Naruto Atarashi Sho

Ein Naruto Rpg Forum
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Kyoko Ichizoku

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kyoko Gin
Konoha Jonin
Konoha Jonin
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 28.01.16

BeitragThema: Kyoko Ichizoku    Do Jan 28, 2016 8:39 pm


Ryoko Ichizoku

Schweigen, warum sollten wir schweigen? Wenn wir doch auch unsere Stimme erheben können und selbst die Götter mit unserem Brüllen zum erzittern bringen! –nach Ryoko Ruri der legendären Gründerin des Clans-

» Allgemein


Wappen:
Das Wappen dieses Clans zeigt eine mächtige Raubkatze, welche einem Löwen gleicht und doch eher der Mythologie entspringt. Wenn man es nämlich genau nimmt handelt es sich dabei um einen geflügelten Löwen, wobei es jedem, der etwas mit dem Clan zu tun hat schnell klar sein wird, warum dieses Tier gewählt wurde. Stolz ist die Haltung des Tieres und genauso sind auch die meisten Mitglieder des Clans, sie sind stolz auf ihre Herkunft. Dazu kommt das der Löwe in einer Position dargestellt wird, die ihm durch das zeigen der Zähne und das heben einer Pranke sowohl stark, las auch bedrohlich wirken lassen, dennoch kann es genauso gut sein, dass jenes Tier nur zum Brüllen angesetzt hat. Die Schwingen des Löwen sind erhoben und er macht sich im Allgemein groß. Wofür eigentlich die Schwingen stehen? Nun sie stehen für den von Natur aus großen Freiheitsdrang den die Clanmitglieder verfügen.

Alter:
Nun es ist nicht genau überliefert wann sich der Kyoko-Clan von dem Inuzuka-Clan abzweigte, aber in den Überlieferungen des Clans wird erwähnt, dass es kurz nach dem Tod Narutos stattgefunden haben soll, dies bedeutet dass nun wahrscheinlich schon 900 bis 1000 Jahre her ist. Damals soll sich im Streit zwei Schwestern von dem Clan losgesagt haben, welche beide, statt Hunden, Raubkatzen als Ninken besaßen. Aus ihren Familien soll dann der Clan entstanden sein, welcher bis heute existiert.

Geschichte:
Nun es geschah wie folgend, vor etwas mehr als tausend Jahren wurde ein Zwillingspaar geboren. Sie gehörten dem Inuzuka-Clan an, doch hatten die beiden von Geburt an schreckliche Angst vor Hunden, von Wölfen gar nicht zu reden. Niemand glaubt daran, dass sie das Erbe des Clans in sich trugen und sie begannen zu nächst eine ganz normale Ninja-Ausbildung wie viele andere. Doch je älter die beiden Zwillinge wurden desto mehr fühlten sie sich zu Raubkatzen hingezogen. Schließlich kamen sie als Chunins einmal in ein Abgelegenes Dorf, wo sie der Legende nach zwei Raubkatzenjungen fanden. Eines davon war ein weißer Löwe und das andere ein weißer Tiger, den jungen Frauen nahmen die Tiere mit sich. Jedoch stoßen sie damit in ihrem Clan nicht gerade auf sonderlich viel Begeisterung, nein sogar eher auf Abneigung. Dennoch trainierten die Schwestern mit ihren Tieren und wurden eines Tages zu geschätzten Jonins auch modifizierten sie die Clan-Jutsus. Aus den Familien der beiden Schwestern soll der Kyoko-Clan entstanden sein, man kann also sagen dass es sich bei diesem Clan um eine Art Tochter des Inuzuka-Clans handelt.
Der Clan bestand gerade mal aus fünfundzwanzig Mitglieder, als der Krieg der Großmächte um 100 n.N ausbrach, dementsprechend war seine Beteiligung an diesem Kampf auch sehr gering, da man zu diesem Zeitpunkt nur wenig kampffähige Ninjas besaß, dennoch zeichneten sich diese wenigen im Kampf aus und so verdiente sich der Kyoko-Clan etwas Toleranz, auch wenn es durch aus noch Clans gab, die sich weigerten den kleinen Clan als einen eigenständigen zu betrachten und ihn stattdessen einfach weiterhin zu den Inuzukas dazu zählten, dies sollte sich erst später ändern, obwohl sie bis heute gerne noch mit ihnen, gerade von den anderen Dörfern, in einen Topf geworfen werden. Übrigens verlor der Clan während der Zeit des Krieges gerade einmal drei Krieger aus ihren Reihen, alle anderen überlebten.
Nachdem hundertjährigen Krieg kam es zu einem Aufschwung des Clans. Die Anzahl der Mitglieder erhöhte sich und man sah auch immer mehr Raubkatzen zusammen mit ihren Partnern durch Konoha streifen. Es war wirklich eine blühende Zeit für den zuvor noch recht kleinen Clan, stätig wuchs er an. In etwa um 500 nach Naruto gab es bereits um die 200 Clanmitglieder, doch dann kam es zu einer großen Katastrophe. Die Frau des Oberhauptes gebar Zwillinge, was zu nächst als großes Glückszeichen gedeutet wurde. Doch je älter die Kinder wurden desto mehr begann sie darüber zu streiten, wer einmal den Clan leiten würde. Sie verfeindeten sich und der Clan teilte sich in zwei Lager auf, in das der Löwen und in das der Tiger. Es kam zu einigen Auseinandersetzungen zwischen den Clanmitgliedern und die Verluste waren gerade unter den Jugendlichen sehr hoch. Dieser Konflikt drohte den Clan zu zerstören, weswegen der Vater versuchte sich einzumischen, doch er verlor in einem der Kämpfe sein Leben. Daraufhin ließ seine Gattin eine Versammlung einberufen in der entschieden wurde, dass die Tochter welche im Kampf gewinnen würde, Clanoberhaupt werden würde, während der anderen nur der Tod bleiben würde. Dieser Kampf fand in einer Arena statt welche extra für diesen Anlass erbaut wurde. Es war ein Kampf auf Leben und Tod, schließlich siegte die Schwester deren gefährte ein Löwe war und so wurde auch der Löwe zu dem Bannertier während endgültig die beiden Familien in einander übergingen und nun auch andere Raubkatzen als Ninken akzeptiert wurden in dieser Zeit schrumpfte der Clan auf eine Anzahl von gerade einmal 50 Mitgliedern welche sich nach diesem Kampf etwas zerstreuten.
Bis ins 8. Jahrhundert nach Naruto waren die Mitglieder des Clans recht zerstreut, doch dann rief das amtierende Oberhaupt eine Versammlung ein, Grund dafür war das Aufkommen einer Fähigkeit, welche zuvor noch nie gesehen war. Die Kinder dieser Generation verstanden die Sprache ihrer Katzen, durch diese Entdeckung beflügelt und von der Tatsache überzeugt, dass man sich nun wieder näher kommen solle, sammelten sich die Clanmitglieder in Konoha wo sie von da an ansässig waren und es keine verstreuten Familien mehr gab, sonder nur noch ein paar wenige Einzelgänger welche alleine durch die Länder streiften. Mit der Zeit baute sich der Ryoko-Clan ein Ar eigenes Gelände, welches etwas außerhalb Konohas lag auf. Die Katzen und ihre Menschen schätzen die Ruhe der Wälder mehr als den Tumult des Dorfes.
Um 900 nach Naruto geschah dann etwas, was erneut die Existenz des Clans bedrohen sollte, eine absolut tödliche Krankheit breitete sich unter den Raubkatzen aus und war nicht zu stoppen. Da die meisten Clanmitglieder jedoch nicht über den Tod ihrer Gefährten hinwegkommen konnten, verlor so der Kyoko-Clan beinahe die Hälfte seiner Mitglieder. Erst danach konnte diese Krankheit gestoppt werden und seither trat sie auch nicht mehr auf. Das Wasser einer Quelle führte zur Heilung der Katzen und seit diesem Tag gilt jene Quelle unter den Clanmitgliedern als heilig und auch als ein Ort an dem unter keinen Umständen Blut vergossen werden darf. Auch darf diese Quelle von keinen Fremden betreten werden, zwei große steinerne Löwen bewachsen seit diesem Zeitpunkt das Gewässer und verbieten jedem Feind den Zutritt.
Zum aktuellen Zeitpunkt steht wieder einmal eine Veränderung für den Clan bevor, das alte Oberhaupt ist verstorben und seine Tochter soll die Führung übernehmen. Jedoch bezweifeln gerade die älteren Clanmitglieder ob die Frau bereit ist diese Bürde zu übernehmen und den Clan durch die unsichere Zeit voller Anfeindungen gegenüber den Shinobis zu führen. Ob sich diese Befürchtungen nun bewahrheiten werden oder nicht, muss wohl erst die Zeit zeigen, dennoch wäre es eine Lüge zu behaupten, dass es eine einfache Zeit für einen Wechsel der Clanoberhäupter sei.


Erster Auftritt:
Das erste Auftreten des Clans war schon während Narutos Lebzeiten, doch erst nach seinem Tod kam es zum Bruch mit den Inuzuka-Clan und damit zur Selbständigkeit des Kyoko-Clans, auch wenn der Clan zu nächst nur als Familie bezeichnet wurde.


Heimat:
Man kann wohl Konohagarkure als die Heimat des Clans bezeichnen, obwohl sie eher als Kinder des Waldes gelten und auch nicht direkt im Dorf leben sondern etwas außerhalb, dort wo ihre Gefährten auch einmal ungezähmt sein können.



» Intern



Regierung:
Im Laufe der Zeit hat sich eines ganz klar herausgebildet, nämlich dass es sich bei diesem Clan um ein fast schon Monachrich geführten Familienverband handelt. Dies bedeutet dass jeweils der ältere der Nachkommen des Oberhauptes seinen Posten übernehmen wenn jener verstirbt. Sollte es sich bei den erstgeborenen um Zwillinge handeln, so kämpfen jene auf Leben und Tod um den Posten, oder einer der beiden verzichtet von sich aus. Zwar hat das Oberhaupt die alleinige Befehlsgewallt, dennoch unterstütz in ein Rat, welcher aus den Ältesten der einzelnen Familien besteht. Woran man die Familien unterscheiden kann? Nun sie alle haben eine bestimmte Raubkatzenart unter sich. Die Shiki haben den Löwen, die Tora den Tiger und die Familie Hyo welche die Leoparden beziehungsweise Panter als Gefährten folgen.

Clanoberhaupt:


Name: Kyoko Gin
Alter: 23
Rang: Jonin
Wohnort: Das Siedlungsgebiet des Clans

Mitglieder:
Mitglied
Mitglied
Mitglied
...


Besondere ehemalige Mitglieder:

Clangründer:

Name: Inuzuka Yumi (roter Kimono)
Alter: 56 (zum Todeszeitpunkt)
Rang: Chunin
Wohnort: Konohagarkure

Name: Inuzuka Ruri (rosa Kimono)
Alter: 66 (zum Todeszeitpunkt)
Rang: Jonin
Wohnort: Konohagarkure



Die kämpfenden Zwillinge:


Name: Ryoko Kin (weiße Haare)
Alter: 20 (zum Todeszeitpunkt)
Rang: Jonin
Wohnort: Konohagarkure

Name: Ryoko Kowo (schwarze Haare)
Alter: 102 (zum Todeszeitpunkt)
Rang: Jonin
Wohnort: Konohagarkure

Das letze Clanoberhaupt:




Name: Ryoko Ryo
Alter: 45 (zum Todeszeitpunkt)
Rang: Jonin
Wohnort: Konohagarkure (im Clansiedlungsgebiet)


» Religion



Religionsform:
Dieser Clan besitzt keine einheitliche Religion, das einzige was alle verbindet ist die Ehrung der beiden Clangründerinnen und eine tiefe Verbundenheit und Ehrerbietung gegenüber Wildkatzen.

Rituale:

Der Tag des Mähnen-wachsen:
Dies mag nun ziemlich ungewöhnlich klingen, ist jedoch nur ein Ritual welches zum Übergang des Kindesalters in das Leben eines Erwachsenen darstellt. Hierbei schneidet man zunächst dem Kind die Haare ab, ehe es auf eine Mission zusammen mit seinem Partner geschickt wird. Dabei ist es das Ziel, dass man die heilige Quelle des Clans alleine aufsucht und von dort einen Eimer voller Wasser nachhause bringt, ohne ihn zu verschütten. Dieser Tag ist immer am 16 Geburtstag des Kindes.

Wintersonnenwendefest oder das Fest der weißen Katzen:
Jedes Jahr wird am Tag der Wintersonnenwende die Entstehung des Clans gefeiert, dabei reisen die Familie in die alte Arena, welche ausgeschmückt wird. Jeder bringt etwas zu essen mit und die jüngeren Clanmitglieder liefern sich Schaukämpfe, es ist ein berauschendes Fest, welches gerne auch einmal einen Tag lang durchdauert und bei dem der Clan seine eigenen Existenz feiert, egal wie schwer des Jahr war.

Vollmondbrüllen:
Dies ist die monatliche Versammlung aller Clanmitglieder, doch vor allem die Versammlung der Clanältesten. Hierbei werden Geburten gefeiert, Ehen geschlossen und auch die Regeln des Clans verkündet. Genauso werden hier Bündnisse geschlossen, Freundschaften geknüpft und jene auch wieder gebrochen.

Das Fest des Lebens:
Dies ist ein Fest für alle Kinder die das 10 Lebensjahr erreicht haben. An ihrem Geburtstag bekommen sie offizielle vom Clanoberhaupt einen Ninken zur Seite gestellt mit dem sie von da an ihr ganzes Leben teilen. Jedoch gibt es auch Kinder die keine Raubkatze erhalten, nämlich jene die sich als unwürdig durch niedriges Gesinnung erwiesen haben.


Besondere Orte:

Das Siedlungsgebiet des Clans:
Im Gegensatz zu den meisten Clans leben die Kyokos etwas außerhalb des Dorfes in einem Clanviertel, welches sich in Mitten des Walds befindet. Es handelt sich dabei um große aus groben Steinen gehauene Häuser welche jeweils mehrer Generationen beherbergen und Kreisförmig auf einer Lichtung angeordnet sind. Zwar leben auch Mitglieder außerhalb und die Wahl steht ihnen frei aber die meisten Raubkatzen so wie ihre Menschen bevorzugen den Wald.

Quelle der steinernen Löwen:
Eine Quelle welche sich hinter dem Hokagefelsen befindet und wo glasklares Wasser an die Oberfläche sprudelt. Jenes soll der Legende nach den Clan von einer schweren Krankheit geheilt haben. Jene wird von zwei großen steinernen Löwen bewacht die angeblich darüber entscheiden wer würde und wer unwürdig ist die Quelle zu betreten. Auch ist es niemand Fremden gestattet diesen für den Clan heiligen Ort zu betreten.

Arena:
Dieser Ort ist halb zerfallen und hat für den Clan insoweit eine Bedeutung, als dass es jener Platz ist an dem die Zwillingsschwester über die Herrschaft über den Clan kämpften und dort bis heute alle Kämpfe ausgetragen werden. Genau so finden dort die Versammlungen des Clans zum Vollmond statt.

Besondere Feiertage:
Außer den bei Ritualen genannten gibt es keine Weiteren.




» Kekkei Genkai/Besondere Fähigkeiten


Da dieser Clan aus den Inuzuka-Clan entsprungen ist, könnte man fast davon ausgehen dass sie ähnlich wären, doch nun diese beiden Clans sind in vielerlei Hinsicht das komplette Gegenteil von einander. So sind zum Beispiel die Mitglieder des Kyoko-Clans hervorragende Spione aber schlechte Suchteams.

Wie die Inuzuka haben auch sie die Sinne ihrer Tiere übernommen so sehen und hören die Mitglieder dieses Clans so gut wie ihre Katzen, ebenfalls sprechen sie die Sprache jener und können mit ihnen zusammen Jutsus ausführen. Die Katzen begleiten ihre Shinobis überall hin und es entsteht im Laufe der Jahre eine enge Bindung. Übrigens besitzt jedes Clanmitglied nur einen Partner.




» Clanjutsu's


Spoiler:
 

» Voraussetzungen

-Angst/Abneigung des Charakters gegenüber Hunden
-Absprache mit mir
-Nur ein Ninken einer Rasse auf den gleichen Rang oder niedriger wie der eigene Chara
-Bewerbung des Ninken zusammen mit dem Hauptcharakter

Vorlage:
 






Zuletzt von Kyoko Gin am So Jan 31, 2016 1:56 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takahashi Saori
Admin || Bombing Beauty || Highwind Cpt
Admin || Bombing Beauty || Highwind Cpt
avatar

Anzahl der Beiträge : 467
Anmeldedatum : 18.05.15

Shinobi Akte
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,70 Meter
Besonderheiten: Attentatserfahrung/Einbruch

BeitragThema: Re: Kyoko Ichizoku    So Jan 31, 2016 1:39 pm

Hallo^^


habe nicht wirklich viel zu kritisieren^^


1. In der Story steht irgendwo: In etwa um 500 nach Christus gab es bereits um die 200 Clanmitglieder, doch dann kam es zu einer großen Katastrophe.

Das müsste geändert werden Very Happy

2. Die Jutsu:

Zitat :
Taijutsu: Hyo Sogar (Leoparden Klaue)
Typ: Offensiv
Rang: B
Chakrakosten: Mittel
Reichweite: Nah
Voraussetzung: Kyoko,
Beschreibung: Hierbei sprinten Mensch und Katze so schnell dass nur mehr die Spuren ihrer Klauen zu sehen sind. Mit dieser Geschwindigkeit greifen Mensch und Katze bis zu dreimal an. Dann sind sie aus der Pust und müssen das Tempo reduzieren.
Hier als Voraussetzung bitte das Geschwindigkeit in den Stärken sein muss


Zitat :
Ninjutsu: Kyoko Ryū: Jinjū Konbi Henge: Nito-Neko ( "Kyoko- Schule: Menschbestien-Kombinationsverwandlung: Doppelkopfkatze")
Typ: Unterstützung
Rang: B
Chakrakosten: hoch
Reichweite: Selbst
Voraussetzung: Kyoko
Beschreibung: Hierbei platziert sich der Anwender auf dem Rücken des Ninken um das Jutsu anzuwenden. Anschließend verwandelt man sich in eine große zweiköpfige Raubkatze, dadurch werden die Anwender um einiges an Stärke.
Hier bitte angeben wie groß und schwer sie insgesamt auch werden .


Ninjutsu: Ryoko Ryū Jinjū Kongō Henge –Tato-Neko ("Inuzuka-Schule Menschbestien-Mischverwandlung – Dreikopfkatze")
Typ:Unterstützend
Rang: A
Chakrakosten: Hoch
Reichweite: Nah bis Mittel
Voraussetzung: Kyoko
Beschreibung: Hierbei erstellt der Anwender zuerst einen Schattendoppelgänger bevor sie sich im Anschluss in eine große dreiköpfige Raubkatze verwandeln.
Hier bitte das Kagebunshin no Jutsu als Voraussetzung mit eintragen und auch wie beim Vorgängerjutsu (das vllt auch als Voraussetzung gebraucht wird?) Die Größe und das Gewicht eingeben.


Ansonsten dürfte denke ich alles okay sein.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko Gin
Konoha Jonin
Konoha Jonin
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 28.01.16

BeitragThema: Re: Kyoko Ichizoku    So Jan 31, 2016 1:55 pm

1, Gefunden und verändert^^
2, Erledigt
3, Da es im Clan verschiedene Arten von Katzen gibt habe ich dies eingefügt:
Zitat :
Bei diesem Jutsu verdoppelt sich die Größe und das Gewicht der ursprünglichen Raubkatze.
4, Done
Zitat :
Jene hat das dreifache an Größe und Gewicht wie die Ausgangsform der Katze.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takahashi Saori
Admin || Bombing Beauty || Highwind Cpt
Admin || Bombing Beauty || Highwind Cpt
avatar

Anzahl der Beiträge : 467
Anmeldedatum : 18.05.15

Shinobi Akte
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,70 Meter
Besonderheiten: Attentatserfahrung/Einbruch

BeitragThema: Re: Kyoko Ichizoku    So Jan 31, 2016 2:02 pm

*nickt* wunderbarig

Das wäre dann das erste Angaynommen (=
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar
Zero-Tailed Beast
Zero-Tailed Beast
avatar

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 18.05.15

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 2,09 m
Besonderheiten: Wahnsinn

BeitragThema: Re: Kyoko Ichizoku    Fr Feb 05, 2016 9:04 pm

Finde nichtsmeht, auch wenn ich 23 als Oberhaupt etwas jung finde, aber das ist dein Bier.
Angaynommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kyoko Ichizoku    

Nach oben Nach unten
 
Kyoko Ichizoku
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hatake Ichizoku [Sunagakure no Sato]
» Furyoku Ichizoku [Kirigakure no Sato]
» [Terumii Ichizoku] [Kirigakure no Sato]
» Uchiha Ichizoku [Sunagakure no Sato]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Atarashi Sho :: Allgemeine Angaben :: Guides :: Clans :: Konoha-
Gehe zu: