Atarashi Sho

Naruto RPG # 3 Reiche # FSK 16

Das Atarashi Sho ist ein Rpg Forum das in der Welt des bekannten Anime/Manga Naruto spielt. Wir haben ein FSK Rating von 16, sowie einen FSK18 Bereich. Wir versuchen jedem Mitglied des Forums seine vollsten Möglichkeiten zu gewähren, solange das Konzept in die Geschichte des Forums passt und nichts "zu stark" ist. Unsere Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft des originalen Manga. Naruto starb vor 1000 Jahren und seit jeher ist vieles geschehen. Die Reiche lebten in Frieden doch dies nicht lange. Kriege die die Welt erschütterten brachten viele Veränderungen und die Reiche überfielen sich nach und nach und so entstand eine neue Weltordnung. Konoha Gakure im Feuerreich nahm das gesamte Blitzreich mitsamt dem Dorf Kumo Gakure ein, Suna Gakure nahm ebenfalls ihren Nachbarn Iwa Gakure und das Erdreich ein und Kiri Gakure? Sie verfielen in alte Gedanken und gründeten erneut den Blutnebel, Chigiri. Wir leben heute, 1000 Jahre nach Naruto´s Tod in schweren Zeiten. Der Krieg ist beendet doch leben wir in einer kalten Kriegsphase. Chikyû jenes Reich das aus Suna und Iwa entstand hat ist das größte Reich. Die Hauptstadt tief unter der Erde verborgen und verbunden durch Tunnel. Konoha Tô das große Dorf des Waldes und letztlich Chigiri das Dorf welches Brutalität und Stärke förderte und einen kleinen Kontinent für sich einnahm.


Team

Saori Junji
Chiyo


Naka no Kawa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Naka no Kawa

Beitrag von Kami no Sekei am So Jan 04, 2015 11:15 am

Der Naka no Kawa (übers. Fluss der südlichen Freude) Ist ein Fluss der durch Konoha Gakure fließt und im Befugnisbereich des Uchiha Clans liegt. Der Bereich den wir hier im Augenschein haben ist jedoch eine bestimmte Stelle und zwar eine Schlucht an welcher ein Trainingsplatz angebracht ist. Meistens trainieren hier die Mitglieder des Uchiha Clans miteinander um ihre Fähigkeiten zu verbessern, doch kann es auch mal geschehen das sich andere Mitglieder des Dorfes hier versammeln, was nicht sonderlich gerne gesehen aber toleriert wird.


______________________
Kami no Sekei
Admin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Uchiha Takeru am Sa Feb 06, 2016 6:58 pm

CF: Trainingsplatz 2

Der junge Uchiha entschied sich nachdem er kurz zu Hause gewesen war, dort aber hatte er nicht einmal das Grundstück betreten.., nun zum Naka no Kawa zu gehen. Dort traf er sehr oft einen anderen Uchiha, Arata hieß er und war für ihn wie ein großer Bruder. Seit Takerus Kindestagen kannten die Beiden sich und er war schon immer, zumindestens so oft wie es möglich war, für ihn da. Auch müsste Arata, so glaubte Takeru, inwischen um die 20 Jahre alt oder auch mehr.

Am Fluss der südlichen Freude angekommen, waren bereits einige andere Uchihas am Trainieren. Heute war kein Nicht-Uchiha hier zu sehen. Das erfreute Takeru. Erstmal beobachtete er die Anderen, die er nur bisher vom Sehen her kannte. In seinen jungen Jahren war er noch nicht so sehr wie manch anderer Uchiha bekannt. Nur unter gleichaltrigen oder jüngeren Uchihas kannte man ihn natürlich, da er zu den stärksten Uchihas seiner Generation gehörte und sich bereits einen Namen an der Akademie gemacht hatte.
Über den Naka no Kawa waren bereits sehr viele Legenden, besonders eine von vor 1000 Jahren, bereits vor dem legendären Uchiha - Massaker bekannt. Hier soll einer der damals stärksten Uchihas sich selbst in den Fluss gestürzt haben oder er wurde von Uchiha Itachi getötet, der der große Bruder von Sasuke war, usw. ... . All diese Geschichten interessierte den Genin sehr. Er wollte viel über die damalige Zeit, in der Uchihas lebten, die bis heute zu den Stärksten zählen und er will sie alle am liebsten übertrumpfen! Das ist sein Wunsch, absolut!

Doch fertig mit dem Herumgeträumen! Er war hier um zu trainieren und nicht zu träumen. Also fing Takeru einfach mal an sich aufzuwärmen. Einige Runden rannte er, dann ein wenig Liegestützen, Bauch-Sit-Ups und noch etwas Kunai bzw. Shuriken werfen.

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Gast am So Feb 07, 2016 9:30 pm


[Firstpost]
Gemütlich schritt der junge Uchiha seinen Weg. In seiner rechten Hand posierte ein roter Apfel in den er genüsslich herein biss. Seine links Hand stützte sich hin und wieder an seiner Hüfte ab und baumelte lässig neben seinem Körper hin und her. Arata hatte heute mal so etwas wie einen freien Tag. Er war die Wochen zuvor auf einer langen Mission gewesen und durfte nun einmal etwas ausschlafen. Wenn er ehrlich war hatte Arata auch bereits den halben Tag verschlafen! Am Abend zuvor sah er viel zu tief in seinen Krug und das schlug ihm auch aufs Gemüt. Er hatte den halben Tag schon im Bett verbracht und hatte versucht seinen Rausch auszuschlafen. Was dieser schlimme, schlimme Alkohol aber auch immer mit einem anstellte. Zum Glück ging es Arata jetzt um einiges besser als die Nacht zuvor. Sein Kopf schmerzte kaum noch. Als er noch unter zwanzig war vertrug er deutlich mehr und hatte weniger Kopfschmerzen.  Aber sollte sich dieser junge Knabe schon über die Klagen des Alters seufzen? Nein wohl er nicht. Vielleicht war er auch einfach aus der Übung? Schulterzuckend setzte er weiter einen Fuß vor den anderen. Was Solls! Über seinen unregelmäßigen Alkoholkonsum konnte er in einer jenen Nächte noch philosophieren wenn er dabei war seine Grenzen in dem Gebiet erneut zu testen.

Die Idee einen keinen Spaziergang einzulegen kam ihm dann nach seinem langen Schlaf entgegen. Frische Luft tat bestimmt gut und gesundes Essen würde ihn auch bestimmt etwas fitter machen. Arata betrachtete noch einmal eingehend den Apfel eher er einen weiteren Bissen nahm.

Nach einigen Minuten betrat Arata eine Art Trainingsgelände, welches zu seiner Überraschung gut besucht war. "Oh Gott, zu meiner Zeit waren die Genin viel entspannter." seufzte Arata viel mehr zu sich selbst als das er einen der hier trainierenden Uchiha ansprach. Immer noch etwas müde ging sich Arata durch sein dunkelblaues Haar, als er einen jungen Burschen sah der fleißig dabei war seine Sit-Ups zu machen. Etwas amüsiert watschelte Arata zu ihm herüber und begutachtete sein Training. "Noch zwei Sit-Ups mehr und jeder Club in der Stadt stellt dich als Türsteher ein." lachte der Uchiha etwas süffisant.
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Uchiha Takeru am So Feb 07, 2016 10:19 pm

Mitten in seinem Training wurde der junge Uchiha plötzlich von jemanden von hinten angesprochen. Er meinte, wenn er noch etwas mehr trainieren würde, dann würde jeder Club in der Stadt ihn gleich als Türsteher oder auch Bodyguard einstellen. Aber, was interessierte denn Takeru mit seinen 12 Jahren Clubs? Nichts! Dennoch stand er erstmal auf und schaute einem anderen Uchiha ins Gesicht. Es ist nur Arata.. Wow. Wo war der denn die letzte Nacht oder Tage gewesen? Nicht wirklich fit sah er aus und somit müsste sich doch eigentlich Arata total fehl am Platz fühlen oder nicht!? Bestimmt hatte der Typ die letzte Nacht durchgemacht und lange geschlafen... .

Naja Takeru interessierte das nicht, der fragte mehr, während er weiter trainierte: Hättest du denn Lust ein wenig mit mir zu trainieren wie wir es schon öfters getan haben, Arata? Bereits sehr oft hatten die Beiden zusammen trainiert. Inzwischen warf er einige Shurikens gleichzeitig auf einen etwa 50m entfernten Baumstumpf und hatte dabei sein Sharingan aktiviert. Dieses konnte man nicht sehr leicht sehen, es seitdem, man kannte Takeru schon länger. Einmal traf er den Baum mit seinen Shuriken in wunderschönen Reihen, dann benutzte er präparierte und umzingelte den Baum mit diesen. Doch wurde es recht langweilig. Wieso er das Sharingan nutzte? Wusste er nicht! Aber er tat es einfach, weil er das Gefühl hatte, sonst machtlos zu sein. Das verbarg er und wollte es auch nicht wahrhaben! Also ging es so einfach, schon seit er das Sharingan aktiviert hatte, so weiter.

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Gast am Do Feb 11, 2016 7:04 pm

Der junge Uchiha reagierte wie fast schon erwartet und ließ sich von Arata nicht beirren und setzte sein Training stur fort. Rasch sprang er schon von seinen Sit-Ups auf und warf die lästigen kleinen spitzen Shuriken an einen Baum. Takeru hatte derweilen auch schon sein Sharingan aktiviert und attackierte weiter den Baumstumpf. Natürlich fragte er nach einem Training. Die meisten in seinem Alter konnten es gar nicht abwarten neue Jutsus zu lernen und sich weiter zu entwickeln. Arata seufzte etwas und schwelgte in Erinnerungen ob er damals auch so, naja was war das richtige Wort nur dafür...nervig? Nein das war zu abwertend, vielleicht war es anstrengend oder eilig? Arata grübelte kurz bis er sich sicher war dass das Wort eilig es am ehesten zutraf. Hatte Arata wirklich Lust sich zu bewegen? Wenn Arata sich so mit der Jugend der Uchiha verglich war er wirklich manchmal etwas gemütlich geworden. Obwohl heute könnte der den Schwarzenpeter auch einfach seinem wunderschönen Alkoholpegel zuschieben. "Mhm, wenn ich ehrlich bin komme ich gerade von einer langen Mission wieder und will noch etwas verschnaufen." tat es Arata mit einer lässigen Handbewegung ab. Trotzdem juckte es ihm etwas in den Fingern, denn wenn man ihn schon um Hilfe bat dann lehnte er ungern ab. Arata legte seinen Kopf etwas zur Seite und lies etwas an seiner Nackenmuskulatur knacken.

"Naja, wollen wir mal nicht so sein. Viel werde ich nicht mit dir machen aber ein paar Tipps und Tricks dürften schon noch drin sein." schnaufte Arata etwas und stemmte seine Hände wieder zurück in die Hüfte. Seinen Apfel hatte er zuvor mit nur noch wenigen Bissen vertilgt und hatte ihn mit einem pfiffigen Wurf gen Wald geworfen. Biologisch abbaubar war es ja! "Erkläre mir doch bitte mal den Grund dafür wieso du deine Sharingan bei einer solch leichten Übung einsetzt?" fragte der ältere Uchiha interessiert und musterte Takeru eingehend.
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Uchiha Takeru am Do März 03, 2016 5:36 pm

Takeru übte weiter, während Arata seinen Apfel einfach in den Wald weg warf. Davon merkte der junge Uchiha nichts. Es wäre ihm eh egal, auch ob der Apfel biologisch abbaubar ist oder nicht. Doch erfreute natürlich Arata den Genin damit, dass er ein paar Tipps und Tricks von diesem gezeigt bekämen würde.

Also wartete der junge Uchiha einfach mal ab und trainierte noch ein wenig weiter. Kunais flogen immer wieder auf den Baum, er traf ihn oder umwickelte diesen mit an den Kunais befestigten Drahtseilen. Immer mehr Kunais lagen inzwischen am Baum. Eventuell sollte er diese mal langsam einsammeln. Entsprechend steigend gingen sie ihm immer mehr aus. Doch bevor er etwas in der Richtung unternahm, stellte ihm Arata eine äußerst interessante und wichtige Frage dem Genin. Dieser hatte noch nie darüber nach gedacht, wieso er laufend sein Sharingan benutzte. Warum benutzte er denn überhaupt immer das Sharingan? Das konnte er sich selbst nicht erklären, versuchte etwas zu antworten, das etwas stammelnd heraus kam und unsicher klang: Öhm, wieso ich mein Sharingan benutze?  Hää? Wieso... sollte ich nicht? Kurze Pause. Schnaufend nahm er nochmal auf und vielleicht würde das nun zu einem etwas besseren Ergebnis führen: Ich benutze es, weil ich ein Uchiha bin und darauf stolz bin. Warum sollte ich denn das dann nicht benutzen? Im selben Moment als er seine nächste sich wiederholende Frage stellte, fielen ihm die einstigen Wörter seines Vaters ein, er solle das Sharingan nicht immer benutzen. Aber warum? Wusste er nicht mehr... . Vater hatte davon auch mal was gesagt, dass man das Sharingan nicht so oft benutzen solle. Aber ich weiß nicht mehr was der Grund dafür wäre. Etwas schämend mit Trotz im Gesicht schaute er Arata an.

TBC: [Konoha][Wohngebiet][Clanviertel der Uchiha] Gurētohangu hi - puropati [Großes Drachenfeuer - Anwesen]

_________________
MfG
Uchiha Takeru

Charakter | Jutsuliste | Kuchiyose | Uchiha Ichizoku | Gesuche | Team | Die Supernovas


~ Danke für das Set, Takahashi Saori! ~

Reden | Denken | Familie | Clan | Team | Freunde | Fremde | Feinde | Eigene Kuchiyose | Fremde Kuchiyose
Uchiha Takeru
Ehre, wem Ehre gebührt!
Ehre, wem Ehre gebührt!

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 12
Größe: 1,48 m
Besonderheiten: Empathie


Benutzerprofil anzeigen http://steamcommunity.com/groups/Wolfskrieger-Community

Nach oben Nach unten

Re: Naka no Kawa

Beitrag von Kami no Sekei am Mo Aug 08, 2016 8:53 am


2 Wochen Zeitsprung
-------------------------------------------------------------

Die Ereignisse des Ingame sind ab diesem Punkt 2 Wochen in die Zukunft gerückt. Im Laufe dieser 2 Wochen sind die Events abgelaufen und jeder Charakter kann sich selbst ausmalen was er in diesen 2 Wochen noch zusätzlich erlebt hat.


Kami no Sekei
Admin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 23.11.14


Benutzerprofil anzeigen http://naruto-as.frei-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten