Atarashi Sho

Naruto RPG # 3 Reiche # FSK 16

Das Atarashi Sho ist ein Rpg Forum das in der Welt des bekannten Anime/Manga Naruto spielt. Wir haben ein FSK Rating von 16, sowie einen FSK18 Bereich. Wir versuchen jedem Mitglied des Forums seine vollsten Möglichkeiten zu gewähren, solange das Konzept in die Geschichte des Forums passt und nichts "zu stark" ist. Unsere Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft des originalen Manga. Naruto starb vor 1000 Jahren und seit jeher ist vieles geschehen. Die Reiche lebten in Frieden doch dies nicht lange. Kriege die die Welt erschütterten brachten viele Veränderungen und die Reiche überfielen sich nach und nach und so entstand eine neue Weltordnung. Konoha Gakure im Feuerreich nahm das gesamte Blitzreich mitsamt dem Dorf Kumo Gakure ein, Suna Gakure nahm ebenfalls ihren Nachbarn Iwa Gakure und das Erdreich ein und Kiri Gakure? Sie verfielen in alte Gedanken und gründeten erneut den Blutnebel, Chigiri. Wir leben heute, 1000 Jahre nach Naruto´s Tod in schweren Zeiten. Der Krieg ist beendet doch leben wir in einer kalten Kriegsphase. Chikyû jenes Reich das aus Suna und Iwa entstand hat ist das größte Reich. Die Hauptstadt tief unter der Erde verborgen und verbunden durch Tunnel. Konoha Tô das große Dorf des Waldes und letztlich Chigiri das Dorf welches Brutalität und Stärke förderte und einen kleinen Kontinent für sich einnahm.


Team

Saori Junji
Chiyo


Uzumaki Ichizoku

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Uzumaki Ichizoku

Beitrag von Yukihira Sōma am So Mai 17, 2015 11:11 pm


Uzumaki Ichizoku

People who continue to put their lives on the line to defend their faith become heroes and continue to exist on in legend.




» Allgemein







Das Clanwappen der Uzumaki ist so alt wie der Clan selbst und stellt einen Strudel dar, was wohl auf den Clan selbst und ihre einstige Heimat Uzu no Kuni zurück zu führen ist. Das Wappen wurde bei der Gründung Konoha Gakure´s vor über 1100 Jahren auf die Kleidung der Shinobi eingeprägt um das Bündnis der beiden Dörfer Konoha und Uzushio zu besiegeln.


Alter:
Das Alter des Uzumaki Clans kann man heute nicht mehr wirklich datieren. Einige gehen davon aus das er bereits 1500 Jahre alt ist, andere wiederum behaupten er wäre noch älter, wieder andere behaupten er wäre eher ein wenig jünger. Eine genaue Zeitspanne lässt sich somit also nicht berechnen, zwischen 1200 und 1500 Jahre wird er also etwa alt sein.
Geschichte:
Die Zeit der großen Helden und jener großen Persönlichkeiten die die Welt veränderten. Eben diese Zeit war auch die große Zeit des Uzumaki Clans. Einst entstanden sie aus einer Nebenlinie der Senju Familie heraus und entwickelten sich zu einer eigenen Familie, einem eigenen Clan und letztlich sogar zu einer großen Gemeinschaft die ein eigenes Dorf besaß und zwar Uzushio Gakure, im Reich des Strudels. Hier lebten und lernten die Uzumaki die großen Einfluss nahmen auf die Welt der Shinobi. Ihr erster großer Auftritt in der Shinobi Welt war wohl zur Geburt Konoha Gakure no Sato´s jenes mächtige Dorf im Feuerreich. Die Uzumaki erkannten damals die Möglichkeit mit diesem Dorf ein Bündnis einzugehen und gingen in die Verhandlungen mit dem damaligen Hokage Senju Hashirama, mit Erfolg. Es wurde ein Bündnis der beiden Dörfer und Clans geschlossen, abgerundet durch die Heirat Hashirama´s und einer jungen Uzumaki namens Mito. Sie war es auch die als Jinchuuriki des Kyuubi auserwählt worden war, eben durch die Fähigkeiten die ihr Körper ihr gaben. Ein langlebiges Leben und große Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Kyuubi, denn es gab niemanden der so gut als Jinchuuriki passte wie ein Abkömmling der Uzumaki. Der Clan hatte sich im Laufe der vielen hundert Jahre seiner Existenz darauf spezialisiert ihr starkes Chakra in Form zu bringen und vor allem hatten sie sich auf die Entwicklung und Weiterentwicklung von Fuin Jutsu spezialisiert. Viele der heutigen Fuin stammen ursprünglich von den Uzumaki, viele sind sogar noch im Besitz dieser und lediglich in ihrem. Niemand weiß mehr wie es damals geschah, doch das Dorf Uzushio Gakure wurde vollständig vernichtet, von heute auf morgen, war der Clan nicht mehr. Nur wenige retteten sich in andere Reiche. Es heißt es gab einige die ins Dorf des Klanges verschwanden, nach Ame Gakure und eine Person, Uzumaki Kushina, lebte in Konoha. Sie war als Nachfolgerin Mito´s ernannt worden, als neue Trägerin des Kyuubi, die zweite Jinchuuriki in der Geschichte Konoha´s. Auf ihr oder besser ihrem Sohn Uzumaki Naruto, ebenfalls ein Jinchuuriki des Kyuubi, beruhen die meisten Legenden und Feiertage des Clans. Ein Held, ein Hokage, ein mächtiger und großer Mann der vieles in der Ninjawelt veränderte...doch Legenden sind Legenden und kaum jemand denkt noch an die Wahrheit eben jener Legenden oder den Unsinn über ein mächtiges Wesen mit dem Namen Kyuubi. Im Laufe der vielen hundert ja im Laufe von 1000 Jahren entwickelte sich der Clan aufs neue. Er wurde größer, stärker und erhielt jene Macht die eins den Senju inne lebte in Konoha. ein wichtiger Verbündeter im Dorf der Blätter. Oftmals änderte sich ihre Politik oder gar ihr ganzes Wesen, kaltherzig in einer Generation, liebenswert in der nächsten. Was die Zukunft bringen wird, weiß niemand so genau. Der Uzumaki Clan jedoch hatte immer eine starke Bindung zu seiner Heimat. Verrat wurde nicht geduldet. Wer das Dorf verließ, zum Verbrecher wurde oder gar schlimmeres, wurde gejagt, ob mit oder ohne Erlaubnis des Dorfes. Aus eben diesem Grunde gibt es die Uzumaki auch lediglich im Reich des Feuers.


Erster Auftritt:
Der erste Auftritt des Clans kann man noch vor der Gründung der großen Dörfer datieren und zwar im Reich Uzu no Kuni wo sie ein eigenes Dorf besaßen und dort ihre Kulte und ihre Religion auslebten. Nach unbekannter Zeit jedoch wurde das Dorf vollständig zerstört und jene Uzumaki die überlebten siedelten nach Konoha Gakure um.
Heimat:
Konoha To im Reich des Feuers


» Intern


Regierung:
Der Uzumaki Clan veränderte im Laufe der vielen Jahrhunderte immer wieder seine Art der Regierung. Mit jedem neuen Clan Oberhaupt wurde auch gleichzeitig eine andere Art der Regierung gewählt. Letztendlich kann man also gar nicht genau sagen wie die typische Regierungsform ist. Jedoch kann man es sich folgendermaßen vorstellen. Im Clan wird ein Oberhaupt gewählt, dieses zumeist auf Lebenszeit, wenn die Person auch von sich aus abtreten kann. Das Clanoberhaupt erhält in diesem Moment volle Autorität über den Clan, ähnlich dem Kage der heutigen Zeit. Gleichzeitig dient das Clanoberhaupt des Uzumaki Clans natürlich grundsätzlich als Bindeglied und Vermittler zwischen dem Clan und anderen Clans, sowie dem Kage.
Im Laufe der letzten 200 Jahre jedoch änderte sich das Regierungsverhalten im Clan. Es wurde brutaler, spiritueller und auch langlebiger. Wer sich zum Clanoberhaupt ernennen lassen wollte musste verschiedenste Prüfungen meistern. Nicht nur, das bewiesen sein musste das in ihm ein wahrer Uzumaki steckt, nein er musste verschiedenste Techniken meistern und eine Prüfung überstehen die schwieriger ist als jede Chuunin Prüfung. Geprüft durch die Götter musste er in das Land der Vorfahren, das alte Reich der Uzumaki ins längst zum Heiligtum erklärte ehemalige Dorf Uzushio Gakure wo er zusammen mit 2 Zeugen den Totengott heraufbeschworen musste und sich von ihm testen lassen musste. Niemand weiß genau was in der Zeit geschieht in der jemand geprüft wird, man weiß nur, das ein Versagen den Tod bedeutet. Nur die wenigsten können diesen Teil der Prüfung bestehen. Ist sie jedoch bestanden, so erhält man Zutritt zu einem geheimen Kellerraum der Uzumaki in dem man mit seinen Vorfahren in Berührung kommt und einen Test nach dem anderen bestehen muss. Es sind Tage nötig um diese zu bestehen. Wer jedoch alle Tests und Prüfungen meistern kann, darf sich offiziell als Oberhaupt der Uzumaki bezeichnen und den Clan anführen nach seinen eigenen Vorstellungen. Zur Zeit bauen diese Vorstellungen auf denen von Uzumaki Kamito auf.
Clanoberhaupt:


Uzumaki Sûma
Alter: 35 Jahre
Rang: Jônin
Status: Lebend


Mitglieder:


Uzumaki Dai (NPC)
Alter: 55 Jahre
Rang: Rentner
Status: Lebend
Beschreibung:
Dai Uzumaki ist der Vater von Kamito, dem verschwundenen Oberhaupt und eine jener Personen die das wahre Ich des Hokage noch kennen und lieben lernen durften. Er war nie ein strenger Vater, eher ein guter Freund mit dem man Pferde stehlen konnte, aber leider auch ein sehr feiger Mensch. An sich liebt Kamito seinen Vater über alles, doch entwickelte sich in ihm auch eine gewisse Abneigung ihm gegenüber, für die Feigheit die er an den Tag legte und damals aus Angst seinen Sohn in die Hände des Oberhauptes, also seinem eigenen Vater legte, wissend wie Kamito´s Leben dadurch geprägt und verändert werden würde. Dai hat graues Haar, wenn auch hier und da noch einige rote Strähnen zu sehen sind und besitzt, wie auch sein Sohn rote Augen. Er ist 1,67 Meter klein muss man schon sagen und wiegt etwa 64 Kg.Bevor er in Rente geschickt wurde, war Dai ein angesehener Chuunin und Lehrer an der Akademie in der Hauptstadt.


Uzumaki Yuna (NPC) (keine geborene Uzumaki)
Alter: 53 Jahre
Rang: Rentnerin
Status: Lebend
Beschreibung:
Yuna war einst eine wunderschöne Blume im Garten des Feuerreiches und man muss sagen, auch heute noch mit 53 würde man ihr mindestens 10 Jahre weniger geben. Noch immer trägt sie ihr Haar offen, blondes langes und wunderschönes Haar und sieht sehr jung aus. Nun gut...es könnte an einem Jutsu liegen, aber nachfragen tut niemand ohne Angst. Sie war immer eine sehr strenge Mutter, dennoch liebevoll und jene Person zu der man ging wenn man Probleme hatte. Sie war die einzige die einst für Kamito einstand wenn es Streitigkeiten mit Akuma gab. Sie selbst ist 1,64 groß und somit kaum kleiner als ihr Ehemann...niemand kennt ihr Gewicht. Sie war bevor sie in Rente ging eine Medic nin und war auf dem Rang eines Jounin.


Uzumaki Akuma (NPC)
Alter: 80 Jahre
Rang: Rentner
Status: Lebend
Beschreibung:
Akuma Uzumaki war und ist ein Mann der seinem Namen gerecht wird. Ein strenger und unliebsamer Dämon der seinen eigenen Vorteil zum wichtigsten machte und damit Kindheiten und Leben zerstörte. Akuma war das Clanoberhaupt der Uzumaki bevor Kamito seinen Platz einnahm. Akuma ist Kamito´s Großvater und bildete ihn sowohl im sozialen, als auch im Kampfe aus. Kamito wurde von ihm gedrillt und zu einem Punkt gebracht da er das Uzumaki Erbe weiter fortführen konnte, was mit dem Kind geschah was er damit vernichten würde, war ihm egal, denn Kamito´s Gefühle spielten keine Rolle. Die beiden hatten nie ein gutes Verhältnis. Für Akuma gab es nur den Wert von Leistungen, Ehre und Heldentum, Kamito jedoch wollte auch Kind sein, leben wie andere es taten, dies wurde ihm jedoch oftmals genommen. Akuma ist 1,75 groß, faltiges Gesicht, boshafte Züge, graue Haare, stechend blaue Augen und wiegt etwa 74 Kg. Bevor er Rentner wurde war er das Oberhaupt der Uzumaki und ein Jounin.


Uzumaki Kamito
Alter: 32 Jahre
Rang: ehemaliges Oberhaupt
Status: Lebend ??
Beschreibung:
Kamito ist zur Zeit nicht auffindbar. Er verschwand von heute auf Morgen ohne eine Nachricht zu hinterlassen.


Besondere ehemalige Mitglieder:


Uzumaki Mito
Alter: über 90 vermutlich
Rang: Unbekannt
Status: Verstorben
Beschreibung:
Mito war die Ehefrau des ersten Hokage und Großmutter der fünften Hokage. Sie war damals nicht nur aus Liebe verheiratet sondern auch als Zeichen des Bündnisses zwischen Uzushio Gakure und Konoha. Sie war eine Jinchuuriki des Kyuubi, die erste ihrer Art und starb im hohen Alter nach einem erfüllten Leben, nachdem sie den Kyuubi an Uzumaki Kushina weitergab.


Uzumaki Kushina
Alter: unter 30
Rang: Chuunin
Status: Verstorben
Beschreibung:
Uzumaki Kushina war die zweite bekannte Jinchuuriki des Kyuubi und die Mutter von Uzumaki Naruto dem späteren Helden der Welt. Sie war eine starke und unabhängige Frau die ihren Gefühlen oftmals freien Lauf ließ und besaß das mächtige Chakra der Uzumaki. Sie starb kurz nach der Geburt ihres Sohnes zusammen mit ihrem Ehemann um ihr Kind zu schützen, nachdem ihr der Kyuubi von Obito Uchiha entrissen worden war und half bevor sie starb den Kyuubi neu in Naruto zu versiegeln.


Namikaze Minato
Alter: unter 30
Rang: Hokage der 4ten Generation
Status: Verstorben
Beschreibung:
Minato war der 4. Hokage von Konoha und ein Genie von Kindheit an. Mächtige Fähigkeiten wie das Hiraishin no Jutsu oder das Rasengan das noch heute weitergegeben wird beruhen auf ihm. Er war der Vater von Uzumaki Naruto und jener der den Kyuubi in diesem versiegelte. Gerüchten zu Folge soll er im vierten Shinobiweltkrieg vor über 1100 Jahren von den Toten auferstanden sein um seinem Sohn zu helfen.


Uzumaki Naruto
Alter: 110 Jahre
Rang: Hokage
Status: Verstorben
Beschreibung:
Eine Legende so groß das sie kaum wahr sein kann. Ein Jinchuuriki, ein Held, ein Retter, ein Hokage. Viele Legenden und Feiertage beruhen auf seiner Person, wenn auch viele nicht an seine wirkliche Existenz oder die seiner Taten glauben. Er war angeblich ein Vertrauter des Rikudou Sennin und ein Jinchuuriki des Kyuubi, der Mächtigste der je existierte.




» Religion


Religionsform:
Die Religion der Uzumaki war lange Zeit eine eher frei auszulegende Sache. In der heutigen Zeit jedoch beruhen sie sich immer stärker auf alte Zeiten und Legenden. Was sie jedoch wirklich glauben? Die Uzumaki sind der Meinung das die Menschheit einst durch einen Kampf entstand und zwar zwischen dem Gott des Todes und dem Gott des Lebens. Nach der Überlieferung kämpften diese Götter jahrtausendelang um herauszufinden wer von Ihnen das Recht hatte eine Welt zu erschaffen und zu regieren. Da jedoch niemand zu gewinnen schien, erschufen der Gott des Todes eine Welt, jene Welt die wir heute kennen und betrog somit seinen Widersacher, der aus Wut darüber das Chakra in die Welt brachte in Form eines Baumes, der als mächtige Bestie die Welt heimsuchen sollte. Krieg und Tod brachen damit ins Land und nur durch das Wirken Rikudou Sennins, der als menschliche Form des Shinigami angesehen wird, konnte Ordnung geschaffen werden. Es heißt, das alle tausende Jahre der Shinigami in Form eines Uzumaki oder Senju wiedergeboren wird, so wie es auch in Uzumaki Naruto geschah der die Welt vor der Wut des Gottes des Lebens beschützte. Dies ist der Glaube, der unter vielen Mitgliedern des Uzumaki Clans verbreitet ist. Eben aus diesem Grund wird auch der Shinigami beschworen bei der Wahl des Clanoberhauptes, jener Shinigami in dem die Seelen der Feinde versiegelt werden können, soll angeblich die Hülle sein die vom ewigen Kampf übrig blieb.
Rituale:
Im Uzumaki Clan gibt es, neben den Feiertagen nur ein Ritual welches praktiziert wird und dieses ist das Ritual um die Ernennung zum neuen Oberhaupt. Wer zum Clanoberhaupt ernannt werden will, muss verschiedenste Prüfungen meistern. Nicht nur, das bewiesen sein muss das in ihm ein wahrer Uzumaki steckt, nein er muss verschiedenste Techniken meistern und eine Prüfung überstehen die schwieriger ist als jede Chuunin Prüfung. Geprüft durch die Götter muss er in das Land der Vorfahren, das alte Reich der Uzumaki ins längst zum Heiligtum erklärte ehemalige Dorf Uzushio Gakure wo er zusammen mit 2 Zeugen den Totengott heraufbeschworen muss und sich von ihm testen lassen muss. Niemand weiß genau was in der Zeit geschieht in der jemand geprüft wird, man weiß nur, das ein Versagen den Tod bedeutet. Nur die wenigsten können diesen Teil der Prüfung bestehen. Ist sie jedoch bestanden, so erhält man Zutritt zu einem geheimen Kellerraum der Uzumaki in dem man mit seinen Vorfahren in Berührung kommt und einen Test nach dem anderen bestehen muss. Es sind Tage nötig um diese zu bestehen. Wer jedoch alle Tests und Prüfungen meistern kann, darf sich offiziell als Oberhaupt der Uzumaki bezeichnen und den Clan anführen nach seinen eigenen Vorstellungen.
Besondere Orte:


Schrein des Shinigami
Der Schrein des Shinigami ist eine Ruine aus längst vergangener Zeit und jener Ort an dem die letzte Prüfung der Ernennung zum Oberhaupt abgehalten wird. Besonders die älteren und gläubigeren Uzumaki kehren oft hier ein um zu beten und den Totengott um Gefallen zu bitten. Es ist mit einer der wichtigsten Orte für die Uzumaki.



Hokage Felsen
3 Mitglieder des Clans sind hier verewigt worden und es gibt wohl nur diese Felsen die noch von der Wahrheit der Legenden berichten. Viele kommen hier her um zu meditieren oder um sich das Dorf anzusehen wie es in seiner großen Pracht noch heute existiert. Besonders ist der Kopf Uzumaki Naruto´s der hier in ewigen Stein gemeißelt wurde.



Besondere Feiertage:


Uzumaki Naruto Ehrentag
Der Uzumaki Naruto Ehrentag ist am 10.Oktober und feiert den Geburtstag des großen Helden von Konoha Gakure und einem jener großen legendären Vorfahren des Uzumaki Clans. An diesem Tag gibt es zwar keine große Parade doch ist es besonders für Kinder etwas schönes da sie beschenkt werden und tolle Geschichten erzählt werden. Abends gibt es ein gemeinsames Clan Festmahl und Feierwerk.
Shinigami Siegestag
Der Am ersten Januar, sprich zu jedem Neujahr feiern die Uzumaki auch gleichzeitig die Erschaffung der Welt und den Sieg des Shinigami Gottes über den Gott des Lebens. Eine große Parade wird durch das Dorf geführt und es wird 2 Tage gefeiert, gespeist und getrunken.


» Kekkei Genkai/Besondere Fähigkeiten



Uzumaki Erbe

Das Erbe der Uzumaki schlägt in vielen Fähigkeiten nieder. Jene die als Uzumaki geboren werden haben oftmals ein sehr starkes Chakra was sich eben in der Menge des verfügbaren Chakra niederschlägt. Dies soll angeblich durch die vielen Jinchuuriki entstanden sein die der Familie inne waren, doch eigentlich war es schon immer so in den Reihen der Uzumaki. Das wahrlich starke Kekkei Genkai der Uzumaki jedoch ist wirklich ein "ungewöhnlich starkes Chakra" wie es einst genannt wurde und zwar die Fähigkeit des Chakura no Kusari. Nur jene die das Blut und Chakra der Uzumaki in sich tragen können es anwenden. Hierbei treten nach Aktivierung des Chakra, goldbraune Ketten aus dem Rücken des Anwenders heraus die aus purem Chakra bestehen jedoch eine feste Form besitzen. Diese Ketten können daraufhin für verschiedenste Möglichkeiten verwendet werden. Entweder können damit Barrieren in einem Umkreis von 20 Metern errichtet werden die verhindert das jemand in den Bereich eindringen oder sogar hinaus kommen kann. Andererseits kann man sie jedoch auch zum Angriff verwenden indem man Feinde mit ihnen angreift, zum Beispiel durch Schläge mit den Ketten, Aufspießen oder sie damit fesseln und zu Boden ringen. Die Vielfalt ist groß. Da das Aufrecht halten jedoch eine gewisse Menge an Chakra voraussetzt wird es meistens nicht all zu Lage genutzt. Theoretisch liegt auch das Rinnegan in der Blutlinie der Uzumaki und kann theoretisch im Clan aktiviert werden, ebenso wie im Senju und im Uchiha Clan.


» Clanjutsu's



Spoiler:

E-Rang




D-Rang




C-Rang




B-Rang




A-Rang

Rasengan - Spiral Sphere
Rang: A
Reichweite: Nah
Chakrakosten: Hoch
Voraussetzung: -/-
Beschreibung: Bei dieser Technik handelt es sich um die absolute Perfektion der Formmanipulation, wenn es um Chakra geht. Der Anwender erzeugt bei dieser Technik, ganz ohne das Formen von Fingerzeichen, eine Sphäre aus hoch konzentrierten Chakra, die sich mit enormer Geschwindigkeit um sich selbst dreht. Diese Sphäre kann nicht geworfen werden, doch sollte es einem gelingen, einen Gegner mit dieser Technik zu treffen, in dem man das Rasengan in diesen rammt, so sind schwerste körperliche Verletzungen die Folge.

S-Rang


Kagura Shingan
Rang: S Rang
Reichweite: 12 Kilometer
Chakrakosten: Mittel bis Hoch
Voraussetzung: Sehr gute Chakrakontrolle
Beschreibung: Das Kagura Shingan wurde im Laufe der Jahrhunderte und mehr seit dem zweiten Hokage weitergegeben und scheint auch heute nicht einfacher geworden zu sein. Mit dem Kagura Shingan ist es möglich im Umkreis von bis zu maximal 12 Kilometern Chakren zu spüren und genaustens einzuordnen. Es ist die Perfektion der Sensortechniken. Nicht nur Standort und Stärkegrad einzelner Personen können exakt genannt werden, auch Dorfzugehörigkeit und das Vorbereiten von Jutsu können erkannt werden. Mit dieser Fähigkeit ist es dem Anwender ebenfalls möglich den Nutzer eines Jutsu, meistens Gen Jutsu, zurück zu verfolgen, selbst wenn dieser in einem Kekkei Nin Jutsu geschützt ist. Je nach Nutzer können unterschiedliche "Spezialitäten" auftreten.

Uzumaki: Anhand der Chakrasignatur ist es Uzumaki mit diesem Jutsu möglich zu erkennen ob eine Person lügt. Dies trügt sich an kleinsten Ausbrüchen im Chakraverlauf aus.

Yamanaka: Die Sensoren des Yamanaka Clans können, sofern sie diese Fähigkeit meistern ihre Sensorfähigkeiten auf andere Nicht-Sensoren übertragen für eine gewisse Zeitspanne.

Sonderfall: Einige wenige Sensor-Typen sind in der Lage durch diese Fähigkeit eine Art "drittes Auge" zu erwecken durch welches sie Chakren verschiedenen Farben zuordnen können. So können sie exakt bestimmen welche Gesinnung eine Person zu dieser Zeit an, je nach Helligkeit und Farbe der Natur. Sogar Gefühle wie Liebe, Hass, Zorn etc. können somit erkannt werden.


Code:
[color=#ff3300]Kagura Shingan[/color]
[b]Rang:[/b] S Rang
[b]Reichweite:[/b] 12 Kilometer
[b]Chakrakosten:[/b] Mittel bis Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Sehr gute Chakrakontrolle
[b]Beschreibung:[/b] Das Kagura Shingan wurde im Laufe der Jahrhunderte und mehr seit dem zweiten Hokage weitergegeben und scheint auch heute nicht einfacher geworden zu sein. Mit dem Kagura Shingan ist es möglich im Umkreis von bis zu maximal 12 Kilometern Chakren zu spüren und genaustens einzuordnen. Es ist die Perfektion der Sensortechniken. Nicht nur Standort und Stärkegrad einzelner Personen können exakt genannt werden, auch Dorfzugehörigkeit und das Vorbereiten von Jutsu können erkannt werden. Mit dieser Fähigkeit ist es dem Anwender ebenfalls möglich den Nutzer eines Jutsu, meistens Gen Jutsu, zurück zu verfolgen, selbst wenn dieser in einem Kekkei Nin Jutsu geschützt ist. Je nach Nutzer können unterschiedliche "Spezialitäten" auftreten.

Uzumaki: Anhand der Chakrasignatur ist es Uzumaki mit diesem Jutsu möglich zu erkennen ob eine Person lügt. Dies trügt sich an kleinsten Ausbrüchen im Chakraverlauf aus.

Yamanaka: Die Sensoren des Yamanaka Clans können, sofern sie diese Fähigkeit meistern ihre Sensorfähigkeiten auf andere Nicht-Sensoren übertragen für eine gewisse Zeitspanne.

Sonderfall: Einige wenige Sensor-Typen sind in der Lage durch diese Fähigkeit eine Art "drittes Auge" zu erwecken durch welches sie Chakren verschiedenen Farben zuordnen können. So können sie exakt bestimmen welche Gesinnung eine Person zu dieser Zeit an, je nach Helligkeit und Farbe der Natur. Sogar Gefühle wie Liebe, Hass, Zorn etc. können somit erkannt werden.


Fuuton: Rasengan - Wind Release: Spiral Sphere
Rang: S
Reichweite: Nahkampf
Chakrakosten: Sehr Hoch
Voraussetzung: Rasengan
Beschreibung: Beim Fuuton: Rasengan handelt es sich um die mit Fuuton-Chakra angereicherte Variation des Rasengan. Es bilden sich vier durchscheinend wirkende, klingenähnliche Fortsetze, die dem ganzen annähernd die Form eines Shurikens gibt. Ein Treffer mit diesem Jutsu hat ähnliche Folgen wie der eines Rasengan, allerdings wird hier zusätzlich noch ein Tornado erzeugt, der den Gegner fortwirbelt und ihm Schnittwunden am ganzen Körper zufügt.

Code:
[b][color=white]Fuuton: Rasengan - Wind Release: Spiral Sphere[/color][/b]
[b]Rang:[/b] S
[b]Reichweite:[/b] Nahkampf
[b]Chakrakosten:[/b] Sehr Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Rasengan
[b]Beschreibung:[/b] Beim Fuuton: Rasengan handelt es sich um die mit Fuuton-Chakra angereicherte Variation des Rasengan. Es bilden sich vier durchscheinend wirkende, klingenähnliche Fortsetze, die dem ganzen annähernd die Form eines Shurikens gibt. Ein Treffer mit diesem Jutsu hat ähnliche Folgen wie der eines Rasengan, allerdings wird hier zusätzlich noch ein Tornado erzeugt, der den Gegner fortwirbelt und ihm Schnittwunden am ganzen Körper zufügt.


Fuuton: Rasenshuriken - Wind Release: Spiral Shuriken
Rang: S+
Reichweite: Nahkampf
Chakrakosten: Titanisch
Voraussetzung: Kagebunshin no Jutsu, Rasengan, Fuuton: Rasengan
Beschreibung: Hierbei handelt es sich um ein Jutsu, dessen Zerstörungskraft seinesgleichen sucht. Es ist die perfektionierte Variation des Rasengan in Kombination mit Fuuton-Chakra. Es werden zwingend zwei Kagebunshin zur Erstellung benötigt, von denen einer die Gestaltmanipulation des Chakras übernimmt, während der andere Bunshin die Elementarmanipulation berücksichtigt. Der Anwender selbst konzentriert sich hierbei lediglich auf das kontinuierliche Freisetzen von Fuuton-Chakra.
Ein Treffer dieser Technik ist zu 90% tödlich. Das Jutsu selbst dehnt sich zu einer Kuppel um den getroffenen Gegner auf, während mikroskopisch kleine Windklingen nahezu jede Zelle des gegnerischen Körpers zerstören. Die Angriffsfrequenz ist hierbei so hoch, das man selbst mit dem Sharingan und drei Tomoe nicht jede Attacke erkennen kann. Der Arm des Anwenders, in dem dieser dieses Jutsu hielt, nimmt ebenfalls gewaltigen Schaden und ist für gewöhnlich nach einmaligen Nutzen unbrauchbar, sofern kein Medic-Nin von Tsunades Kaliber bereit steht um sich den Verletzungen anzunehmen. Selbst dann kann das Jutsu nur noch ein einziges Mal mit dem betreffenden Arm angewandt werden, da eine zweite Heilung unmöglich ist. Erst durch den Einsatz des Sennin Modus ist es dem Anwender möglich das Rasen Shuriken auch werfen zu können.

Code:
[b][color=white]Fuuton: Rasenshuriken - Wind Release: Spiral Shuriken[/color][/b]
[b]Rang:[/b] S+
[b]Reichweite:[/b] Nahkampf
[b]Chakrakosten:[/b] Titanisch
[b]Voraussetzung:[/b] Kagebunshin no Jutsu, Rasengan, Fuuton: Rasengan
[b]Beschreibung:[/b] Hierbei handelt es sich um ein Jutsu, dessen Zerstörungskraft seinesgleichen sucht. Es ist die perfektionierte Variation des Rasengan in Kombination mit Fuuton-Chakra. Es werden zwingend zwei Kagebunshin zur Erstellung benötigt, von denen einer die Gestaltmanipulation des Chakras übernimmt, während der andere Bunshin die Elementarmanipulation berücksichtigt. Der Anwender selbst konzentriert sich hierbei lediglich auf das kontinuierliche Freisetzen von Fuuton-Chakra.
Ein Treffer dieser Technik ist zu 90% tödlich. Das Jutsu selbst dehnt sich zu einer Kuppel um den getroffenen Gegner auf, während mikroskopisch kleine Windklingen nahezu jede Zelle des gegnerischen Körpers zerstören. Die Angriffsfrequenz ist hierbei so hoch, das man selbst mit dem Sharingan und drei Tomoe nicht jede Attacke erkennen kann. Der Arm des Anwenders, in dem dieser dieses Jutsu hielt, nimmt ebenfalls gewaltigen Schaden und ist für gewöhnlich nach einmaligen Nutzen unbrauchbar, sofern kein Medic-Nin von Tsunades Kaliber bereit steht um sich den Verletzungen anzunehmen. Selbst dann kann das Jutsu nur noch ein einziges Mal mit dem betreffenden Arm angewandt werden, da eine zweite Heilung unmöglich ist. Erst durch den Einsatz des Sennin Modus ist es dem Anwender möglich das Rasen Shuriken auch werfen zu können.


Chakura no Kusari
Rang: E-S-Rang
Reichweite: Nah - Fern
Chakrakosten: je nach Dauer und Länge
Voraussetzung: Uzumaki Bluterbe
Beschreibung: Das Chakura no Kusari kann als Kekkei Genkai des Uzumaki Clans benannt werden. Nur jene die das Blut und Chakra der Uzumaki in sich tragen können es anwenden. Hierbei treten nach Aktivierung des Jutsu goldbraune Ketten aus dem Rücken des Anwenders heraus die aus purem Chakra bestehen jedoch eine feste Form besitzen. Diese Ketten können daraufhin für verschiedenste Möglichkeiten verwendet werden. Entweder können damit Barrieren in einem Umkreis von 20 Metern errichtet werden die verhindert das jemand in den Bereich eindringen oder sogar hinaus kommen kann. Andererseits kann man sie jedoch auch zum Angriff verwenden indem man Feinde mit ihnen angreift, zum Beispiel durch Schläge mit den Ketten, Aufspießen oder sie damit fesseln und zu Boden ringen. Die Vielfalt ist groß. Da das Aufrecht halten jedoch eine gewisse Menge an Chakra voraussetzt wird es meistens nicht all zu Lage genutzt.

E Rang: Die beschworenen Chakraketten können für einfache Angriffe wie Schläge genutzt werden oder zum blocken verwendet werden. Nach wenigen Angriffen jedoch verschwunden sie wieder.

D Rang: Die beschworenen Chakraketten sind widerstandsfähiger und können um einiges länger verwendet werden. Besonders hierbei ist wohl das die Geschwindigkeit sich erhöht und somit Überraschungsangriffe gestartet werden können.

C Rang: Ab dem C Rang ist es dem Anwender möglich mit den Ketten Kuppeln oder Ähnliches zu formen um so Nin oder Taijutsu abzuwehren. Taijutsu können somit bis zum C Rang abgeschwächt werden, Ninjutsu lediglich bis zum D Rang geblockt, bis C leicht abgeschwächt werden.

B Rang: Ab diesem Moment ist es dem Anwender möglich andere Personen mit den Ketten zu fesseln oder sie gar durch die Gegend zu wirbeln, auch ist es ab nun möglich Gegenstände mit den Ketten gezielt aufzuheben und zu werfen oder Ähnliches.

A Rang: Ab diesem Rang ist es einem möglich die Kekkei Jutsu der Ketten anzuwenden und große Gebiete durch die Ketten zu schließen und mit einer Barriere zu schützen. Auch sind die Ketten ab diesem Moment sehr viel robuster und schneller in der Handhabung, weshalb sie zu mächtigen Angriffswerkzeugen werden.


S Rang: Ab dem S Rang ist es dem Anwender möglich die Ketten im vollen Umfang einzusetzen. Die Angriffe der Ketten können sogar gigantische Mokuton Statuen beschädigen und zerstören und die Kraft hinter ihnen ist stark genug um sogar mächtige Kuchiyose oder gar Bijuu damit fest zu halten.

Code:
[b][color=orange]Chakura no Kusari[/color][/b]
[b]Rang:[/b] E-S-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - Fern
[b]Chakrakosten:[/b] je nach Dauer und Länge
[b]Voraussetzung:[/b] Uzumaki Bluterbe
[b]Beschreibung:[/b] Das Chakura no Kusari kann als Kekkei Genkai des Uzumaki Clans benannt werden. Nur jene die das Blut und Chakra der Uzumaki in sich tragen können es anwenden. Hierbei treten nach Aktivierung des Jutsu goldbraune Ketten aus dem Rücken des Anwenders heraus die aus purem Chakra bestehen jedoch eine feste Form besitzen. Diese Ketten können daraufhin für verschiedenste Möglichkeiten verwendet werden. Entweder können damit Barrieren in einem Umkreis von 20 Metern errichtet werden die verhindert das jemand in den Bereich eindringen oder sogar hinaus kommen kann. Andererseits kann man sie jedoch auch zum Angriff verwenden indem man Feinde mit ihnen angreift, zum Beispiel durch Schläge mit den Ketten, Aufspießen oder sie damit fesseln und zu Boden ringen. Die Vielfalt ist groß. Da das Aufrecht halten jedoch eine gewisse Menge an Chakra voraussetzt wird es meistens nicht all zu Lage genutzt.

E Rang: Die beschworenen Chakraketten können für einfache Angriffe wie Schläge genutzt werden oder zum blocken verwendet werden. Nach wenigen Angriffen jedoch verschwunden sie wieder.

D Rang: Die beschworenen Chakraketten sind widerstandsfähiger und können um einiges länger verwendet werden. Besonders hierbei ist wohl das die Geschwindigkeit sich erhöht und somit Überraschungsangriffe gestartet werden können.

C Rang: Ab dem C Rang ist es dem Anwender möglich mit den Ketten Kuppeln oder Ähnliches zu formen um so Nin oder Taijutsu abzuwehren. Taijutsu können somit bis zum C Rang abgeschwächt werden, Ninjutsu lediglich bis zum D Rang geblockt, bis C leicht abgeschwächt werden.

B Rang: Ab diesem Moment ist es dem Anwender möglich andere Personen mit den Ketten zu fesseln oder sie gar durch die Gegend zu wirbeln, auch ist es ab nun möglich Gegenstände mit den Ketten gezielt aufzuheben und zu werfen oder Ähnliches.

A Rang: Ab diesem Rang ist es einem möglich die Kekkei Jutsu der Ketten anzuwenden und große Gebiete durch die Ketten zu schließen und mit einer Barriere zu schützen. Auch sind die Ketten ab diesem Moment sehr viel robuster und schneller in der Handhabung, weshalb sie zu mächtigen Angriffswerkzeugen werden.


S Rang: Ab dem S Rang ist es dem Anwender möglich die Ketten im vollen Umfang einzusetzen. Die Angriffe der Ketten können sogar gigantische Mokuton Statuen beschädigen und zerstören und die Kraft hinter ihnen ist stark genug um sogar mächtige Kuchiyose oder gar Bijuu damit fest zu halten.

Fūinjutsu: Shiki Fūjin
Rang: S Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakrakosten: Sehr hoch
Voraussetzung: Uzumaki Hidden oder von Uzumaki erlernen, Fuin Spezialisierung
Beschreibung:  Das Shiki Fujin wurde einst vom Uzumaki Clan entwickelt und gilt als eines der stärksten Fuin Jutsu der Welt. Bei dieser Technik versiegelt man die Seele eines Lebewesens mit der eigenen Seele im Shinigami (dem Todesgott).
Aktiviert man diese Kunst so ruft man als erstes den Shinigami, der hinter dem Anwender erscheint und die Seele des Anwenders mit seinen Haaren einfängt und somit greift. Als nächstes greift der Shinigami in die Seele des Nutzers, aus dessen Körper daraufhin ebenfalls eine geisterhaft erscheinende Chakrahand auftaucht. Diese greift den Gegner an und entreißt ihm seine Seele. Ist dies geschehen so werden die beiden Seelen im Shinigami versiegelt. Ist es einem nicht möglich, aufgrund von Kraft und Chakramangel den Feind vollständig zu versiegeln, so kann man auch nur bestimmte Körperteile des Feindes versiegeln, woraufhin der Shinigami ab einem gewissen Moment den Schnitt macht und die Körperteile des Feindes somit eine Nekrose erleiden. Ebenfalls ist es möglich eine gewisse Menge an Chakra zu versiegeln. Ist eine Seele erst einmal im Shinigami versiegelt, so können diese weder wiedergeboren werden noch wiederbelebt werden. Die einzige Möglichkeit die existiert ist es, indem man die Shinigami-Maske des Uzumaki Clan trägt, den Shinigami beschwört und sich den Bauch aufschlitzt.  Tut man dies, entweichen alle Seelen die in diesem gefangen waren, der Anwender stirbt darauf jedoch klarerweise aufgrund der Verletzung.

Code:
[b][color=#006699]Fūinjutsu: Shiki Fūjin[/color][/b]
[b]Rang:[/b] S Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakrakosten:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Uzumaki Hidden oder von Uzumaki erlernen, Fuin Spezialisierung
[b]Beschreibung:[/b]  Das Shiki Fujin wurde einst vom Uzumaki Clan entwickelt und gilt als eines der stärksten Fuin Jutsu der Welt. Bei dieser Technik versiegelt man die Seele eines Lebewesens mit der eigenen Seele im Shinigami (dem Todesgott).
Aktiviert man diese Kunst so ruft man als erstes den Shinigami, der hinter dem Anwender erscheint und die Seele des Anwenders mit seinen Haaren einfängt und somit greift. Als nächstes greift der Shinigami in die Seele des Nutzers, aus dessen Körper daraufhin ebenfalls eine geisterhaft erscheinende Chakrahand auftaucht. Diese greift den Gegner an und entreißt ihm seine Seele. Ist dies geschehen so werden die beiden Seelen im Shinigami versiegelt. Ist es einem nicht möglich, aufgrund von Kraft und Chakramangel den Feind vollständig zu versiegeln, so kann man auch nur bestimmte Körperteile des Feindes versiegeln, woraufhin der Shinigami ab einem gewissen Moment den Schnitt macht und die Körperteile des Feindes somit eine Nekrose erleiden. Ebenfalls ist es möglich eine gewisse Menge an Chakra zu versiegeln. Ist eine Seele erst einmal im Shinigami versiegelt, so können diese weder wiedergeboren werden noch wiederbelebt werden. Die einzige Möglichkeit die existiert ist es, indem man die Shinigami-Maske des Uzumaki Clan trägt, den Shinigami beschwört und sich den Bauch aufschlitzt.  Tut man dies, entweichen alle Seelen die in diesem gefangen waren, der Anwender stirbt darauf jedoch klarerweise aufgrund der Verletzung.


Hiraishin no Jutsu Version 1
Rang: S Rang
Reichweite: Nah bis Sehr fern
Chakrakosten: Gering - Mittel
Voraussetzung: Siegel am gewünschten Ort der Teleportation
Beschreibung: Das Hiraishin no Jutsu ist ein S Rang Jikuukan Nin Jutsu das wohl unter die berühmtesten aller Zeiten gehört. Einst entwickelt vom 2.Hokage und weitergeführt durch den Yondaime Hokage ist es ein Teleportationsjutsu das äußerlich mit dem Shunshin no Jutsu verglichen werden kann, im Gebrauch jedoch eher mit dem Kuchiyose zu erklären ist. Innerhalb einer recht kurzen Zeit kann man mit dieser Technik große Entfernungen überwinden. Nachdem man sein Ziel markiert hat, ist man in der Lage sich zu dem markierten Ziel zu teleportieren.

Code:
[color=#009999]Hiraishin no Jutsu Version 1[/color]
[b]Rang:[/b] S Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah bis Sehr fern
[b]Chakrakosten:[/b] Gering - Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Siegel am gewünschten Ort der Teleportation
[b]Beschreibung:[/b] Das Hiraishin no Jutsu ist ein S Rang Jikuukan Nin Jutsu das wohl unter die berühmtesten aller Zeiten gehört. Einst entwickelt vom 2.Hokage und weitergeführt durch den Yondaime Hokage ist es ein Teleportationsjutsu das äußerlich mit dem Shunshin no Jutsu verglichen werden kann, im Gebrauch jedoch eher mit dem Kuchiyose zu erklären ist. Innerhalb einer recht kurzen Zeit kann man mit dieser Technik große Entfernungen überwinden. Nachdem man sein Ziel markiert hat, ist man in der Lage sich zu dem markierten Ziel zu teleportieren.




» Voraussetzungen



- Guter Posting Stil
- Langlebiges Rpg
- Treue zum Feuerreich
- Rote oder blonde Haare (Abweichungen nur mit vorheriger Absprache)




Zuletzt von Uzumaki Kamito am Di Jun 09, 2015 2:05 pm bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Yukihira Sōma
Chorinin // Hi no Kokku
Chorinin // Hi no Kokku

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 24.11.14
Alter : 24

Shinobi Akte
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,71 Meter
Besonderheiten: Koch Shinobi


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Uzumaki Ichizoku

Beitrag von Yuki Amaya am So Mai 31, 2015 4:35 pm

Man bin ich heute fleißig -^_^- Auch hier nichts gefunden (oder werde ich blind? XD )



Zuletzt von Shimawa Kiku am Di Jun 09, 2015 11:43 am bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Yuki Amaya
❆ verlorene Eisprinzessin ❆
❆ verlorene Eisprinzessin ❆

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 23.11.14
Ort : Hessen

Shinobi Akte
Alter: 28
Größe: 1.76
Besonderheiten: Gedächtnisverlust; Brandnarben Links


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Uzumaki Ichizoku

Beitrag von Gast am Di Jun 09, 2015 10:40 am

Bitte entschuldige das längere Warten. ^^"

An sich habe ich keine Probleme mit dem Steckbrief, aber warum stehen Kamitos lebende Familienmitglieder nicht unter den Mitgliedern? Sie sind immerhin auch alle Uzumakis, daher hätte ich sie trotz allem gern da stehen - mit einem Vermerk, dass es eben NPCs o.ä. sind. Zumindest die, die in den Clan hinein geboren wurden, sollten durchaus da stehen. (:

Das war's dann für mich auch schon. :'D
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Re: Uzumaki Ichizoku

Beitrag von Yukihira Sōma am Di Jun 09, 2015 2:05 pm

Wurden eingefügt : 3
Yukihira Sōma
Chorinin // Hi no Kokku
Chorinin // Hi no Kokku

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 24.11.14
Alter : 24

Shinobi Akte
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,71 Meter
Besonderheiten: Koch Shinobi


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Uzumaki Ichizoku

Beitrag von Gast am Di Jun 09, 2015 4:06 pm

Das ist wundertollig. (:

Angenommen zum Zweiten.
Gast
Gast



Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten