wolln' wir morden
Auf dass wir immer wieder werden
unter deinem Schutz geborn'
Sollten wir dich je verleugnen
so lass uns in der Hölle schmorn´"


Der Jashin Kult der wohl bekannt wurde durch ein Mitglied der Akatsuki, nämlich den Engel des Todes Hidan, einem unsterblichen Wesen mit weißem Haar und schwirrender Sense, lässt sich ableiten von der in der Realität einst praktizierten Glaubensrichtung der Thuggee. Diese waren eine Bruderschaft, bestehend aus Mördern und Räubern, denen eine Spur von Blut folgte. Viele sahen in ihnen damals eine religiöse Bruderschaft die ihr handeln dem Gott Kali oder auch Durga zu Ehren taten, der Hindu-Gottheit des Todes und der Zerstörung. In unserer Welt hier jedoch sind die Anhänger Jashin´s nicht viel mehr. Es ist eine Bruderschaft aus Mördern, Räubern, Shinobi, Abgestoßenen und oftmals auch ganz normalen Menschen, die sich dem Glauben an den Gott des Todes Jashin wandten. In der Religion der Jashin wird alles verabscheut was geringer ist als der Tod denn eben jener Tod ist es was ihrem Herren und Gott "Lord Jashin" dargeboten wird. Der Name Jashin bedeutet soviel wie "böse Gottheit". Den Mitgliedern der Religion ist es eine Pflicht vor jedem Kampf den sie bestreiten zu Jashin zu beten und ohne Regeln und ohne Gnade ihre Feinde zu töten um daraufhin ein Blutritual zu vollführen. Die Vollendete Form eines wahren Anhängers dieses Kultes ist ein Unsterblicher, der durch das Ritual des Todes sein Leben ins nahezu Ewige erweitert.


Kampfinformationen


Jashinisten legen oftmals alles ab was mit ihrem vorherigen Leben zu tun hatte, manche sogar lassen ihr Gedächtnis an das Leben vor Jashin vollkommen löschen. Dies ist wohl auch der Grund wieso Jashinisten in ihren kämpferischen Fähigkeiten auf gewisse Dinge beschränkt sind. Was einem Jashinisten niemals zugute kommen wird sind Kekkei Genkai, die Fähigkeit ein Jinchuuriki zu werden oder starke und mächtige Gen oder Nin Jutsu zu erschaffen, sowie die Hachimon Tonko und andere Spezielle Dinge zu erlernen. Oftmals beschränkt es sich bei ihnen auf kleinere Ninjutsu die sie einsetzen können, Taijutsu und den Umgang mit Waffen und eben ihre eigenen Jashinspezifischen Fähigkeiten. Eine dieser Fähigkeit, die jeder Jashinist der Unsterblichkeit erlangen will besitzen muss ist das JUJUTSU: SHIJI HYOKETSU.


JUJUTSU: SHIJI HYOKETSU
RANG: S
ART: Fähigkeit
TYP: Offensiv
BESCHREIBUNG:  Das Jujutsu: Shiji Hyōketsu, was übersetzt soviel heißt wie Fluchtechnik: Dirigieren des Todes durch besessenes Blut, ist das wohl mächtigste Jutsu der Jashin Sekte und ihr Weg zur Unsterblichkeit. Bei diesem Jutsu ist es dem Anwender möglich, nachdem er ein wenig Blut seines Gegners erlangt hat, diesem durch Selbstverletzung ebenfalls Schaden zuzufügen, tödliche Verletzungen jedoch werden nicht übertragen. Man erkennt dieses Jutsu daran, das der Jashinist nach dem Verzehr des Blutes eine schwärzliche Hautfarbe erhält und weiße Linien sich wie ein Skelett über seinen Körper ziehen. Die Verletzungen am Gegner werden jedoch nur solange übertragen, solange der Jashinist in einem Symbol Jashins steht, das er zuvor mit dem gegnerischen oder eigenem Blut auf den Boden malen muss. Verlässt er das Symbol, endet auch die Verbindung. Um die Unsterblichkeit eines Jashinisten aufrecht zu erhalten muss der Jashinist mit diesem Jutsu und eben im Symbol eine halbe Stunde intensiv meditieren und zu Jashin beten und darauf hoffen, das Jashin das Opfer annimmt.


Code:
[color=#9933ff][b]JUJUTSU: SHIJI HYOKETSU[/b][/color]
[b]RANG:[/b] S
[b]ART:[/b] Fähigkeit
[b]TYP:[/b] Offensiv
[b]BESCHREIBUNG:[/b]  Das Jujutsu: Shiji Hyōketsu, was übersetzt soviel heißt wie Fluchtechnik: Dirigieren des Todes durch besessenes Blut, ist das wohl mächtigste Jutsu der Jashin Sekte und ihr Weg zur Unsterblichkeit. Bei diesem Jutsu ist es dem Anwender möglich, nachdem er ein wenig Blut seines Gegners erlangt hat, diesem durch Selbstverletzung ebenfalls Schaden zuzufügen, tödliche Verletzungen jedoch werden nicht übertragen. Man erkennt dieses Jutsu daran, das der Jashinist nach dem Verzehr des Blutes eine schwärzliche Hautfarbe erhält und weiße Linien sich wie ein Skelett über seinen Körper ziehen. Die Verletzungen am Gegner werden jedoch nur solange übertragen, solange der Jashinist in einem Symbol Jashins steht, das er zuvor mit dem gegnerischen oder eigenem Blut auf den Boden malen muss. Verlässt er das Symbol, endet auch die Verbindung. Um die Unsterblichkeit eines Jashinisten aufrecht zu erhalten muss der Jashinist mit diesem Jutsu und eben im Symbol eine halbe Stunde intensiv meditieren und zu Jashin beten und darauf hoffen, das Jashin das Opfer annimmt.


Informationen für Bewerber


  • Jashinisten durchlaufen keine wirkliche Ausbildung, lediglich die Regeln des Glaubens und die Gebote Jashins werden ihnen beigebracht und müssen in Fleisch und Blut übergehen.
  • Ein Unsterblicher Jashinist MUSS das Ritual des Todes in gewissen Abständen begehen, ansonsten verliert er seine Unsterblichkeit für immer.
  • Jashinisten dürfen keine elementaren Jutsu beherrschen oder erlernen.
  • Jashinisten sind ihrem Gott gegenüber sehr gläubig und kein schlechtes Wort über diesen wird geduldet.
  • Nicht jeder Jashinist ist automatisch unsterblich
  • Jashinisten haben oftmals weiße Haare, sofern sie das Ritual nutzen und Unsterblich sind.
  • Jashinisten dürfen folgendes nicht besitzen: KG, KT, Jinchuurikifähigkeiten, Hachimon Tonko, Nin und -Genjutsu über C Rang, Sennin Modus, Medic Künste, Bijuu Kontrolljutsu, Jikuukan Ninjutsu, Fuin, Kekkei Jutsu,


Kami no Sekei
Admin

avatar
Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten